Hallo BlueLiam,

Erstmal toll, dass Du Dich vegetarisch ernährst, damit ersparst Du 1) viel Tierleid und schonst 2) wertvolle Ressourcen auf der Erde. 😊

Du musst aber schauen, keinen Mangel zu bekommen. B12 kann sein, da gibts aber ja Tabletten, die Du probieren kannst, ob es Dir damit dann schnell deutlich besser geht.

Eisenmangel kommt auch manchmal vor...

Aber was die Meisten übersehen ist und viel schlimmer ist: Eiweißmangel.

Wenn Du z.B. 70 KG wiegst, solltest du mind. 56 Gramm Eiweiß am Tag zu Dir nehmen, aber so viele Nüsse und Bohnen kann man ja kaum jeden Tag essen.

Rechne mal nach, wie viel Eiweiss du bekommst, und wenn Du merkst dass Du zu wenig zu Dir nimmst, dann empfehle ich Dir pro Tag 1 Eiweißdrink

Ansonsten genug Gemüse / Salat / Obst und gesunde Öle wie Olivenöl sollte natürlich auch nicht vergessen werden. Deine Organe brauchen ja Nährstoffe wie Vitamine / Mineralstoffe, usw.

...zur Antwort

Schwindel/Schwummerig?

Hallo, kurz zu mir.

M/26/BMI 26,5/kein regelmäßiger Sport/viel Fisch, regelmäßig Fleisch, ab und zu Gemüse, täglich Obst&Joghurt/ stressiger Job. Vorerkrankungen Aortenisthmusstenose (behandelt und unter 2jähriger Kontrolle), bikuspide Aortenklappe (erstmal nicht behandlungsdürftig), Asthma (soweit im Griff), verkrümmte Nasenscheidewand.

Leide seit 2 Wochen unter immer wiederkehrenden Attacken in Form von Schwummerig und Schwindel, dazu Panik und flaues Gefühl. Vor allem tagsüber, schlafen ist nachts kein Problem.

Das Ganze fing auf einmal morgens im Auto an, im Büro hielt ich es dann nicht mehr aus und musste zum Arzt. Dieser hat im EKG nichts festgestellt. Auch eine folgende Langzeitblutdruckmessung und EKG waren soweit unauffällig.

Ich bin seit mehreren Wochen in ostheopathischer Behandlung aufgrund Nackenschmerzen welche bis in den Kopf ziehen. Der Therapeut hat einiges festgestellt, z.B. einen Kopfschiefstand, und eine krumme Wirbelsäule.

Habe vom Arzt jetzt Neurexan bekommen um generell etwas ruhiger zu werden, das wirkt ganz gut. Aber dieses Gefühl des Schwummerig seins ist aber immernoch. Es ist nicht so, dass ich umkippe oder ich mich festhalten muss, aber trotzdem irgendwie komisch. Teilweise auch ein Gefühl als würde ich einen Druck im Kopf haben, welcher aber nicht dramatisch schlimm ist. Kopfschmerzen oder Sehstörungen liegen keine vor. Allerdings deutliche Müdigkeit welche durch Neurexan verstärkt wird.

Ein MRT vom Kopf wurde im Dezember 2020 aufgrund der Nackenschmerzen gemacht, allerdings ohne Auffälligkeiten.

Blutwerte zeigten an dem Tag als ich die Symptome zum ersten Mal hatte, leicht erhöhte Entzündungswerte und minimal erhöhte Leberwerte (wahrscheinlich bedingt durch Omeprazol) an.

HNO hat auch nichts feststellen können, allerdings musste die Vestibularisprüfung abgebrochen werden, da mir wahnsinnig schwindelig wurde.

Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende und habe Angst, dass doch etwas mit dem Kopf ist.

Lt. Physiotherapie kann es eigentlich nicht von der Behandlung kommen, da die Symptome auch erst 1,5 Wochen nach der letzen Behandlung eintraten.

Hat jemand sowas schon mal gehabt oder Tipps und Erfahrungen was weiter zu tun ist?

Vielen lieben Dank

...zur Frage

Hallo GTNB,

Hmmm, versuche es doch mal mit bewusster und tiefer körperlichen Entspannung, sowas wie Yoga oder Autogenes Training.

