Zu dick, wie kann ich wieder abnehmen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein ganz wichtiger Punkt wäre auf jeden Fall die Ernährung.

Normalerweise bekommst Du von Deiner Krankenkasse eine Bezuschussung oder sogar eine Erstattung einer Ernährungsberatung, was aber vorher abgeklärt werden sollte.

Hier noch mal ein paar Tipps:

Für die Zwischenmahlzeiten sollte nur ein gesunder Snack wie ein Apfel oder eine Karotte herhalten (in Notfall vlt. auch einmal eine Handvoll Nüsse), Ausnahmen am Besten nur machen wenn z. B. ein Kollege Geburtstagskuchen mitbringt.

Fleisch am Besten nur 1-2 Mal in der Woche (bevorzugt mageres Fleisch wie Pute oder Fisch), Süßes so wenig wie möglich (versuche einmal Bitterschokolade wenn Du starke Gelüste hast, diese ist einiges gesünder wie normale Schokolade und man kommt weniger in Versuchung, sehr viel davon zu essen).

Wenn Du fast ausschließlich Gesundes isst ist die Wahrscheinlichkeit viel höher dass Du abnehmen kannst ohne dabei groß zu hungern. Das Gegenteil sind z. B. Fast Food Produkte, bei denen Du viele Kalorien zu Dir nimmst, allerdings  viel weniger satt wirst, als wenn Du die gleiche Kalorienmenge z. B. über mediterranes Essen zu Dir genommen hättest.

Eine Idee für ein gesundes Frühstück: Naturjoghurt mit Haferflocken und (kleingeschnittenem) Obst (Apfel, Banane, Beeren...) und ggf. Zimt dazu.

Einmal am Tag geht eine Brotzeit: Gerne Vollkornbrot oder ein dunkleres Brot mit Butter, veganem Streichkäse oder Käse, Wurst besser nur selten. Dazu Gurken, Tomaten oder anderes Gemüse schneiden und nebenher essen oder aufs Brot legen.

Als warme Mahlzeit falls es eine Kantine gibt dort etwas Gesundes auswählen. Oder selber kochen: Nudeln Reis, Hirse, Linsen, Maisgries, Kartoffelgerichte etc. und dazu Salat, Rotkohl, Sauerkraut, gedünstetes Gemüse etc. und evtl. Soße...

Ein paar interessante Rezepte gibt es auch hier:

https://www.ndr.de/ratgeber/kochen/rezepte/rezeptdb242.html

Und wenn Du satt bist, aufhören zu essen und die Reste im Kühlschrank aufbewahren zum später wieder warmmachen.

Vielleicht könnte auch Intervallfasten etwas für Dich sein: Die Idee dahinter ist bei einer Form, täglich eine Essenspause von 14 Stunden zu erhalten. Wenn Du z. B. abends auf das Abendessen verzichtest hast Du dann diese Pause.

Auch solltest Du in irgendeiner Art und Weise Sport machen. Und wenn Du das Problem hast, dass Du wenig Freizeit hast oder total fertig bist wenn Du heimkommst wäre ein Heimgerät empfehlenswert. Dies hat den Vorteil dass man 1) das Haus nicht verlassen muss, ist also wetterunabhängig und einfacher und 2) sehr flexibel ist.

Ich habe z. B. einen Stepper. Man kann darauf wenn man gerade kurz Zeit hat, so lange man will und entweder über Youtube ein Workout Video mit Übungen ansehen oder frei Schnauze mit nebenher Musik trainieren.

Ansonsten ist Schwimmen bei Übergewicht ein idealer Sport, da es u. A. sehr gelenkschonend ist.

Oder wenn Du weißt dass Du Dich am Ehesten motivieren kannst wenn Du Dich irgendwo "verpflichtest" solltest Du Dich bei einem Verein oder einer Gruppe anmelden. Die Aktivität darin sollte am Besten auch mit Spaß verbunden sein dass Du auch motiviert bleibst und Dich nicht überfordern (so z. B. eine Tanzgruppe mit eher leichterem sportlichen Level).

Hallo Sandra,

ich habe viele Diäten ausprobiert aber immer wieder kam es zum Jojo Effekt. Gute Erfahrungen habe ich mit intuitiven Essen gemacht und meine Erfahrungen mit Intueat, einem Webinar von Dr. Mareike Awe sind sehr gut. Ich kann es empfehlen, dich mal mit intuitiven Essen zu beschäftigen. Vor allem ist es nichts kurzfristiges sondern eine Umstellung deiner Essgewohnheiten.

Liebe Grüße

Lisa

Das schlimmste an den Diäten, ist der Jojo-Effekt. Daher mache ich keine mehr. Und nehme gaaanz langsam ab.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Jeden tag ein bisschen bewegung. Auch wenn es am anfang nur spazieren ist. Und dich auf 3 malzeiten festlegen. Und nichts mehr dazwischen essen.

Ich habe deine erste Frage bereits vor rund zwei Jahren beobachtet und fand deinen Bauch eigentlich ziemlich süß. Das du aber so extrem viel zugenommen hast, überrascht mich. Bewege dich auf jeden Fall mehr und ernähre dich gesund. Das ist ein guter Anfang. Hast du zwischendurch Bilder von deiner Gewichtszunahme gemacht?

Was möchtest Du wissen?