ich finde es toll, das deine Mutter es aufgefallen ist. sich Gedanken darüber macht und wegen zu viel sorgen zum Kinderarzt mit dir gehen möchte.

auch wenn es nervt, geh da einfach mit deiner Mutter hin.

...zur Antwort

ich drücke dir ganz doll die Daumen und ich wünsche dir das dir bald geholfen wird und gute Besserung.

was ich jetzt nicht verstehe, warum hat dir der Arzt der dir die Diagnose gab dir keine Medikamente oder so empfohlen oder Verschrieben.

was mir gerade eingefallen ist. es gibt darüber Dokus/Reportage in YouTube. vielleicht findest da weiter.

...zur Antwort

Google ist mal wieder super Toll an Infos.

wenn das die Gynäkologin dir das empfehlt, muss das Werken.

ich bin meist gegen Medikamente. außer es gibt wirklich ein Grund hierfür. bei den Regeln würde ich persönlich sagen "lass sie doch so toben wie sie wollen. irgendwann ist eh Schluss damit."

ich bekam auch so was, wegen ASS und hab das teuer eingekauft. ein paar Kapseln genommen. super die Regeln (Schmierblutung) flossen nicht mehr so doll, dafür die Nebenwirkungen und Zack lag die Flasche im Müll. ich kaufe mir dann eben lange Binden oder nehme 2 hintereinander und gut ist. frag nicht wie das hieß, hab ich aus mein Kopf gelöscht, wo es in den Müll ging. dank Google fand ich den Namen der Pflanze "Schafgarbe"

ich hoffe ein bisschen konnte ich dir helfen.

...zur Antwort

für mich ist und bleibt es Aura Migräne so lange du es nicht abgeklärt ist.

...zur Antwort

ich würde mal sagen "geh zum HNO und lass dir bitte in den Hals schauen."

...zur Antwort
PVP-JOD AL Salbe
...zur Antwort

meine Mutter sagte immer Kamillen Teebeutel drauf.

ich würde sie auf machen, um das die Blase weg geht.

vermutlich hast du zu heiß gegessen oder getrunken. kann aber auch ein anderer Grund sein.

...zur Antwort

Frage schon selber beantwortet

...zur Antwort
Komische Geräusche im Hals und Magen nach trinken?

Hallo ich weiß zurzeit nicht mehr weiter. Ich habe seit ein paar Monaten Probleme mit dem Magen. Blähungen etc. Ich war schon beim Arzt. Der hat alles durchgecheckt laut ihm alles ok.daraufhin habe ich immer wieder meine Ernährung umgestellt was auch nicht förderlich war, habe dadurch das ich auf Zucker komplett verzichtet habe 2 Monate, sehr stark abgenommen. Ich habe aber jetzt seit ein paar Wochen ständig, am schlimmsten nach dem trinken, immer Geräusche in meinem Hals, es fühlt sich an als würde es da kurz stecken bleiben und dann abfließen. Das hatte ich früher auch immer mal wieder habe mir dabei aber nichts gedacht, weil es nur relativ selten war. mein Arzt meinte zum Spaß es könnte daran liegen das mein Magen so leer ist und es direkt durchfließt, aber das kann ja wohl nicht sein oder?. Ich muss fast den ganzen Tag durchgehend aufstoßen, und danach kommt dieses Geräusch meistens auch. Mein Arzt hat zwar ein Ultraschall vom Bauch gemacht Stuhlprobe etc, ich habe aber Angst das es vllcht Reflux oder iwelche Speißeröhrendivertikel sein könnten. Oder hätte er das sehen müssen, der Hals wurde nicht untersucht nur der Magen. Mein Arzt meinte was schlimmeres würde er relativ sicher ausschließen. Ich kann das aber einfach nicht glauben es nervt einfach nurnoch den ganzen Tag aufstoßen zu müssen. Voreinigem denke ich jetzt den ganzen Tag nurnoch daran was es noch schlimmer macht. Ein Termin beim Gastro habe ich mir schon geholt aber das dauert natürlich immer ewig lange bis man da was bekommt. Weiß echt nicht mehr weiter. Ps ich bin Männlich und Anfang 20

...zum Beitrag

du schreibst gar nicht was du trinkst.

ich würde alle Getränke die Kohlensäure haben weg lassen. vermutlich selbst Kaffee und mit Tee weiter machen. Wie Ingwer, Schwarztee, Schafgabenkraut... . kein Süßstoff rein machen.

dann alles weg lassen mit Essen was Blähungen verursachen. das fängt schon Obst, Gemüse, Milch Produkte an.
ich wollte sagen, versuche heraus zu finden was du verträgst und was nicht. Laktose, Fruchtlose... . wenn du da was nicht verträgst, gibt´s schön Blähungen, bis hin Durchfall.

P. S.: Magen-Darm-Spieglung brauchst du nicht.

gute Besserung

...zur Antwort

was hilft: heißes Bad für 20 min, dann Schlafanzug, Wolldecke, dann Schlafdecke einwickeln und ab ins Bett und schön ausschwitzen.

...zur Antwort

ich würde sagen, ab zum Hausarzt, ist das wirklich ein Zeckenbiss, muss das wohl Behandelt werden.

...zur Antwort

für mich ist das ein Fall für den Doc.

als Jugendliche ist mein Bruder mit Maurerschuhe drauf gesprungen und ich war 10 bis 14 Tage mit Schiene im KH im Bett gelegen.

...zur Antwort