Halli Hallo,

Leider können die Gründe für Schmerzen sehr vielfältig sein und müssen demnach individuell abgeklärt werden.
Unter anderem können z.B. Phantomschmerzen, eine Fehlstellung, Allergien, chronische Entzündungen etc. pp.
Sofern dein Arzt dir nicht weiterhelfen kann solltest du dich an einen anderen orthopädischen Chirurgen wenden.
Hier noch ein paar infos:
https://www.kniedoktor.ch/deutsch/aus-unserer-forschung/publikationen/
Bitte lass uns wissen woran es lag.

Liebe Grüße & gute Besserung

...zur Antwort

Halli Hallo,

Als Frau wächst man im Durchschnitt bis zum 18. Lebensjahr.
Für Sicherheit kannst du dein Handgelenk röntgen lassen. Die Wachstumsfuge gibt Aufschluss darüber, ob du noch ein wenig wächst oder nicht.

Liebe Grüße

...zur Antwort

Halli Hallo,

Hätte intuitiv jetzt auch auf candidiasis (Pilz) geschlossen.
Alternativ gibt es auch andere Erkrankungen die sich auf die Papillae auswirken jedoch eher selten dort wo du sie beschreibst.... Wichtig zu wissen wäre vlt. wo es angefangen hat.
Sofern "Rechts hinten" noch im Zungenbereich ist wäre folgender Link vlt. interessant für dich:
http://medicaltreasure.com/enlarged-papillae/

Liebe Grüße & gute Besserung

...zur Antwort

Halli Hallo,

Etwas wärmeres Wasser schadet nicht sondern hilft sogar dabei den Darm zu entspannen.
Weiterhin hält sich der Einlauf normalerweise nur im Darmende (Rectum + evtl. Colon Sigmoideum) auf. Dementsprechend brauchst du dir keine Sorgen machen, zumal der Darm eine recht gute Regeneration hat :)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Wieso? Passt doch super als Anekdote die man seinen Kindern erzählen kann :D

Generell kann man sagen, dass sofern dein Mann nicht unbedingt was in den Mund oder durch die Nase bekommen hat, kein wirkliches Risiko ausgeht.
Ansonsten gibt es natürlich die Klassiker mit Clostridien (Inkubationszeit kann sehr verschieden sein, ist aber oft sehr kurz) und pathogenen E.Coli (Inkubationszeit 2-5 Tage).
Sind beide mit Antibiotika behandelbar und demnach selbst im Fall der Fälle kein Problem.
War bestimmt eklig, aber nicht allzu gefährlich, also mach dir keine Sorgen :)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Halli Hallo,

Hätte jetzt intuitiv auch auf Gallensteine getippt, zumal das mit den Leberwerten passen würde...
Sofern man auf dem Ultraschall wirklich gar nichts sieht, fällt mir spontan nur ein oesophagealer Spasmus ein. Geht mit Problemen beim Schlucken & atmen, retrosternale Schmerzen etc. einher.  Zur bestätigung könnte man eine Spiegelung des oberen gastrointestinalen Trakts durchführen. Meist ist der Grund dafür Reflux der aber durch die Gastroskopie erkannt werden hätte sollen...
Weiterhin sind natürlich kardiovaskuläre Angelegenheiten oft damit verbunden, wobei die Kieferschmerzen da natürlich wieder nicht passen.
-
Würde mich freuen wenn du uns aufklärst, sobald du besser bescheid weißt.

Liebe Grüße & gute Besserung

...zur Antwort

Stromschläge resultieren in einer Veränderung des Membranpotentials deiner Nerven und lösen dadurch eine unfreiwillige und oft starke Stimulierung deiner Muskeln aus.
-
Da du wohl scheinbar nur einen kleinen Schock in den kleinen Finger bekommen zu haben scheinst, solltest du dir nicht allzu viele Sorgen machen. Wer schon einmal an einen Elektrozaun gefasst hat kennt das merkwürdige Gefühl ;)

...zur Antwort

Gut möglich, dass es sich um eine handelt.
Hattest du in deiner Kindheit die Windpocken?