Zudem bewege Deine Gelenke mehr und abwechslungsreicher beim Sport. Lieber langsamere und weiche Bewegungen als schnelle / harte. Schwimmen wäre z.B. auch super, weil hierbei Gelenke bewegt werden die sonst kaum bewegt werden.

Und baue Stress ab, also lass Dich im Job nicht so stressen, und auch nicht von der Familie.

Weil Du ja schon so vieles getestet hast, denke ich, Du hast nichts schlimmes, sondern Dein Körper ist einfach überbelastet vom vielen Stress und der fehlenden Entspannung.

Abends auf der Couch lege Dich vielleicht mal 5 Min ganz waagerecht hin und versuche Deinen Körper tief los zu lassen, immer beim Ausatmen versuchen jeden einzelnen Muskel los zu lassen...

...zur Antwort

Hallo Tom,

Ich sehe es wie die anderen: Mach es so, wie du es am besten hinbekommst ... bist schließlich alt genug selber zu wissen wie es am besten geht. 👍 😊

...zur Antwort

Hallo jstro,

Ohje, ziemlich heftig, Du ärmster... 😢

Hmmm, frag doch einfach in dem Impfzentrum in Deiner Stadt nach?

Bei so heftigen Impfreaktionen solltest Du sicherlich einen anderen Wirkstoff bekommen.... ich denke auch der Johnson & Johnson wäre eine gute Alternative!

Sag aber beim Termin direkt Bescheid, dass Du letztes mal so heftige Nebenwirkungen hattest.

Und dann wenn Du die Spritze bekommst, versuche Dir innerlich gut zuzureden, dass es nur ein harmloser Impfstoff ist, der versucht Dein Immunsystem zu helfen. Also was Gutes für Deinen Körper. 💖 🙏

...zur Antwort

Hallo lieber, armer Bruderidk,

Oh ... vielleicht leidest Du immer noch unter dem Verlust ... 😢, bist deswegen traurig und mutlos und hast deswegen keinen Appetit mehr.... 😢

War es denn Dein Vater oder Deine Mutter?

Ich finde, wenn ein gelieber Mensch stirbt, sollte man auch trauern. Das ist ja auch ein schönes Zeichen, weil Du den Menschen geliebt hast, sonst wärst Du ja nicht traurig....

Erinnere Dich immer wieder an die schönen Momente, das sind kostbare Schätze in Dir drin. Die solltest Du behalten. 💖

Aber Dein Vater / Mutter, wenn die Dir jetzt nochmal eine Botschaft schicken könnte, ich wette sie würden sagen, sowas wie z.B.:

"Mein lieber Bruderidk, mir geht es jetzt gut, ich habe meinen Frieden, und ich wünsche mir, dass auch Du wieder glücklich wirst. Sei nicht zu lange traurig, ich möchte nichts sehnlicher, als meinen Sohn glücklich zu sehen. Hab keine Sorge, ich bin für immer in Deinem Herzen. Und eines Tages, da werden wir uns wieder sehen, versprochen!"

...zur Antwort

Hallo Susam,

Ja, Eiweisspulver kann helfen, so ein Drink am Tag ist garnicht so schlecht. Gerade bei DM gibts einen guten Hersteller "Sportness", dieses Pulver hat keine 1000 Zusatzstoffe.

Um Heißhunger-Attacken zu vermeiden solltest Du aber:

  • Produkte aus Weißmehl vermeiden (Brot / Brötchen / Kuchen / Nudeln)
  • Stattdessen Produkte aus Vollkornmehl
  • Wenig Zucker zu Dir nehmen, insbesondere bei Getränken darauf achten!
  • Stattdessen kannst Du mit Stevia süßen
  • Generell genug Salat / Gemüse / Obst (5 Portionen am Tag wäre Perfekt)
  • Lieber frische Zutaten als Fastfood, je weniger was verarbeitet ist desto gesünder ist es eigentlich immer...
  • Weniger Kohlenhydrate, und stattdessen mehr Eiweiß und gesunde Öle wie z.B. Olivenöl

Esse Dich nie 100% satt sondern lieber 80% satt. Verinnerliche nach der Mahlzeit, dass Du jetzt alle wertvollen Nährstoffe bekommen hast, die Dein Körper braucht, und versuche 4 Stunden durchzuhalten bis zur nächsten Mahlzeit, ohne was zwischendurch, also nur Getränke natürlich.

