Belastungsschmerz im Oberarm (Fliegende KH)...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr schwer zu sagen.

Da es bei den Fliegenden auftritt, also einer Übung v.a. für die Brustmuskulatur, könnte man dort die Ursache vermuten. Dehne deine Brustmuskulatur mal, besser noch sämtliche Schulter- und Armmuskeln.

Viel Glück und alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe davon aus, dass deine Fazien (Bindegewebe) verklebt sind und diese Schmerzen verursachen.

Die Verklebungen kannst du mit Fazienrollen lösen, was extrem schmerzhaft ist. 

Und wenn du die Möglichkeit hast, dann suche eine Thaimassage auf (kein Sex). Diese haben Massagetechniken, die äußerst wirksam auf diesem Gebiet sind. Auch wenn du unter Umständen am Ende mit blauen Flecken dort hinaus gehst, so wirst du deine Schmerzen los.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte das "Jahr wegen Krankheit" irgendetwas mit der Wirbelsäule zu tun? Die Frage bezieht sich auch auf die Lendenwirbelsäule. 

Nicht dass ich das jetzt unbedingt wissen will, aber die geschilderten Symptome hören sich an, wie eine Neuralgie die von der WS her ausstrahlt. Da bahnt sich also womöglich ein Bandscheibenschaden an. VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Heckbert
11.09.2017, 11:40

Nein, es hatte nichts mit der Wirbelsäule o.Ä. zu tun. Aber wie kommst du auf deine Vermutung? Bandscheibe wäre natürlich so ziemlich das Schlimmste, was ich mir vorstellen kann. Ich brauche mein Training...

1

Nach den Angaben deiner Schmerzen , ist kaum die Wbs zuständig ;sondern das Schultergelenk sollte mal Bildlich dargestellt werden es könnten sich ablagerungen im Schultergelenk sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Winherby
11.09.2017, 14:46

Ablagerungen im Schulter-Arm-Gelenk rufen nahezu immer entzündliche Reaktionen hervor und der Betroffene hat daher auch dann Schmerzen, wenn er den Arm nicht belastet, das ist beim Fragesteller nicht so.

Außerdem würden sich Ablagerungen auch bei noch anderen Bewegungen bemerkbar machen, und nicht nur speziell bei der einen einzigen vom Fragesteller beschriebenen Belastung/Bewegung.

Außerdem sind die Schmerzenpunkte im Schulter-/Arm-Gelenk nahezu immer punktuell palpierbar, bei ihm nicht.

Aus den o.g. drei Gründen ist Deine Antwort schlichtweg Unfug, sorry, trotzdem lG

1

Was möchtest Du wissen?