Wadenbeinbruch - Schmerzen und Taubheit in den Zehen?

1 Antwort

Hatte keine Operation, da der Bruch nach Aussage des Arztes gerade durchgebrochen war ohne zu splittern und von allein zusammenwachsen würde. Die Probleme mit der Taubheit und den Druckschmerzen bestehen schon seit ~3 Tagen nach Anlegen des Verbandes, bewegen kann ich aber alles ohne Probleme.Die Schmerzen habe ich verstärkt direkt nach dem Aufstehen und sie gehen langsam wieder zurück, wenn ich das Bein nicht mehr hoch liegen habe.

Der Arzt erschien mir, was die Handhabung des Schuhs angeht, auch weniger kompetent. Hat mir auch eine Größe 42-46 gegeben, obwohl ich Schuhgröße 47 habe, mit der Begründung, dass der Fuß sehr schmal wäre.

Werde denke ich noch eine 2te Meinung einholen. Würde ein falsch angepasster Schuh den Heilungsprozess stark behindern?

Ich habe jetzt keine genaue Vorstellung, wie dein Verband/Schuh aussieht, da gibt es ja hunderte Variationen, aber du solltest den etwas lockern, wen es denn geht. Wenn es dann besser wird, liegt es an der Durchblutung. Und unbedingt noch mal zum Arzt. Sofern es wirklich nicht an der Schwellung liegt, kann das so auf keinen Fall bleiben. Ein Verband/ eine Orthese muss schon richtig sitzen. Sonst kann die Heilung behindert werden. Ansonsten Ruhe (in einer für dich erträglichen Position) und Kühlen.

Gute Besserung!

0

Hat jemand Erfahrung mit Knie und Sprunggelenkbandagen/Orthesen?Oder Tipps zum Alltag mit Gipsbein?Bitte nicht nur lesen sondern antworten.BITTE

Wie manche hier vielleicht wissen hab ich mir vor 2 Tagen den Knöchel gebrochen,dabei zwei Aussenbänder gerissen und das dritte angerissen. Zusätzlich War ich heute nochmal ein MRT machen (für das ganze bein vorher war es nur der fuß) und dabei hat sich herausgestellt das ich mir das äußere Kreuzband angerissen hab. Ich muss den Oberschenkelgips, der das Bein komplett Gestreckt hält noch weitere 2 Wochen tragen und danach bekomme ich eine Reh4mat Knieorthese die das Knie stützt und die Kniescheibe in der Spur hält (so hab ich es verstanden). Bekomme dann unterhalb der Orthese für mindestens 4 Wochen nochmal einen Unterschenkelgips(darf das bein aber trotzdem nicht belasten) und danach für den Rest meines Lebens eine Bauerfeind Genutrain S Pro und für den Knöchel zwei Wochen lang eine Aircast Air-StirrupII. Und danach für den Rest meines Lebens eine Aircast A 60. Nun die Frage:Hat jemand Erfahrung mit diesen/dieser Art von Bandagen und Orthesen und habt ihr generell tipps für Mich (Zeitvertreib,Gute Computerspiele (Zum DOWNLOAD!) Oder ähnlichem? PS:Kann mit Krücken ganz gut laufen da ich mit den Dingen schon Erfahrung hatte (siehe vorherige Frage) Schonmal dickes Dankeschön an alle.

...zur Frage

Problem großer Zeh - Nichts gefunden im Inet

Ich habe seit gestern Abend im großen Linken Zeh ein dauerhaftes ziehen. Alle 1 1/2 - 2 Sekunden ist das wie ein drücken im linken Zeh oberhalb. Ist das Taubheit? Ich kann meinen Fuß bewegen meine Zehen. Alles normal. Schmerz test ist auch da. Ich spüre etwas , wenn ich mich da Kneife. Ich habe aber keine Schmerzen oder sonstiges, nur dieses Drücken/Ziehen, was nicht weh tut, sondern einfach da ist und nicht mehr weg geht .

Wenn ich mich bewege, merke ich dieses "Ziehen" kaum. Im Ruhe Zustand ist es da. Das habe ich noch nie gehabt.

Hat jemand ne Idee , zu welchen Arzt ich gehen muss und an welcher Krankheit ich suchen könnte?

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung - wann kommt der Gips

Halli hallo,

ich hab im Gegensatz zu sonst, mir diesmal lins ne Sehnenscheidenentzündung herbeigezaubert.

Ich hatte rechts deswegen auch schon eine Gipsschiene. Da ich ja weiß was los ist, habe ich einen verband drum, kühle und nutze Voltarensalbe. Ich werde wohl Montag mal zum Arzt schneien und befürchte das der mich eingipst weil ich es dann schon 13 Tage habe.

Sollte ich damit rechnen, oder sind die Behandlungen da mittlerweile anders? das mit dem Gips rechts, ist schon 10 Jahre her.

...zur Frage

Sind Schmerzen 2 Monaten nach einem gebrochenen Handgelenk noch normal?

Ich habe mir bei einem Fahrradsturz vor 2 Monaten das Handgelenk gebrochen. Hatte dann 4 Wochen einen Gips und der Arzt meinte aber, dass es gut aussieht. Ich solle noch etwas vorsichtig sein mit der Belastung, aber es war wohl nicht so ein schlimmer Bruch. Allerdings habe ich häufig noch Schmerzen im Handgelenk ohne dass ich mein Handgelenk arg belastet hätte. Ist das eine Gewöhnungssache und ist normal, oder sollte ich mir Sorgen machen, und den Arzt nochmals aufsuchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?