Frage von jasonbreaker, 15

Ständiger Druck im Kopf?

Ich habe seit März einen komischen Druck im Kopf ich weiß nciht wie ich es beschreiben soll. Er ist fast immer wahrnehmbar und hier und da fühle ich mich ein bisschen benommen.Es kommt auch relativ oft vor dass ich hier und da am Kopf einen Schmerz empfinde. Zudem habe ich täglich Niesattacken(2-4x niesen). Übrigens nehme ich selten Gerüche wahr(nur dann wenn ich über eine längere Zeit nicht genossen hab). Habe auch ab und zu ein Piepen im linken Ohr(mittlerweile nicht mehr). Weiß jemand was es sein könnte? Und ja habe einen Termin beim HNO Arzt. Das Niesen und die Geruchwahrnehmungsprobleme habe ich schon etwas länger aber der Druck ist seit drei Monaten da und will irgendwie nicht weg. Ich weiß ja nicht einmal ob es wirklich ein Druck ist vllt kommt mir mein Kopf schwerer vor ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Hoffe ihr teilt eure >Erfahrungen mit mir. MFG

Antwort
von AW95lx, 11

SOFORT zum Arzt und Untersuchungen anstellen lassen.
Anosmie kann verschiedene Gründe haben, ist aber meist das Resultat eines erhöhten intrakranialen Drucks, der auf das olfaktorische Nervensystem wirkt und damit deinen Geruchssinn unterbindet oder schwächt.
Das kann von relativ harmlosen Ursachen bis hin zum Tumor reichen. Deshalb lieber schnellst möglich abklären & keine Zeit verlieren. Dein Druckgefühl spricht schließlich nur dafür...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community