Und versuche jeden Tag ein kleines bisschen Sport, muss keine Hochleistung sein, aber so, dass Dein Puls etwas hoch geht, damit Dein Stoffwechsel aktiviert wird. 😊 🙏

Das musst Du nicht alles auf einmal, aber schön langsam umstellen auf eine gesunde Ernährung.

Und wenn doch mal ein schlimmer Heißhunger kommt: Gib ihm eine Kleinigkeit. 💖 😊

...zur Antwort

Hallo Nicole,

Mache Dich nicht verrückt, du hast es x Mal versucht, und Du kannst nachweisen, dass Du angerufen hast.

Schreibe einfach eine Email an Deinen Chef / Vorgesetzten, dass Du schon 3x vergeblich angerufen hast.

Wichtig: Gehe noch heute zum Arzt und hole Dir eine Krankmeldung ab heute. Nur die Krankmeldung ist ein offizieller Nachweis, dass Du wirklich krank bist. Die Krankmeldung musst du in der Regel beim Arbeitgeber abgeben, in Briefkasten einwerfen oder per Post hin schicken.

...zur Antwort

Hallo Mariane,

Du solltest das Abnehmen im Auge behalten, denn Junge Menschen werden normal schwerer bei steigender Körpergröße und nicht leichter!

Rechne doch mal den BMI aus von Deinem Sohn. Wenn es noch im unteren "Normalen" Bereich ist, soll er einfach etwas mehr essen, und zum Arzt nur gehen, wenn er im "Untergewicht" ist.

...zur Antwort

Hallo Minili,

Oha, das war schon ein ordentlicher Abszess 😢 ... und wie immer natürlich an einer Stelle wo man es am wenigsten gebrauchen kann.... 😉

Schön aber, dass es gut behandelt wurde, dann wird es jetzt bald besser werden. 🙏

Stellt Euch darauf ein, dass es eine ganze Weile dauern wird, so locker 1 Monat denke ich, ist realistisch. Solange alles gut abfließen kann, ist aber alles in bester Ordnung. 👍

Deine Fragen sollte aber eigentlich nochmal der Facharzt beantworten ... vielleicht einfach nochmal da anrufen?

Ansonsten: Habt einfach Geduld, und vertraue auf die Selbstheilung Deines Körpers. 💖

...zur Antwort

Hallo Isabel,

Am besten frage nochmal bei "gutefrage.net", weil hier bei Gesundheitsfrage, sind nicht viele Leute unterwegs die sich mit Präsentationsprüfungen auskennen. 😉

...zur Antwort

Hallo Jonas,

Ganz allgemein kannst Du folgendes tun, um Deine Gelenke zu regenerieren:

Langsame Bewegungen ohne hohe Belastungen.

Die Gelenke werden ja nicht durchblutet. Nur durch Bewegung erhalten Gelenke Signale, die zu einer Regeneration und zum Neuaufbau führen.

Ich empfehle Dir daher jeden Tag 5-10 Minuten lang, Deine Gelenke zu bewegen. Schön langsam und schön bewusst.

Das hilft 1) dem Gelenk selber, 2) der Knorpel wird aufgebaut, und 3) Sehnen und Bänder werden elastischer. 4) Verhärtete und verklebte Faszien werden ebenfalls gelockert. Alles auf einmal, nur durch Bewegung.

Für die Knie ist z.B. Fahrrad fahren gut. Oder Schwimmen, das ist auch perfekt. Tanzen ginge auch, aber dann schön behutsam anfangen.

Versuche es mal für 1 Monat, jeden Tag 5-10 Minuten. Du wirst merken, es hilft. 😊 👍

Ob es ausreicht für immer, weil durch die O-Beine ja höhere Belastungen auftreten, kann Dir niemand versprechen.

Aber mit Bewegung kann man viel ausgleichen, und OPs an Gelenken lange Zeit aufschieben. 🙏

Nur wenn ein Gelenkknorpel ganz abgebaut ist, sodass direkt Knochen auf Knochen drückt, erst dann ist es ggf. zu spät um mit Bewegung eine Regenerierung zu erreichen.

