Ist mein bauch zu dick?

4 Antworten

Hallo!

Ich habe meine rasante Gewichtszunahme... Mir ist auch aufgefallen das ich an dem Oberschenkel so rote Striche bekomme habe,

Deine roten Striche sind Dehnungsstreifen, Risse in der Haut, die auftreten, wenn die Haut zu schnell gedehnt wird und die Elastizität der Haut nachgibt. Anfangs sind sie oft rosafarben, aber mit der Zeit verblassen sie und sehen silbern/weiss aus.

Schwangerschaftssstreifen sind natürlich auch Dehnungsstreifen, die aber wie das Wort schon verrät, in der Schwangerschaft auftreten können.

Dehnungsstreifen, auch bekannt als Streifen od. Striae können aufgrund einer Schwangerschaft, Gewichtszunahme oder schnellem Wachstum entstehen.

Das meiste ist halt am bauch und an den Oberschenkel.

Das kann verschiedene Ursachen haben wie genetische Veranlagung, hormonelle Veränderungen, Fettverteilungs- oder Stoffwechselstörungen. Meist handelt es sich um das überschüssige Fett am Bauch, Hüften, Po und an den Beinen. Das Fett setzt sich fest und verschwindet dann einfach nicht mehr, trotz Sport und Diät.

Jetzt meine Frage an euch bin ich schon dick? Und ich habe halt angst das ich noch mehr zunehme und wenn ja wäre das schlimm?

Ja und ja. Mit deinem Bauchumfang bist du übergewichtig. Sitzt das Fett am Bauch ist es besonders schädlich. Der BMI Index ist nur teilweise anwendbar. Er vermitelt nicht den wirklichen Fettanteil des Körpers.

Ein paar Tipps, allgemein.

Sportliche Aktivitäten wie Joggen, Nordic Walking, Fahrradfahren, Schwimmen. Gymnastik. Alternativ im Fitnessstudio auf einem Laufband, Stepper, Home- oder Crosstrainer.

Ausgewogene Ernährung. Produkte in allen Vollkornvarianten. Mehr Gemüse, weniger Obst. Bei Obst auf den Zuckergehalt achten. Fettarme Speise. Pflanzliche Öle, Margarine, Nüsse und schöner fetter Fisch..Weniger Süße und salzige Snacks. Viel Flüssigkeit, bevorzugt Wasser.

Du musst nun nicht auf vieles verzichten. Ebenso eine spezielle Diät einlegen. Eine Ernährungsumstellung ist ausreichend.

Wechselduschen und Bürstenmassage um das Bindegewebe zu straffen.

Hast du selbst das Gefühl, ein Problem mit deinem Körperfett zu haben, solltest du am besten ärztlichen Rat einholen. Medizinisches Fachpersonal kann dich individuell beraten und dir hilfreiche Tipps für dein weiteres Vorgehen geben.

LG

Erstmal vielen Dank für deine lange und hilfreiche Antwort:)

Ich frage mich halt ob das abnehmen so sinnvoll ist weil ich habe ja auch nicht gemerkt das so viel dazu gekommen ist deswegen kann es ja auch sein das ich ohne gewollt abzunehmen wieder etwas weniger wiege.

Nur mein größtes Problem ist eigentlich das ich schon extra hosen in zwei nummern Größer gekauft habe aber sie mir trotzdem noch zu eng sind.- Von der länge her ist ist eigentlich alles ok nur am Bauch drücken sie.

0
@anonym72728282
Ich frage mich halt ob das abnehmen so sinnvoll ist weil ich habe ja auch nicht gemerkt das so viel

Oh doch, insbesondere am Bauch. Dazu ein interessanter Beitrag:

https://www.dak.de/dak/gesundheit/erkrankungen/so-gefaehrlich-ist-bauchfett_25316

Wenn deine Oberschenkel ungewollt zunehmen, anfangen zu Schmerzen, zu blauen Flecken neigen und druckempfindlich werden, kann das auf eine Fettstoffwechselstörung hinweisen.

extra hosen in zwei nummern Größer... nur am Bauch drücken sie.

Die Hosen von Camp David & Soccx kann ich dir wärmestens empfehlen. Verschiedene Passformen in der Hüfte (niedrig-hoch) Der Bund gibt schnell nach, ohne dass sich die Hose groß ausleiert. Wenn ich dich richtig verstanden habe.

