Naht nach OP gerissen

3 Antworten

Hallo, es gibt hier zwei Möglichkeiten - dass die Flüssigkeit, die ins Gewebe gedrungen ist, punktiert wird oder eine neuerliche Operation. In den meisten Fällen wird man es wohl erstmal mit Punktieren probieren. Die Naht kann einfach gerissen sein, weil Deine Mutter ihr Knie wieder belastet hat, vielleicht etwas zu viel? Kann ich nicht beurteilen. Was hat denn der Arzt gesagt, wie er behandeln will? Er muss sich dahingehend doch irgendwie geäußert haben. Grüße Gerda

1

Also der Arzt hat ihr ein Betäubungsmittel gespritzt und die soll am Montag zum erneuten Spritzen kommen. Mehr wurde dazu nicht gesagt. Das Knie wurde auch nicht per Ultraschall o. Ä. Untersucht, nur per ertasten hat er die "Diagnose" gestellt.

0
1

Muss denn nur Wegen der Flüssigkeit operiert werden (evtl.) oder muss die Naht auch behandelt werde . Kann mir da nix drunter vorstellen.

0

Ich denke auch, dass man erst einmal versuchen wird, die Flüssigeit mit Punktieren aus dem Knie zu bekommen. Eine erneute Operation bedeutet ein erneutes Rsiko und das wollen die Ärzte nicht unbedingt eigehen, wenn es sich irgendwie verhindern lässt. Wenn allerdings eine neue OP nötig wäre, dann würde es ja nur bedeuten, die aufgegangene Wunde wieder zu verschließen, was ein etwas geringerer Aufwand wäre.

Das kommt ganz darauf an wie sehr es schmerzen macht und ob vllt sogar eine Fistel besteht… also wenn Sekret oder ähnliches aus der Wunde bis zur Haut austritt, dann sollte man schon noch eine OP anberaumen! Sonst kann man da sich erstmal noch abwarten!

1

Kann sowas denn von allein wieder zusammenwachsen? Was ist denn ein Fistel? Noch nie gehört...

Danke für die Antwort :)

0
48
@Chrizi1989

Als Fistel bezeichnet man die pathologische rohrförmige Verbindung zwischen zwei Hohlorganen oder einem Organ und der Körperoberfläche. Ich persönlich glaube nicht, dass sich hier eine Fistel gebildet hat. Das hätte der Arzt sicherlich doch auch mal geäußert, oder? Wurde das Knie denn mal mittels MRT untersucht?

0

Kann man sich die Kniescheibe brechen?

Ich bin vorhin in unserer Wohnung gestolpert und mit meinem Knie auf ne Türschwelle geknallt. Tat höllisch weh! Ich bin zur Zeit noch allein zuhause und deshalb noch nicht bei nem Arzt. Ich kühl das Knie jetzt schon seit ner Stunde. Jetzt ist es auszuhalten. Ich kann nur nicht draufdrücken oder so. Kann ich mir die Kniescheibe gebrochen haben? Müsste sowas operiert werden? Wie sieht dann die Therapie aus? Macht es was, wenn ich damit nicht sofort ins Krankenhaus fahre?

...zur Frage

Bein nicht anhebbar nach Knie-OP?

Hello,

mich würde im Februar an meinem Knie operiert (Fasziendopplung), da mir immer wieder die Kniescheibe rausgesprungen ist. Schon nach der OP konnte ich mein Bein nicht anheben und ich hatte unfassbare Schmerzen. Man sagte mir damals, das sei normal. Im April wurde ich wieder operiert (MPFL-Plastik), weil die OP damals nichts gebracht habe und meine Kniescheibe nach wie vor rausgesprungen ist.

Jetzt ist die erste OP bald 6 Monate her und ich kann mein Bein weder anheben, noch Treppen laufen, noch normal laufen. Ich habe einfach überhaupt keine Kraft in meinem Bein. Physiotherapie habe ich immer fleißig gemacht. Der Verdacht auf eine durch die OP verursachte Quadrizepssehnenruptur stand im Raum, da ich auch wie eine „Lücke“ im Muskel oberhalb der Kniescheibe habe. Deswegen bekam ich ein MRT, wo aber nichts als Knochenmarködeme und eine Tendinopathie rauskam.

ich bin jetzt wirklich ratlos :( ich kann seit einem halben Jahr nicht arbeiten, weil ich mein Bein einfach nicht belasten kann. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen und Tipps für mich?

