Nach Kreuzband-OP Schmerzen im hinteren Oberschenkel - was ist das?

1 Antwort

Die Kreuzbandplastik stammt von der Semitendinosus-Sehne (manchmal auch die Gracilis-Sehne) und diese verläuft nunmal von der inneren Knieseite hoch in den (hinteren) Oberschenkel.

Die Sehne wird zwecks Kreuzbandplastik geteilt (geschält), manche Ärzte entnehmen auf gleiche Art zusätzlich noch Material von der Gracilissehne. Daraus wird Dein neues Kreuzband "gedengelt".

Sobald Du Dich setzt wird die geteilte Sehne belastet und durch die Verletzung (des Teilens) entsteht der (Wund-)Schmerz.

So gesehen hat der Arzt alles richtig gemacht, nur an seiner Kommunikation zum Patienten muss er wohl noch arbeiten.

Was möchtest Du wissen?