Finger Beugesehne durchgeschnitten.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, also, das wird wohl noch eine ganze Weile dauern. Wichtig ist, dass Du Deine Hand überhaupt wieder richtig einsetzen kannst. Bei verletzten Beugesehnen kann es passieren, dass sie mit dem umgebenden Gewebe verwächst. Deswegen ist Bewegungstherapie so früh wie möglich angesagt, aber bloß nicht zu stark belasten, weil die Sehnennaht leicht reißen kann. Bitte keinen falschen Ehrgeiz, denn damit ist nicht zu spaßen. Lass Dich von Deinem Physiotherapeuten genau anleiten und verliere die Geduld nicht. Zur Heilungsdauer: Sechs Wochen nach der OP kannst Du vorsichtig wieder anfangen, die Hand mit Krankengymnastik teilweise zu belasten. Die volle Belastbarkeit solltest Du nach 12 Wochen erreicht haben. Gute Besserung.

44

Bis zur vollen Belastbarkeit und Beugung hat es bei mir mindestens ein halbes Jahr gedauert.

0

Hallo...Du mußt schon ein wenig Geduld aufbringen!Es kann eine langwierige Sache werden da jeder seinen individuellen Heilungsverlauf hat!Es kann bis zu einem halben Jahr dauern bevor man wieder einigermaßen handlungsfähig ist!Und um Box-und Krafttraining zu machen brauchst Du auf jeden Fall die volle Beuge-und Streckfähigkeit!LG AH

Ein halbes Jahr halte ich nie im Leben aus ohne Sport, ich muss mich bewegen, ich liebe es Muskelkater zu haben und ich muss mich auspowern können :(

40

Hi...dann mußt Du Dir solange eine andere Sportart zum "auspowern" aussuchen!!! Laufen-Walken-Schwimmen???LG

0
57
@AlmaHoppe

Im Moment scheint das Verteilen seines Laura-Links sein Ersatzsport zu sein! :o((

0

Ist mein Finger kaputt?

Muss leider etwas ausholen, den es ist etwas schwierig. Am 15.08.2016 ist mir ein sehr großer Stein auf den Zeigefinger gefallen. Hatte sehr stark geblutet. Da der Finger sehr stark schmerzte bin ich ins Krankenhaus gefahren. Dort wurde festgestellt das ein Bruch , jedoch Bruch nicht näher bezeichnet. Sollte nach paar Tagen zu einem Unfall chirog gehen. Nach 14 tagen hatte ich auch einen Termin bekommen, der meinte nur, er glaube da sei noch eine sehne durch, brauche aber die rötgenbilder vom Krankenhaus zum Vergleich. Diesel habe ich auch bekommen, wieder zurück zum Arzt. Er war sich immer noch nicht sicher, meinte muss ein mrt gemacht werden. Also Termin für mrt hatte 5 Wochen gedauert. Bin wieder mit den Bildern zu dem Arzt. Diagnose war, Sehne und mittleres Gelenk kaputt. Habe nur 3 Möglichkeiten. So lassen und immer mit Schmerzen leben, oder er wird versteift, oder ich bekomme spritzen die ich zahlen muss a 65€. War mir dann zu gefährlich, nochmal Termin im krankenhaus. Neue Diagnose war, alles quatsch der Bruch war wo ganz anderst im Finger, mrt hätte nicht sein müssen. KG machen und mich nicht so anstellen. Nun meine Frage. Weder krankenkasse, noch Hausarzt geben mir einen Rat. Habe noch immer die extremen schmerzen im finger, kann ihn nicht bewegen.

...zur Frage

Nach GanglionOP starke Schmerzen und eine harte Beule unter der Narbe

Hallo ;) Mir wurde am 2.07 ambulant am linken Handgelenk ein Überbein entfernt. Schon vor der OP war ich mit den Nerven runter da beim Zugang legen mir die Narkoseärztin die Vene durchstochen hat, die Narkose wollte auch nicht richtig wirken worauf ich doch eine Vollnarkose bekommen habe! Die erste Woche war schon schmerzhaft und sehr anstrengend! Bei den Nachuntersuchungen wurde von der OP erwähnt das die Sehne durchtrennt wurde weil das Ganglion auf der Sehne lag und wieder zugenäht. Ich musste zwei Wochen die Schiene tragen und auch dann wurden die Fäden gezogen. Seit dem habe ich starke Schmerzen auch ohne Bewegung. Bin zum Wochenende zu Couch gestolpert und fiel natürlich auf die Hand. Ich habe jetzt eine dicke harte und sehr schmerzhafte Beule direkt unter der Narbe. Jetzt kann ich aber nicht unbedingt sagen ob das vom Sturz kam. Ich hoffe das ihr mit das jetzt weiterhelfen könnt! Liebe Grüße Mella

