Hat jemand Erfahrung mit Knie und Sprunggelenkbandagen/Orthesen?Oder Tipps zum Alltag mit Gipsbein?Bitte nicht nur lesen sondern antworten.BITTE

Wie manche hier vielleicht wissen hab ich mir vor 2 Tagen den Knöchel gebrochen,dabei zwei Aussenbänder gerissen und das dritte angerissen. Zusätzlich War ich heute nochmal ein MRT machen (für das ganze bein vorher war es nur der fuß) und dabei hat sich herausgestellt das ich mir das äußere Kreuzband angerissen hab. Ich muss den Oberschenkelgips, der das Bein komplett Gestreckt hält noch weitere 2 Wochen tragen und danach bekomme ich eine Reh4mat Knieorthese die das Knie stützt und die Kniescheibe in der Spur hält (so hab ich es verstanden). Bekomme dann unterhalb der Orthese für mindestens 4 Wochen nochmal einen Unterschenkelgips(darf das bein aber trotzdem nicht belasten) und danach für den Rest meines Lebens eine Bauerfeind Genutrain S Pro und für den Knöchel zwei Wochen lang eine Aircast Air-StirrupII. Und danach für den Rest meines Lebens eine Aircast A 60. Nun die Frage:Hat jemand Erfahrung mit diesen/dieser Art von Bandagen und Orthesen und habt ihr generell tipps für Mich (Zeitvertreib,Gute Computerspiele (Zum DOWNLOAD!) Oder ähnlichem? PS:Kann mit Krücken ganz gut laufen da ich mit den Dingen schon Erfahrung hatte (siehe vorherige Frage) Schonmal dickes Dankeschön an alle.

bänderriss, knöchel, bandagen, Kreuzbandriss, Computerspiele, Gips, Gipsbein, Krücken
2 Antworten
Liegegips und Höllische Schmerzen was tun?

Also: Ich bin ein Junge und 13 Jahre alt. Ich hab mir gestern den Knöchel gebrochen, dabei 2 Bänder gerissen und das dritte angerissen. Hab dann im Krankenhaus ein Liegegips bekommen,musste dann über Nacht bleiben und durfte am Morgen nach Hause. Der liegegips geht bis zum Oberschenkel u d das Bein ist komplett Gestreckt und ich hab auch Krücken bekommen die ich die nächsten 8 Wochen behalten darf. Wenn es dann in 4 Tagen zur Schule geht Krieg ich einen Unterschenkelgips für die Nächsten 6-7 Wochen (im Moment sieht es nach 7 aus:(.) Und danach für wahrscheinlich 2-3 Wochen erstmal ne Orthese weil mein Fuß anscheinend sehr instabil ist und nach der orthese eine Bandage zur Stabilisation (z.B. eine Aircast A60) Zur eigentlichen Frage: 1.Wie kann ich mit dem langen liegegips duschen und kann ich auch was anderes damit machen als zogen und Musik hören? 2.Was kann ich alles mit dem Kürzeren Gips machen(Außer hinter Freunden herhumpeln:D und irgendwo rumliegen)?

PS: Mit Krücken kann ich relativ gut laufen weil ich mir am linken bein (Die Verletzung ist am Rechten) Schonmal vor einem Dreiviertel Jahr ein Band gerissen hatte und am rechten schonmal was gezerrt hatte

PPS:Sobald ich das  Bein bewege (aus dem Bett aufstehen) fängt es an der stelle wo der Bruch ist höllisch an weh zu tun und der Schmerz geht dann bis auf knie Höhe und puckert dann mindestens ne halbe Stunde vor sich hin.Außerdem tut mein knie ständig außen auf Höhe der Kniescheibe weh.

Kann es sein das ich mir beim sturz (Bin von nem hohen Bordstein ,,Runtergeknickt") was (an)gerissen hab?Mrt wurde auch gemacht aber nur vom fuß.

Schon mal danke im Vorraus:D

PS:Die Frage ist nichtmehr ganz aktuell hab jetzt noch nen kreuzbandanriss

Für genauere Infos guckt einfach auf meinem Profil

bänderriss, knöchel, Bruch, Gips, Krücken
1 Antwort
Ist ein Kribbeln im Oberschenkel bei einem Gipsverband im Unterschenkel bedenklich?

Hallo miteinander,

ich habe jetzt seit vireinhalb Tagen einen Gipsverband um meinen linken Unterschenkel/Fuß. Der wurde mir angelegt, da ich beim Sport umgeknickt ist, gebrochen oder gerissen ist nichts, nur ein Band gedehnt und der Knöchel stark geschwollen gewesen.

