Ständiger Harndrang - jemand Erfahrungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halli Hallo,

Eine Blasenentzündung muss nicht immer direkt mit Schmerzen verbunden sein, ist also gut möglich dass es sich um eine handelt.
Auf indirektem Weg ist diese auch übertragbar (e.g. durch m/o an Türklinken etc.). Ist v.a. bei Frauen recht üblich.
-
Bis zum Arztbesuch am besten viel trinken (+Wasserlassen) & auf Kaffee verzichten. Wärmeflasche, Heidelbeeren & Blasentees können zusätzlich Erleichterung schaffen. 

Liebe Grüße und gute Besserung

Hallo AW95lx! 

Lieben Dank für deine Antwort. Ich trinke fast jeden Tag 4 Liter - aber ich versuche noch mehr! ;) 

Deine Antwort klingt für mich ziemlich plausibel. Ich lasse das heute vom Arzt abchecken. :) 

Dank dir! 

0
@Annermirl

Hm solltest es mit dem Trinken vielleicht nicht gleich übertreiben
2 1/2 liter reichen normalerweise völlig aus.
Zu viel Wasser kann zur Wasserintoxikation führen...Elektrolyte werden ausgespült und dein Durst wächst...ein kleiner Teufelskreis.

3

Ich habe immer gute Erfahrungen mit Angocin und dem Tee vom kleinblütigen Weidenröschen gemacht (Den Tee mit sprudelnd kochendem Wasser übergießen und  2- max 3 Min ziehen lassen)

Danke Huflatich für deine Antwort! :) werde ich definitiv ausprobieren

0

Hört sich so ein als hättest du eine Blasenentzündung, würde dir den gang zum Arzt raten.

Vielen lieben Dank Dante50 für deine Antwort. Termin hab ich jetzt dann gleich :)

0

Was möchtest Du wissen?