Power Quickzap bzw. Power Tube nach M. Frischknecht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Sommersonne,

wenn man die Antwort von "eviste" liest könnte man meinen, das Gerät sei
dermaßen schlecht, dass man es dem Interessenten geradezu hinterher-werfen müsste. Typisch: Zu allem eine Meinung und von nichts eine Ahnung.

Selbstverständlich kann man Energieaufbau und Entgiftung gleichzeitig angehen. Was "elliellen" zu Entgiftung sagt, kann ich größtenteils nachvoll-ziehen, weil bekannt. Wasser ist nach wie vor das Lebensmittel Nr.1 !

<

p>Ich empfehle zur Unterstützung der Entgiftung Wasser von "Black Forest" aus dem Schwarzwald oder "Lidl Saskia still Kirkel-Quelle". Beide haben Werte von ca. 20 ppm, d.h. sie sind weitgehend ungesättigt und zum entgiften bestensgeeignet. Was "zweimal" als Information zu Verfügung stellt ist medizinisches Mainstream. Die sollten sich weiterhin besser um ihre Pillen kümmern. (.....)

wenn man die Antwort von "eviste" liest könnte man meinen, das Gerät sei dermaßen schlecht, dass man es dem Interessenten geradezu hinterher-werfen müsste. Typisch: Zu allem eine Meinung und von nichts eine Ahnung.

Du meinst, weil ich vom Kauf abrate und mir einen "Test" kostenlos vorstelle?!

0
@evistie

Exakt! Der Volksmund sagt: Umsonst ist nur der Tod und der kostet das Leben. Meine Erfahrungen mit “kostenlos”: 1. Einem älteren Ehepaar ein Gerät auf eigene Initiative ausgeliehen. Die Ehefrau gestand kleinlaut, sie hätten das Gerät kaum benutzt. 2. Bekannter leiht sich Gerät für seine Mutter wg. Gürtelrose. Mein Experiment zum Schmunzeln: 4 Tage umsonst, jede Woche 20 Euro. Am 4. Tag steht er bei mir wieder auf der Matte und holt sich 2 Tage später das zurückgegebene Gerät erneut ab. 3. Ich lerne ein Vereinsmitglied kennen mit Morbus Crohn seit 40 Jahren. Das Gerät 3 Wochen umsonst und dann sehen wir weiter. Nach 2 Tagen erreicht mich ihr Anruf, ich könne es wieder abholen, sie glaube nicht daran. 4. Nächste Woche verleihe ich ein Gerät für ca. 4 Wochen nach Afrika und bin auf das Ergebnis gespannt. Humanitäres Projekt und selbstverständlich kostenlos.

0

kennt sich hier jemand mit o. g. Gerät aus?

In der Zeitschrift "Gute Pillen - schlechte Pillen" wurden diese Geräte besprochen:

" Was ist drin?

Power QuickZap®und Power Tube QuickZap®sind„elektronische Tens-Geräte zur transkutanen Nervenstimulationund Schmerztherapie.“ Sie erzeugen Stromimpulse. Zur Behandlung soll man zwei Metallzylinder in die Hand nehmen oder am Körper befestigen. Die Konstruktionspläne sind Martin Frischknecht angeblich im Traum erschienen, weshalb er sich nicht als Erfinder sieht, sondern als „Werkzeug einer höheren Macht“.