...zur Antwort

Kannst ja mal den Adams-test versuchen. Beschreibungen dazu findest du massig im Internet.

...zur Antwort

Halli Hallo,

Geheimratsecken, hohe Stirn & dünnes Haar müssen kein Indikator für Haarausfall sein. Mit dem Alter werden solche Merkmale normalerweise eben einfach markanter.
Haarausfall und auch die Form wie sie wachsen wird normalerweise recht direkt vererbt. 
Haarausfall ist generell sex-influenced vererbt, für Männer dominant & für Frauen rezessiv. Sofern kein Haarausfall bei Großeltern mütterlicherseits oder bei deinem Vater besteht wirst du also zu ziemlich 100% nicht damit konfrontiert sein :)

Liebe Grüße

...zur Antwort

Hallo Feroo,

Darf man fragen wie alt du bist?
Im Normalfall haben die Einlagen den Sinn deine Fehlstellung zu korrigieren, das funktioniert aber leider nur, wenn du noch nicht komplett ausgewachsen bist.
Sehr wichtig ist dabei die korrekte Einlage da leider nur all zu oft weiche Einlagen für die falsche Fehlstellung (mit einem Knubbel in der Mitte z.B.) verschrieben werden.
Achte also darauf, dass deine Einlagen fest sind (nicht biegsam) und v.a. auch an der Seite stabilisieren.
-
Falls du bereits Erwachsen bist helfen Einlagen eig. nur gegen Symptome & Schmerzen. In diesem Fall kann man eine Operation zur Korrektur in Erwägung ziehen. Ist aber ziemlich Invasiv und sollte nur in Betracht gezogen werden, wenn es wirklich nicht anders geht.

Liebe Grüße 

...zur Antwort

Große Blutdruckunterschiede bei Arzt und beim selber messen - was tun?

Nachdem mein Doc einen systolischen Wert von 160 gemessen hatte (der diastolische Wert war glaube ich in Ordnung), hat er mir eine 24-Stunden-Messung mit einem automatischen Blutdruckgerät durchgeführt. Die Werte waren hier zwar nicht mehr ganz so extrem hoch (im Mittel 145/80), aber eben immer noch zu hoch.

Daraufhin hat er mir Tabletten gegen Bluthochdruck (Candecor 8mg) und ein Blutdruckmessgerät verschrieben.

Zu meiner Überraschung waren alle von mir bisher selbst gemessenen Werte beim syst. meist um die 120 (nie über 125). Der diast. war mit ca. 70 sogar immer recht niedrig (nie über 80).

Dass es bei der Arzmessung wegen der Erwartungshaltung zu erhöhtem Blutdruck kommen kann ("Weißkittelphobie") ist mir bekannt, aber kann dies auch noch bei einer 24 Stunden-passieren oder ist am Ende mein Gerät defekt oder ich messe grundlegend falsch?

Wie ich gemessen habe: Ich habe stets dafür gesorgt dass ich vollständig zur Ruhe gekommen bin (das sind zwar optimalbedingungen für einen niedrigen Druck, aber so stand es in der Anweisung), Meinen Arm habe ich ausgestreckt mit der Handinnenfläche nach oben entspannt auf einen hohen Tisch gelegt, so dass der Arm in Herzhöhe lag. Beine habe ich nebeneinander gestellt und mich mit dem Rücken an den Stuhl gelehnt. Ich habe darauf geachtet dass zwischen Manschette und Arm noch ein bis zwei Finger passten wie es in der Anleitung steht. Gemessen habe ich dann am selben Arm wie beim Arzt und der 24Stunden-Messung.

Was kann nun der Grund für den großen Unterschied sein?

Ach und mein Alter - wie im Nickel zu erkennen ;-) - 42.