Seit circa einem Tag habe ich es jetzt öfter, dass ich im linken Oberschenkel, der nicht eingegipst ist, ein leichtes Kribbeln fühle wenn ich das Bein mal bewege. Nicht wie als wenn das Bein eingeschlafen wäre, mehr als hätte man mir einen sehr leichten Stromschlag versetzt.

Die typischen Sympthome für Thrombose habe ich, so weit ich das als Laie überprüfen kann, nicht. Die Zehen scheinen gut durchlutet zu sein, im Gips selber habe ich auch keinerlei Beschwerden und Schmerzen auch garkeine. Dass noch etwas eingequetscht ist im Gips halte ich für eher unwahrscheinlich, da ich mittlerwile doch relativ Bewegungsfreiraum im Gips habe, ich kann am oberen Ende sogar fast meine Hand komplett rein schieben. Darüber hinaus bin ich Nichtraucher. Dazu habe ich Spritzen zur Prophylaxe die ich auch einmal täglich ungefähr zur selben Uhrzeit nehme.

Um das ganze Einzuordnen muss man dazu sagen, dass ich mir um das Thema von Anfang an, ich hoffe unbegründet Gedanken gemacht habe, da ich auch nicht so gut Bettruhe halten konnte wie es vielleicht wüschenswert gewesen wäre (hatte eine Prüfung in der Uni und musste noch mit dem Bus wieder zur Gipskontrolle).

Es könnte also auch sein, dass ich mir da einfach zu viele Gedanken mache, und das Kribbeln völlig unbedenklich ist. Über eine weitere Meinung, mit hoffentlich mehr Erfahrung als ich sie selber habe, die die Sympthome auch einordnen kann, würde ich mich daher sehr freuen.

Schwellung, Thrombose, Gips, kribbeln
2 Antworten
Beide Beine gebrochen - was nun?

Hallo liebe Community, Ersteinmal war ich (Christopher,15 Jahre) vor circa fünfeinhalb Wochen mit meinem Fußballteam bei einem 3tägigen Trainingslager in Österreich. Zur Belohnung für die guten Leistungen, durften wir dann am 3. Tag machen, was wir wollten - wir stimmten auf Skifahren ab - eine schlechte Entscheidung, zumindest für mich, wie sich später herausstellte: Ich bin gestürzt und brach mir den rechten Oberschenkel, wurde direkt ins nächste Krankenhaus gefahren und mir wurde ein Oberschenkelgips mit Zehenplatte verliehen. Ich sollte ihn 6-8 Wochen tragen. Doch es verfolgte mich weiterhin das Pech: In der 5. Woche, mit meinem schönen blauen Oberschenkelgips, wollte ich mit Krücken bei uns zuhause die Treppe heruntergehen: Dabei rutschte ich aus und hatte enorme Schmerzen. Ich wurde schließlich von meinen Eltern ins Krankenhaus gefahren: Dort kam die erschreckende Diagnose: Ersteinmal brach ich mir den linken Oberschenkel an zwei verschiedenen Stellen und mein Bruch am rechten Oberschenkel ist wieder aufgetreten. Ich dachte erstmal, schlimmer kann es nicht werden, doch dann wurde ich in den Gipsraum geliefert, in Narkose gestellt und als ich aufwachte, bemerkte ich, dass mir ein Gips angelegt wurde, der von knapp unter der Brust über beide Beine bis runter zu den Zehen geht, wo ich ebenfalls eine Zehenplatte bekommen habe. Ich muss sogar Windeln tragen, was mir ziemlich peinlich ist, wenn Freunde zu Besuch sind, da man diese offen sieht, da sie über den Gips angelegt wird. Ich kann mich in diesem Gips fast nicht bewegen -.- . Momentan liege ich mit diesem Gipsmonster im Krankenhaus und werde hier noch etwa 2 Wochen verbleiben. Für die Zukunft steht folgendes fest: Ich werde einen großen Teil des Sommers im Gips verbringen. Mein Arzt gab mir die Hoffnung auf mindestens 12 Wochen in diesem Gipsmonster mit hoher Tendenz nach oben (. So wie sich das anhört, schätze ich erstmal auf 16 Wochen. Das sind 4 Monate ((. Dann ist es Mitte August... Ich würde mich sehr über aufmunternde Emails freuen. Liebe Grüße Christopher

Ihr könnt mich auch hier erreichen: http://meine-gipswelt.forumprofi.de/

Becken, Sportverletzung, Beinbruch, Gips
3 Antworten
Ski-Urlaub - Schienbeinkopffraktur

Habe mir vor zwei Wochen beim Skifahren eine Schienbeinkopffraktur zugezogen. Nachdem ich zunächst vor Ort fünf Tage einen wohl sogenannten Spalt-Oberschenkelliegegips hatte, wurde mir anschließend ein wohl sogenannter zirkulärer Oberschenkelliegegips angelegt. Insgesamt sprach der Arzt von mindestens 12 Wochen Gips.

