Kinder spielen oft krank. Wie kann m an das als Mutter (Schwester) erkennen?

gesundheit12605  23.06.2024, 11:46

Wie alt sind denn die Beiden?

kllaura 
Beitragsersteller
 23.06.2024, 13:20

3 Jahre und werden am 2. Oktober 4 Jahre.

4 Antworten

Hallo liebe Laura,

Hmmm, wenn das öfters passiert, scheint es so zu sein, dass sie sich im Kindergarten nicht wohl fühlen? ... 😥 ... vielleicht kannst Du herausfinden, warum? Was sagen die Betreuerinnen? Vielleicht lässt sich das Problem beheben?

Falls nicht / zur Not: besteht eventuell eine Möglichkeit die Kinder generell eher zuhause (oder woanders) zu betreuen? 🙏 💖


kllaura 
Beitragsersteller
 24.06.2024, 17:28

Das ist so eine Gegenseitigkeit von meinen Schwesterchen und der Kindergärtne* Rinnen. Ganz toll war, als mein Papagei denen zuflog. Da sagen die Kleinen: "DEN NEHM ICH MIT HEIM!" die Kindergärte*rinnen meinten: "Das geht nicht, du kannst den Vogel nicht einfach mit heim nehmen!" "Wir nehmen den aber mit heim!" Ja dann rufe ich mal bei der Telefonnummer um den Hals an." Dan kam die Kindergärtne Rinn und meinte: "Warum sagst du nicht, dass er der Vogel deiner Schwester ist?" "Ach du hast doch gar nicht gefragt. Aber ich habe die Lösung gesagt, was mit dem Vogel passiert." Also die veräppeln sich gegenseitig.

2

Naja, kommt drauf an, welche Erkrankung die kleinen Racker mimen. Oft hilft eine Temperaturkontrolle. Wenn die das spitz kriegen und dann beim nächsten Mal Bauchweh vortäuschen, dann lock sie mit irgend etwas, was sie gerne naschen mögen, ein Eis oder Pudding oder so. Wenn sie dann zuschlagen, trotz der "Bauchweh", haben sie sich entlarvt.


kllaura 
Beitragsersteller
 23.06.2024, 13:19

Mit Robert hatte ich ein leichtes Spiel. Ich habe von mir die Zäpfchen auf den Nachttisch bei ihm gelegt, der war schneller gesund, als er eine Übelkeit ausgesprochen hat. Aber die Kleinen wollen keine Tabletten, weil ich es als Schmerzmittel nicht nehmen kann. Da muss ich andere Wege finden.

2

Das muss ein mieser Kindergarten sein. Einfach zuhause lassen und Kinder Kinder sein lassen ... wer sich sowas als Kleinkind ausdenkt, hat nen triftigen Grund.

Ergänzung:

Es besteht die Möglichkeit, dass die beiden die Kindergartenreife noch nicht haben und die Bindungsperson für sie noch die wichtigste ist. Kinder in dem Alter brauchen keine besondere Bildung, sondern Bindung. Aber das darf man in Deutschland ja kaum denken, geschweige denn laut aussprechen...


Winherby  23.06.2024, 13:08

....finde ich auch, - welches kleine Kind spielt gerne mit Rindern;-)) ?

4
kllaura 
Beitragsersteller
 23.06.2024, 13:14
@Winherby

Die zwei Rinder im Rindergarten. Wenn ich sage, es gibt Rinderbrühe, sagen die Kleinen: "Nein wir wollen keine Suppe werden!"

1
kllaura 
Beitragsersteller
 23.06.2024, 13:11

Naja, Walldorfkindergarten. Die Kleinen dürfen kein Früchtetee mit bekommen, das löst ADHS aus. Das erzählen die einer Professorin mir Dr.-Titel in Medizin. Ich habe meinen Schwesterchen etwas Latein beigebracht. Die haben ihrer Kindergärtnerin ausgerichtet ihre Stultitia zu grüßen. Was denen viel Spaß macht: "Oh, ein Eichhörnchen. Das kann man bestimmt gut grillen." Das empörte Gesicht, das freut die Kleinen.

3

es ist keine Gesundheit Diskussion.

wo ich so rum getobt bin, hat mein Vater ne Decke genommen, meine Mutter meine Kleidung und ab ins Auto. teilweise hab ich rotz und Wasser geweint und geschrien. irgendwann habe ich gelernt das ich in den Kindergarten muss. ob es mir passte oder nicht.


gesundheit12605  23.06.2024, 11:43

Ich finde schon, dass es ein Gesundheitsthema ist, da Kinder bis 3 Jahre in der Krippe nachweisbar einen Stresspegel wie Manager haben. Dieser baut sich bis zum 15. Lebensjahr etwa ab und kann später ein Grund für psychische Erkrankungen sein.

3