...zur Frage

Grosse schmerzen im rechten oberschenkel nach entfernung eines stachels aus dem muskel

Ich lebe in spanien und hab mit bei Gartenarbeiten einen Palmenstachel dessen 2,5 cm lange Spitze abgebrochen ist in den rechten lateral Oberschenkelmuskel gerammt. Nachdem ich endlich nach 12 tagen operiert wurde war der Stachel bereits bis 6 cm unter die oberflaeche in den muskel eingetreten. Es wurde mir erklaert das sie die Muskelfasern vorsichtig separieren mussten aber nicht durchgeschnitten wurden. Heute nach 2 tagen danach hab ich immer noch sehr grosse Schmerzen, kann dass Bein fast nicht abbiegen geschweige halbwegs normal sitzen. Mir wurde nur gesagt dass ich in 9 tagen die Naehte ziehen kommen solle und die Wunde die mit 5 Stichen geschlossen wurde taeglich zu pflegen.

Weiss jemand wie lange es dauern kann bis man nach so einer op wieder annaehernd "normal " gehen kann oder ist es ratsam danach ein Physioterapie zu machen.

Die Aerzte hier in Ibiza sind irgendwie ein bischen nachlaessig mit der Nachversorgung und Aussagen.

Hoffe jemand kann mir einen Rat geben

Danke

Christian

...zur Frage

Fingernagel locker !

Hallo, wurde aufgrund einer beugesehnenruptur an dem kleinen finger operiert. Zur befestigung der sehne wurde ein knopfartiger chip auf den nagel genäht, der heute entfernt wurde. Der finger hatte sich zuvor entzündet und ist immernoch rot geschwollen und eitrig.

Jetzt färbt es sich unter dem fingernagel bläuchlich und ich kann den nagel einige mm nach oben drücken bzw auch nach vorne ziehen. Nur auf einer Seite und ecke ist er noch zu ca. 2-3 fünfteln befestigt.

Jetzt meine Frage: Ist das Ok so? bzw wird sich das verbessern ? Oder löst sich das in jedem fall und der nagel muss ab?

Ich bin ratlos.

...zur Frage

Anhaltende Schmerzen 4 Monate nach Knochenabsplitterung?

Hallo Community,

Mitte Dezember vergangenen Jahres habe ich mir ein Stückchen Knochen im Ringfinger abgesplittert, das ist jetzt knapp 4 Monate her. Seit ca. anderthalb Wochen wieder Schmerzen im Finger, und seit ungefähr 2 Tagen sind diese auch recht stark. Den Finger kann ich normal beugen, ich spüre die Schmerzen nur, wenn ich z.B Haare kämme, Hände wasche etc. (also wo ich etwas feste mit der Hand umschließe) oder wenn ich generell mit einem anderen Finger über die Stelle 'rüberfahre'. Jetzt ist meine Frage, was da für Folgen sein könnten. Ich kenne drei Personen, die schon mal eine Knochenabsplitterung hatten, alle drei wurden operiert... Habt ihr eine Idee, woher das kommen könnte oder was es allgemein bedeutet? Schwirrt da irgendwo der Knochensplitter rum, oder was? :D

LG, Hasenmama

...zur Frage

Verklebung der Muskeln

Hallo,

und zwar habe ich mir vor einem Jahr die Streckmuskulatur einmal in der Mitte vom Arm und ziemlich nah am Ellenbogengelenk durchtrennt. Der Schnitt war ca 1,5 cm tief. Im Krankenhaus wurden die Muskeln wieder vernäht und nach zwei Monaten konnte ich meine Finger unter Schmerzen wieder einigermaßen bewegen. Mein Hausarzt hat damals aber Mist gebaut, und mir viel zu spät die Krankengymnastik verschrieben. Nicht nur dass, ich habe nur zwei Rezepte bekommen. Nach diesen, konnte ich soweit wieder alles, nur der Mittelfinger hat einen aktionsradius von 70% gehabt (lässt sich nur sehr schwer stecken). Der Arzt meinte, der Rest ist selbst Training. Gebracht hat es nicht viel und mittlerweile habe ich das auch aufgegeben. In meinem Arm sind Schmerzen und der Mittelfinger lässt sich nicht komplett strecken. Meiner Meinung nach sind die Muskeln verklebt, da ich den Mittelfinger so gut wie garnicht strecken kann, wenn der Ringfinger gebeugt ist. An der linken Hand ist das problemlos Möglich. Gibt es für meine Hand noch Hoffnung, die Verklebungen irgendwie zu lösen?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?