Sehstörung, Gehirnerschütterung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So viel zum Thema Dr. Internet und Prof. Google...

Wenn du wirklich eine Netzhautablösung hättest, dann hätte das dein Augenarzt ganz sicher festgestellt. Sowas hätte er wohl kaum übersehen.

Und jetzt hast du zusätzlich zu einer Gehirnerschütterung (bei der man eigentlich gar nicht am Computer sitzen sollte!) noch Angst vor einer schlimmen Erkrankung. Lass dir das eine Lehre sein, gerade bei Krankheiten ist googeln eine sehr schlechte Alternative.

Sieh lieber zu, dass du deine Gehirnerschütterung gut auskurierst. Dazu gehört viel Ruhe, kein PC, Handy, Tablet oder Fernseher.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für dein Kommi👍🏻

Da hast du recht. Seitdem ich diese Gehirnerschütterung habe, bin ich schon öfters müde und schlafe auch schnell ein.
Anbei auch sehstörung sowie Kopfschmerzen!

Schönen Abend noch!

LG

2

Eine Netzhautablösung hätte nun wirklich der Augenarzt nicht übersehen.

Ich glaube auch eher an eine Gehirnerschütterung.

Eine Netzhautablösung kann bei Durchblutungsstörungen im Auge oder Verletzungen des Auges auftreten. Aber neurologische Schäden können bei SHT / Gehirnerschütterung auftreten. Wenn die Sehstörungen noch am Montag bleiben, solltest du nochmal mit deinen Ärzten sprechen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ja sie sagte auch wenn es nach 1 Woche nicht weggeht, kannst du nochmal kommen.

0

Weißt du bei einer Erkältung habe ich mal in Google gelesen, dass ich nach 7 Berichten Aids habe. Gehe zum Arzt. Das ist sinnvoller.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

war gestern beim Hausarzt, sie sagte es sei eine leichte Gehirnerschütterung.

1
@Denis14

Ein guter Tipp: lieber zum Arzt als zum Dr. Internet. Mein Vater als Arzt hat mir aus Spaß mal geraten zu googeln. Meine Mutter bekommt nächste Woche Zwillinge. Da habe ich mal ihre Beschwerden eingegeben. Nach Google hat sie Gebärmutterhalskrebs. Dabei bekommt sie nur zwei Kinder.

1

Was möchtest Du wissen?