Da ich wegen des Gipsbeins und der Krücken nicht so gut unterwegs und krankgeschrieben bin, habe ich von dem schlimmen Sturz der Skirennfahrerin Vinn gehört, die wohl auch einen Schienbeinkopfbruch erlitten hat. Sie wurde gestern offenbar operiert.

Meine Fragen: Hätte ich auch besser operiert werden müssen? Sind 12 Wochen realistisch oder wie lange wird es tatsächlich mit dem Gipsbein dauern? Werden eigentlich immer der Fuß sowie alle Zehen, nur noch die Zehenspitzen sind sichtbar, mit eingegipst? Muss ich nach der Gipsbehandlung auch noch an Krücken gehen oder kann ich auch nur noch an Krücken gehen, weil mein Bein steif geworden ist?

In der ersten Woche war ich ja häufiger beim Arzt, aber ich habe ihn immer nur für ganz wenige Minuten gesehen und da hat er dann auch noch Fragen gestellt. Die Damen, die mir den jeweiligen Gips angelegt haben, wollten oder durften wohl wenig Auskunft geben.

Was passiert noch mit mir in den nächsten Wochen? Womit muss ich rechnen?

Vielen Dank für ein paar Antworten!

Allen anderen im Skiurlaub verunfallten wünsche ich ebenfalls gute Besserung!!! Hoffentlich habt Ihr Euch nicht so weh getan.

Mit vielen Grüßen Markus Zimmer

Operation, Oberschenkel, Schienbein, Behandlungsdauer, Behandlungsmethode, Gips, Krücken
0 Antworten
Wie lange dauert ungefähr eine Gips auf einem Arm ?

Hallo,

Als ich heute morgen mit meinem Roller zum Bahnhof fuhr bin ich leider mit dem Roller während der Fahrt ausgerutscht und das weil meine Hinterbremse nicht mehr funktioniert hatte und deshalb benutzte ich meine Vorderbremse. Da man aber ja bei einer Vorderbremse man nicht sofort zunehmend stark bremsen darf bin ich deshalb leider mit dem Roller paar Meter ausgerutscht. Ich weiß nicht genau ob das so passierte aber wahrscheinlich ist mein Roller auf meine rechte Arm runtergefallen und hatte somit meine rechte Arm zerquescht. Nach dem Unfall bemerkte ich erst ungefähr eine halbe Stunde später das meine Arm zerquescht wurde. Ich war natürlich beim Krankenhaus und hatte eine Gips bekommen. Der Doktor meinte das meine Arm ca. 2-3 Wochen später wieder heil sein würde. Er wusste davon aber nix das meine Arm durch mein Roller zerquescht wurde weil ich nur gesagt hatte das ich mit dem Roller ausgerutscht bin. Meine Mutter behauptet das meine Arm in paar Tagen wieder heil sein würde, weil sie nur zerquescht wurde und nicht gebrochen ( der Doktor meinte auch das meine Knochen nicht gebrochen wären ) und meine Frage lautet wie lange genau es dauern würde das meine Arm wieder heil wäre.

Übrigens benutze ich auch Tabletten die mir eine andere Krankenschwester heute nach dem Unfall gegeben hatte ( ich sollte jeden Abend eine Tablette nehmen ).

Ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Danke im Voraus.

mfg

Schmerzen, Unfall, Gips
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gips

Sind Schmerzen 2 Monaten nach einem gebrochenen Handgelenk noch normal?

7 Antworten

Wie lange soll man Vacoped tragen?

1 Antwort

Sehnenscheidenentzündung - wann kommt der Gips

4 Antworten

Muss ein gebrochener Finger eingegipst werden?

7 Antworten

Darf ich mit einem Gehgips gehen?

6 Antworten

Handgelenk gebrochen: lieber eingipsen oder Titanplatten einbauen lassen?

3 Antworten

Wadenbeinbruch - Schmerzen und Taubheit in den Zehen?

4 Antworten

Juckreiz im Gips - kaum auszuhalten.

2 Antworten

Arm in Gips - welche Tipps gibt es zum Duschen?

4 Antworten

Gips - Neue und gute Antworten