...zur Antwort

Hallo Raphael,

Nur keine Sorge, Du hattest eine ordentliche Gehirnerschütterung. Ruhe Dich gut aus weiter, dann wird es bald besser sein.

Dass sich Deine Kopfform verändert hat, ist glaub ich nicht möglich .... vielleicht sieht es wegen der Schwellung nur so aus, oder Du guckst heute bewusster auf Deine Kopfform?

Wie auch immer ... wenn du jetzt eine Delle hast, kann man eh nichts daran ändern. Nimm es einfach, wie es ist. Etwas anders zu sein, ist was Gutes, dadurch bist Du ein 100%iges Unikat. 😊 👍 Ist doch cool wenn Du ein Alleinstellungsmerkmal hast. 🙏

...zur Antwort

Hallo needadvice,

Oha, ich finde, Du solltest es weiter Untersuchen lassen. Du scheinst etwas zu haben, dass nicht so leicht zu finden ist. 😢 💖

Ich empfehle Dir immer weiter zu neuen Ärzten zu gehen. Eventuell ist irgendwas im Blut verändert, sodass z.B. der Sauerstoff nicht mehr so gut transportiert ist?

Ich finde Du hast bis jetzt alles 100% richtig gemacht: Deine bisherigen Untersuchungen + 3 Monate Pause.

Und immer wenn Du zum neuen Arzt gehst, nimm alle bisherigen Untersuchungsbescheide mit! Frag immer sehr genau nach, ob nicht eventuell irgendetwas auffälliges gefunden wurde.

Du bist ein sehr sportlicher Mensch, was super ist, und es ist Dein gutes Recht, volle Gesundheitliche Unterstützung zu bekommen. Deswegen zahlen wir alle in die Krankenkassen ein, damit der eine, der was besonderes hat, trotzdem Hilfe bekommt!

Also: Nur zu, Du hast alles Recht auf ausführliche Behandlungen!

Aus meiner Sicht spricht bei Dir, alles dafür, dass Du irgendetwas verstecktes hast, was schwer zu finden ist, weil es sehr selten vorkommt.

Alles gute wünsche ich Dir, gib nicht auf, Du bist erst 20, und keine 80! 💖 👍 😊

...zur Antwort

Hallo Bruderidk,

Wenn eine Tochter so reagiert, hat das meist einen triftigen Grund.... Dein Vater hat ihr nie was getan... sagst Du... bist Du sicher dass es wirklich so ist?

  • Bestimmt ist etwas vorgefallen, von dem Du nichts weist.... und zwar zu dem Zeitpunkt wo Deine Tochter zum erstem mal sich so gewehrt hat. 😢

Weil Grundlos würden Kinder sich nie sich mit Händen und Füßen wehren, wenn der Opa zu besuch bekommt.

Frag doch mal Deine Tochter in einer ruhigen Stunde, unter 4 Augen, was los ist. Sag ihr aber zu Beginn des Gespräches, dass Du Deine Tochter ja gut kennst und dass es einen wichtigen Grund geben muss, dass sie den Opa nicht sehen will. Sag Ihr, dass Du Sorgen hast, das der Opa irgendwas gemacht haben könnte, was Deiner Tochter weh getan hat.

Dann hast Du perfekte Bedingungen geschaffen, dass Deine Tochter das Vertrauen bekommt, Dir alles sagen zu können.

Hoffentlich hat Deine Tochter noch die Erinnerung, weil wenn es zu weit zurück liegt, kommt sie eventuell selber nicht mehr darauf.

Vor allem würde ich mal Deinem Vater reden ... der weiß nämlich was los ist... mach einfach mal schön Druck, dann wirst Du sehen, ob er sich verteidigt / rausredet / verharmlost / sauer wird (dann hast Du ihn vermutlich erwischt) oder ob er wirklich betroffen / traurig wird und keine Ahnung hat (dann ggf. wirklich unschuldig).

...zur Antwort

Wenn Du zuviel Insulin zu Dir genommen hast, solltest Du Deinen Blutzucker alle 15-30 Min nachmessen um genau zu beobachten, wie sich Dein Zuckerspiegel verhält.