Was wird versprochen? Der deutsche Vertreiber vermarktet Power QuickZap zur transkutanen Nervenstimulation undSchmerztherapie. Diverse Berichte und Publikationen versprechen wahre Wunder: Heilung von Krebs, Asthma, Borreliose, Fuß- pilz, Zahnschmerzen und vieles mehr. Entsprechende „Erfolgsberichte“ hat Martin Frischknecht in seinem Buch „Gesundheit als Chance“ aufgeschrieben. Es wurde gerichtlich verboten.1 Inzwischen gibt es ein Nachfolgebuch, möglicherweise von Frischknecht unterPseudonym veröffentlicht. Der Wirkmechanismus der Geräte soll auf drei unterschiedlichen Schwingungen beruhen: Die Frequenzen sollen eine „Vibration des Gewebes“ bewirken,„welche eine Homogenisierung der molekularen Zellstrukturenzur Folge“ habe. Dadurch würden „pathogene Informationen [...] aus den Zwischenräumen herausgequetscht“.1 Ergebnis sei eine„molekulare Zellstruktur in einem homogenen, harmonischen Zustand“. Damit würde Bakterien, Viren und anderen schädlichen Organismen der Nährboden entzogen.

Was ist belegt? Eine schmerzlindernde Wirkung von transkutaner elektrischer Stimulation (Tens) konnte durch gründliche wissenschaftliche Untersuchungen nicht bestätigt werden. Der Hersteller verweist auf zwei Studien.3 Wobei das Gerät einmal an Bierhefe getestet wurde, was keinerlei Aussage über die therapeutische Wirkung zulässt. In der zweiten Untersuchung wurde das Gerät an Patienten mit Bluthochdruck geprüft. Diese Studie ist aber so mangelhaft, dass die Ergebnisse wertlos sind. Für die mannigfach kursierenden „Heilungserfolge“ mit QuickZap gibt es keine nachvollziehbaren Belege.

Was sagt GPSP? QuickZap ist Quackzapperei auf höchster Stufe. Die Preise sind – wie bei solchen Produkten üblich und oft als Qualitätskriterium missverstanden – unverschämt hoch.

Quelle: Gute Pillen - Schlechte Pillen Ausgabe 4/2010


Deinen Körper mußt du nicht mit irgendwelchen Mitteln "entgiften", das übernehmen für dich Leber und Nieren.

Dein Immunsystem kannst du mit gesunder Ernährung, ausreichend Schlaf und Sport stärken.

Von Bioenergetik und "entgiften" kann man halten, was man will. Aber Du solltest nicht beides zugleich anwenden! Denn wenn Du eine Besserung verspürst, weißt Du nicht - war es das eine oder das andere?

Ich rate Dir, zunächst das Gerät zu testen. Von Kauf oder Miete hätte ich Dir abgeraten! Aber Dein "Test" ist ja hoffentlich für Dich mit keinen Kosten verbunden.

Entweder Du verspürst eine Stärkung Deines Immunsystems, dann brauchst Du ja nicht mehr "entgiften".

Oder aber, falls das Gerät nichts bewirkt, machst Du Dich an die "Entgiftung". Hier empfehle ich jedoch, sich zuvor gründlich zu informieren und nicht irgendwelche Nahrungsergänzungsmittel "auf Verdacht" zu konsumieren.

Gute Idee, dass du deinen Körper entgiften möchtest. Ich selbst mache ein paar mal jährlich eine Entgiftungskur, fühle mich danach wie neugeboren.

Ich trinke dazu Ingwerwasser, es fing damit an, dass ich das wegen meiner Darmprobleme von meinem Heilpraktiker empfohlen bekam, half mir hervorragend. Den Zapper habe ich noch nicht probiert, im Netz findet man aber überwiegend super Erfahrungen von den anderen. Ich denke aber, wenn du zusätzlich was nimmst(Tipps wurden ja genannt), ist der Erfolg noch besser.

http://www.gutefrage.net/frage/erfahrungen-mit-quickzap

Hallo!

Es gibt viele Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, die super geeignet zum Entgiften sind.

Z.B. Chlorella Presslinge, Grün- und Weißtee, Paranüsse, Cistustee und Vieles mehr. Wichtig ist, dass man sehr viel trinkt in der Detox Phase.

Viel Erfolg!

Ganz viel klares Wasser trinken,  stündlich  ein großes Glas. Und Paranüsse essen, Selen schwemmt aus. Topfruits.de hat gute rohe.

Was möchtest Du wissen?