Anmerkung: ich bin 21 und fühle mich wie 80

...zur Frage

Nach Kreuzband-OP Schmerzen im hinteren Oberschenkel - was ist das?

Hallo,

ich wurde vor 5 Tage am Kreuzband operiert.

Die Sehne wurde links neben dem Knie entnommen. Soweit so gut.

Nur habe ich richtige schmerzen wenn ich mich auf den hinteren Oberschenkel vom operierten Bein setze.

Ich habe dann ein ziehen in der Mitte des Oberschenkels von oben nach unten.

Was kann das sein ?

Danke

...zur Frage

Knieschmerzen? Was könnte das sein? Nur eine Überlastung oder was ernsteres?

Liebes Forum,

Ich wurde vor fast 9 Jahren (mit 15) nach einem Mopedunfall am Knie operiert. Das Kreuzband war gerissen. Seitenband auch, aber das sollte alleine heilen.

Seit ca einem halben Jahr schmerzt das operierte Knie immer wieder phasenweise, ohne einem wirklichen Auslöser. Ich hab einige Kilos zuviel und bin leider eher unsportlich. Die Schmerzen sind ertragbar und ich spür es einfach beim Anwinkeln, Gehen,..

Gestern war ich etwas länger spazieren,obwohl ich das Knie schon den Tag davor wiedermal gespürt habe. Die Spazierrunde war etwas länger als ich sonst gehe, aber keine mega Leistung. Schon am Rückweg begann es höllisch zu ziehen und schmerzte auch im sitzen. Bis zum Abend hin wurden die Schmerzen immer ärger und heute nach einigen Schmerztabletten immer noch da.

Wenn ich sitze und das bein ausgestreckt liegt kann ich es nicht hochheben, da streikt mein Körper, geht einfach nicht. Abwinklen geht. zieht aber. Bei druck tut es punktuell weh, unter der kniescheibe etwas rechts (von oben gesehen, aus sicht des arztes links)

Circa 2x2cm ist die schmerzhafte stelle, von dort ausgehendes zieht es.

Habt ihr Ideen? :(

...zur Frage

Beschneidung WICHTIG!!!

Hallo : )Vorgeschichte: wurde am 17.3 radikal beschnitten & vorhautbändchen(frenulum) wurde durchtrennt am . Zuerst war ich mal 1 Woche zu hause immer ohne verband jeden Tag 2 Kamillenbäder. und am 24.3 wagte ich mich wieder in die Schule am frühen Morgen hab ich mir noch einen selbstgebastelte verband gemacht mit Mullbinden und so ein Braunes Klebeband drumrum so gegen 13:00 ZACK naht beim frenulum Naht gerissen wahrscheinlich ist das Klebeband am Frenulum angekommen und schon blutete ich wie sau.. schnell ins Krankenhaus ... wieder lokale Betäubung frenulum musste wieder zugenäht werden. und er hat mir wieder nen verband draufgemacht den ich heute noch oben hab.meine Frage ist nun: wenn ich den Verband jzt runtertu und mir morgen dann wieder einen draufmach wie Verbinde ich den Penis so dass ich keine Gefahr vor wieder platzenden Nähten habe? bzw brauch ich überhaupt noch einen Verband weil die EIchel ist schon noch sehr empfindlich und ich hab Angst dass durch das Reiben des Penises in der Unterhose wieder Nähte platzen vielen dank im Vorraus!!!!!!

...zur Frage

Kann ein operiertes Kreuzband wieder reißen?

Ich hatte vor 3 Jahren eine Kreuzband-Operation und ein neues Kreuzband bekommen. Nun hatte ich gestern einen dummen Unfall beim Fußball. Ich habe hällische Schmerzen in dem Knie, das damals operiert wurde. Kann es sein, dass das Kreuzband nochmal gerissen ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?