Wenn der Wert droht zu niedrig zu werden, musst Du etwas essen / trinken. Apfelsaft oder Orangensaft wären z.B. sehr gut.

Wie viel Insulin nimmst Du denn normal, und wie viel hast Du jetzt genommen? Ist es schnell wirkendes Insulin oder 24h Insulin?

...zur Antwort

Ich empfehle Dir wie Niels:

Zinksalbe drauf und ein stabiles großes Pflaster.

Das Pflaster puffert die Reibung zwischen Wunde und Schuh. So kann es dann in Ruhe abheilen.

Abends zuhause kannst Du aber ja ein paar Stunden immer Barfuß laufen, damit auch frische Luft dran kommt.

...zur Antwort

Hallo HappyMind,

Also der Durchfall / Fieber klingt erstmal ganz normal, vielleicht hast Du was verdorbenen gegessen.

Dass Du aber jetzt Blut gesehen hast im Stuhl, da würde ich Dir schon empfehlen, dass mal abklären zu lassen.

Gut dass Du vor 3 Jahren eine Spiegelung gemacht hattest, das heißt zu dem Zeitpunkt war noch alles bestens. Weil erst 3 Jahre vergangen sind, dürfte es jetzt eigentlich nichts schlimmes sein.

Im Schlimmsten Falle wäre es eine Vor-Vorstufe, die man noch wunderbar behandeln kann. Im besten Falle ist es garnichts.

Aber zur Sicherheit, noch mal vom Arzt eine kompetente Antwort einholen, das würde ich Dir schon empfehlen.

...zur Antwort

Hallo Ally,

Ja, eventuell hattest Du zuwenig gegessen oder getrunken, oder Du hattest gestern was gegessen, was nicht gut gewesen ist? Wie lange dauerte es denn bis es Dir besser ging?

Achte einfach mal darauf, ob das öfters passiert, und wenn ja dann gehe besser mal zum Hausarzt. 😊

Oder hast Du eventuell viel Stress und Probleme, z.B. in der Familie, sowas könnte auch körperliche Symptome auslösen.

...zur Antwort

Hallo Steffen,

Wir leben in Deutschland, mit einer der seriösesten Bundesregierung, die es weltweit gibt. Wir haben einen Rechtsstaat, so ordentlich wie nur wenig andere Länder.

Dass Du trotzdem Sorgen hast, dass Dir heimlich was falsches untergejubelt wird, da befürchte ich, dass Du diversen Fake-News zum Opfer gefallen bist.... 😢

Bitte glaube nicht all den Lügen, die irgendwo im Netz verbreitet werden.

Informiere Dich lieber beim öffentlich rechtlichen TV, dort bekommst Du seriöse und neutrale Berichterstattung. 💖 Höre denen zu, und sei offen, dann wirst Du selber merken dass Du nicht angelogen wirst....

Also ja: Du kannst darauf vertrauen, das zu bekommen, was Du willst.

Noch ein Kommentar von meiner Seite: Ich persönlich finde das Risiko von Corona viel höher, als das Risiko durch Grippe. Von daher würde ich Dir die Corona Impfung wärmstens empfehlen. Denn nur bei Corona droht Dir ein schwerer Verlauf im Krankenhaus, mit einer Wahrscheinlichkeit von 1/10.

Bei Grippe ist die Wahrscheinlichkeit erheblich niedriger, keine Ahnung, vielleicht 1/100.000 dass der Verlauf so schwer ist dass Du ins Krankenhaus müsstest.

Aber das ist nur meine Meinung, das soll jeder für sich selbst entscheiden. 😊 👍

...zur Antwort

Hallo Maria,

Du solltest nicht so viel Angst haben, und es sollte Dir auch nicht so wichtig sein, was andere von Dir denken. 💖

Wichtig ist: Sei du selbst, so wie Du bist!

Sei ein netter Mensch und sei mutig, nur das ist wichtig. 😊

Also wenn Du jemanden nett findest, traue Dich die Person anzusprechen, z.B.: "Hallo ich bin die Maria. Na, was macht Ihr denn so?"

...zur Antwort