Mysteriöse Unterschenkel- / Wadenschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, wäre ich an Deiner Stelle, ginge zu einem Ostheopathen - ich habe dort, gerade auf dem Gebiet von unspezifischen Schmerzen, wo Ärzte nicht weiterhelfen können, sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich wünsche Dir, dass Dir dort geholfen werden kann. Erkundige Dich am besten vorher bei Deiner Krankenkasse, inwieweit diese die Ostheoprathiebehandlungen bezahlen bzw., ob Sie eine Zuzahlung leisten. Liebe Grüße Gerda

Hallo, ich habe zu meiner ersten Antwort noch eine Ergänzung: Mir ist gerade eingefallen, das ich das auch schon mal hatte und zwar durch eine Überlastung durch falsches Training. Bei mir hat geholfen, für ein paar Wochen das Training völlig zu lassen, jeden Tag gegen die Muskelschmerzen Magnesium zu nehmen (falls Du Muskelschmerzen hast). Sind es die Sehnen hilft es, Ruhepause einzulegen und das Bein mit Arnicasalbe einzucremen. Vielleicht hast Du auch falsche Schuhe an und Deine Sehnen und Muskeln sind dadurch leicht verkürzt? Ich würde an Deiner Stelle nicht mit der Ferse auf den Boden aufhauen, das ist bestimmt nicht gut. Wenn Du nur beim Tischtennisspielen diese Schmerzen hast, würde ich das mal für eine Zeitlang unterlassen. Mit Sicherheit machst Du dabei abrupte Bewegungen, die Dir nicht guttun.Um es kurz zu machen, ich denke an eine Überlastung und dadurch bedingt eine leichte Entzündung. Dagegen hilft Wobenzym, das ist ein Entzündungshemmer auf pflanzlicher Basis. lg Gerda

TTspieler 26.03.2014, 07:11

Oh, ich habe gar nicht gleich bemerkt, dass eine Antwort kam. Vielen dank dafür, werde ich ausprobieren und auch mal einen Ostheopaten aufsuchen. Werde berichten :)

0

Ich würde nochmal einen Orthopäden aufsuchen oder einen Osteopathen. Vielleicht können dir beim Tischtennis ja Einlagen helfen?!?

Was möchtest Du wissen?