Nach Hand OP ein pieken in der Wunde?

2 Antworten

Hallo, wenn der Chirurg so Probleme hatte, die Fäden zu ziehen, kann es natürlich sein, dass da noch ein Stückchen Faden, der für die Außennaht verwendet wird, unter der Haut liegt. Vielleicht hat er ja gesehen, dass das bei Dir sehr schnell zuheilt und hat leider deshalb die Fäden vor der Zeit gezogen. Das ist jetzt leider nicht mehr zu ändern, aber ich würde das nochmal einem Arzt zeigen. Fremdkörper in Form von Fäden sollten schon nicht unter der Haut liegen. Du schreibst, die Haut war gerötet, hat genässt und war warm - dann ist da was entzündet!! Vielleicht liegt es wirklich daran, dass da noch ein Stückchen Faden drin ist und Dein Körper sich natürlich gegen den Fremdkörper wehrt. Die Fäden, die für das Unterhautfettgewebe verwendet wurden, müssten sich inzwischen schon längst aufgelöst haben. Alles Gute. Gerda

Du solltest auf alle Fälle noch einmal zum Arzt gehen und es anschauen lassen.

Was möchtest Du wissen?