1

in deinem alter und Größe wog ich um die 52kg mit 1,63 Kleider Größe weiß ich nicht mehr. muss eh immer 1 bis 2 Größen mehr nehmen, weil ich dank meiner Eltern kräftig gebaut bin.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja schön das du dieses gewicht hattest aber das beantwortet nicht meine frage.

1
@anonym72728282

doch das Beantwortet deine Frage. unzwar heißt das schöne Wort "Nachdenken" um deine Frage präzise eine Antwort zu bekommen. wenn du deine Frage deren Inhalt und meine Antwort den Inhalt zusammen tust, hast deine Antwort. nur viele sind zu bequem weiter zu denken.

1
@anonym72728282

dann sage ich, oh sorry wieder einer der mir über weg läuft der nicht fähig ist nach zu denken.

1
@Strenwanderer

für die nicht nachdenken können oder wollen: nehme bitte ca. 10kg ab. dein Körper Umfang und Gewicht ist leider in Richtung sehr ungesund. wenn mehr zu nimmst kann es auch dauerhafte Erkrankungen hervorrufen die du für immer bereust.

1

Man rechnet ungefähr sechs Kilo Körpergewicht pro Kleidergröße.
Du hast rund zehn Kilo zugenommen, somit trägst du jetzt zwei Kleidergrößen größer!

Die roten Striche, genannt Schwangerschaftsstreifen, haben nichts mit einer Schwangerschaft zu tun!

Sie entstehen, wenn die Haut zu schnell gedehnt wird, ähnlich wie bei einer Schwangerschaft. Leider werden diese roten Striche nicht mehr vollständig weg gehen.

Aber mal ganz ehrlich, wie kann man eine so starke Gewichtszunahme nicht merken. Bereits nach 3-4 Kilo hättest du merken müssen, dass deine Hosen viel zu eng werden.

Warum du ausgerechnet am Bauch so viel zunimmst, hat mit Veranlagung zu tun.
Es gibt Menschen, die haben relativ schlanke Arme und Beine, aber sehr viel Fett am Rumpf. Eventuell gehörst du zu diesem Figur Typ dazu.

Du kannst jetzt nur versuchen, langsam, Schritt für Schritt wieder abzunehmen.
Dazu gehört in erster Linie Disziplin!

Zwinge dich, kleinere Mahlzeiten zu essen und diszipliniere dich auf Fastfood, Süßigkeiten und süße Getränke zu verzichten.

Dankeschön erstmal für deine lange und hilfreiche antwort:) Ich habe die Gewichtszunahme wahrscheinlich nicht gemerkt weil ich sonst immer sehr dünn war. Jedoch war meine frage ob ich schon zu dick bin oder ob es noch geht? Weil ich habe irgendwie angst das ich noch mehr zunehme wenn ja wäre das schlimm?

0
@anonym72728282

Tatsache ist, Du bist bereits im Übergewicht!
Mit 55kg hattest Du Dein Idealgewicht, jetzt sind es mindestens 5-8 kg zu viel.

Du solltest jetzt versuchen, langsam wieder auf Dein Idealgewicht zu kommen, je jünger man ist, desto einfacher ist es.

Unter diesem Link, BMI für Kinder, kannst Du sehen, wie sich Dein Gewicht verhält.

https://www.kinderaerzte-im-netz.de/mediathek/bmi-rechner/

1
@Charlie69

Danke für deine ehrliche antwort

Hast du vielleicht tipps wie ich schnell am bauch abnehme? Und wie lange denkst du wird es dauern das ich wieder in meine alten hose passen?

0
@anonym72728282

Das Wichtigste, um abzunehmen, ist DISZIPLIN!
Hunger und Appetit sind 2 verschiedene Dinge, meistens wird es sich um reinen Appetit handeln, dem Du widerstehen solltest/musst, um zu Deinem alten Gewicht zu kommen.

Versuche grundsätzlich Süßigkeiten zu vermeiden, keine zuckerhaltigen Getränke und kein oder nur sehr wenig Fastfood.
Kleinere Portionen und nicht so viel zwischendurch essen.

1
@Charlie69

Ja werde ich jetzt probieren. Was denkst du den wie lange es dauert das ich wieder in meine alten hosen passe?

0
@anonym72728282

Im besten Fall, auf gesunde Art und Weise, schaffst Du es, ein Kilo pro Woche abzunehmen.

1

Beim unteren Bild, ist 65kg richtig? Das erinnert mich an Torfrock auf einer CD meines Bekannten: "Manchmal hab ich den Verdacht, die Wampe hat mich dick gemacht."