Rechte Hand bewegt sich langsamer als linke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alles was beim Menschen paarig angelegt, also doppelt vorhanden ist, ist nie absolut gleich, weder in der Funktion, noch optisch. Die Augen sehen unterschiedl. gut, die Ohren haben unterschdl. gutes Hörvermögen, die weibl. Brust hängt einseitig tiefer, die Hoden sind unterschdl. groß, sogar die Füße sind unterschdl. lang oder hoch, - einfach alles zeigt mehr oder minder große Differenzen, auch optisch gilt dies für diese und viele andere Beispiele.

So kann auch die Funktiongeschwindigkeit der Hände und die Kraft der Hände unterschiedlich sein. Pathologisch wird dies aber erst dann, wenn Du richtige gesundheitl. Probleme dadurch bekommst.

danke, schöne antwort!

1

Wenn Du Dich bei einer körperlichen Sache sehr konzentrieren mußt, bedeutet das vermutlich, daß Dein Gehirn / Nervensystem diese Bewegung noch nicht verinnerlicht hat. Vielleicht ballst Du die linke Hand mehr zur Faust. Ich beobachte gerade bei mir, daß ich manchmal die linke Hand balle, während die rechte noch über der Tastatur oder der Maus schwebt beim Denken. Sie ist also eher in Bereitschaft, während die linke in Pausenhaltung geht ;-)

Es ist ja bekannt, daß körperliche Übungen z.B. in der Krankengymnastik beim Einüben langsam und stöckerig vor sich gehen bis dahin, daß der Therapeut merkt, wenn Übungen nicht zuhause getan wurden - weil es dann immer noch so langsam und ruckelig geht.

Was möchtest Du wissen?