...zur Frage

Halli Hallo,

Uff....
Lass dich am besten von weiteren Ärzten & Freunden durchchecken, um dir eine gesunde Idee vom echten Wert machen zu können. Falls du Daheim kein Stethoskop hast tut es auch die Riva-Rocci-Methode.
-
Bei einem Blutdruck von 140/80 bereits Blutdrucksenker ein zu nehmen ist aber generell eher ungewöhnlich da dies eig. gerade die Grenze zur Hypertonie darstellt und Medikamente nur bei schwerer eingenommen werden sollten. 
Demnach: Besser nochmal eine zweite Meinung einholen & sicher gehen.

...zur Antwort

Halli Hallo,

Darf man fragen wo diese roten Flecken liegen und ob du sexuell aktiv bist?
Hättest du vlt ein schärferes Bild?
Schmerzen oder Juckreiz? 
Rasierst du dich in dieser Region?

Sieht auf den ersten Blick aber jedenfalls nicht nach Krebs aus, keine Sorge. Da es ziemlich unscharf ist, kann ich aber leider auch nichts genaueres Sagen. Typisch für rote Ausstülpungen sind Milbenbefall oder eingewachsene Haare.

...zur Antwort

Hallo Natasha22,

Grundlegend brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Unter normalen Umständen würde ich behaupten, dass du vlt. unter Paradontose leidest. Zahnstein setzt sich an den unteren Rand der Zähne und verursacht gelegentliches Zahnfleischbluten durch die verursachte Gingivitis. Da würde ein Besuch beim Zahnarzt für eine professionelle Reinigung schon helfen.
-
Da du aber oft Krank zu sein scheinst, sind deine Schleimhäute vermutlich einfach gereizt und Bluten dadurch. Gleiches Prinzip wie beim Nasenbluten.
In dem Fall würde ich dir empfehlen dir selbst was Gutes zu tun und z.B. auf Dampfbäder/Inhalationen zurück zu greifen um die Atmungswege zu desinfizieren und die Regeneration zu fördern.
Inhalate kannst du mit Kamille, Salz, Teebaumöl, Vapurup etc. einfach selbst zubereiten. Falls du dir unsicher bist kannst du ja mal im Internet nachschauen.
-
Falls es schlimmer werden sollte und du schwere Übelkeit verspürst oder schwarzen Auswurf hast:
Sofort zum Arzt. 

Liebe Grüße & gute Besserung

...zur Antwort

Hallo Angeleyes,

Schmerzen im Handgelenk können aus verschiedenen Gründen auftauchen.
Der wohl üblichste Grund ist eine Sehnenscheidenentzündung die v.a. bei Menschen auftaucht, die oft ein und die selbe Bewegung wiederholen. Das heisst z.B. Handwerklich tätig sind oder oft am Computer sitzen. Vielleicht arbeitest du ja im Garten?
Diese kann man im Normalfall konservativ therapieren. Folglich also einfach ruhig stellen, nicht belasten, Entzündungshemmende Cremes nutzen, evt. kühlen etc.
-
Eine andere Möglichkeit wäre Arthritis, was aber wohl nicht der Fall ist, da du nur unter Belastung Schmerzen spürst.
-
Ein Besuch beim Onkel Doktor schadet nie ... Er kann dir z.B. auch eine Schiene verschreiben und dich durchchecken & weiter aufklären.

Liebe Grüße und gute Besserung


...zur Antwort

Hallo Kaimartin,

Wurde Arthrose diagnostiziert oder gehst du davon aus?
Man sollte es generell nie lange aufschieben mit Gelenkschmerzen zum Arzt zu gehen, v.a. dann, wenn es sich dabei um das Knie handelt. Schmerzmittel bekämpfen vlt. die Symptome, verbessern aber deine Situation nicht.
Arthrose ist im frühen Stadium einfach zu behandeln. Macht man aber gar nichts, wird der benötigte Eingriff zunehmend invasiver.
Ich bitte dich dir selbst den Gefallen zu tun und einen chirurgischen Orthopäden auf zu suchen.

Liebe Grüße :/

...zur Antwort