Erfahrungen mit Probiotika? Lactobacillus gasseri?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe letzten Herbst mit Omnibiotic angefangen,zum Schutz meines Darms,bei Penicilin Einnahme,die ich wegen einer Zahnfleischentzundung nehmen musste. Dann habe ich auch noch wegen Stress einen leichten Reizdarm,allerdings ohne Schmerzen entwickelt. Nehme jetzt Omnibiotic Metabolic. Hilft mir persönlich sehr gut,wo ich ansonsten nicht soviel von Nahrungsergänzungsmitteln halte,aber das Zeug hier ist ja nich ganz billig,und der Hersteller gewährt eine Garantie,das es wirkt,oder Geld zurück.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Und man sollte schon den gesamten Packungsinhalt nehmen. Und ich habe die Erfahrung gemacht,wo ich ein paar Wochen ausgesetzt habe,ist mein Stuhlgang trotzdem so gut u regelmässig geblieben.

2

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort und für den Tipp! Ich schaue mir das Produkt mal genauer an! Darf ich den fragen, wie lange du das Ganze eingenommen hast um auch noch nachhaltig eine Wirkung davon zu haben?

1
@sniffi

Ja klar. Also ich hab im Sep damit angefangen,dass Zeitgleich mit dem Penicilin,von meiner Zahnärztinn verordnet,einzunehmen. Daraufhin hab ich zeitgleich,das Präparat gegen Stress,der halt einen Reizdarm u.ä. verursacht,einzunehmen. Hab seit 2 Jahren Verspannungen u Blockaden in der Hws,und seitdem Dauerstress. Krieg das mit Training weg,aber langwierig. Zurück zum eigentlichen Thema. Die Packung war dann so Anfang November leer. Hab dann erstmal Pause gemacht,weil bei 38 ocken pro Packung,is ja nich ganh billig. Hab aber immer weniger Mahengluckern gehabt,und auch die Konsistenz u Farbe des Stuhls,waren wieder so wie soll,nicht mehr senfgelb. Sorry,aber muss das ja irgendwir erklären. Dann hat mein Osteopath mir ende Januar,dazu geraten,weil das Kredo der Osteopathie,ist ja,alles kommt vom Darm,eben auch Verspannungen,diesmal von Omnibiotic die Sorte Metabolic zu nehmen. Das verkapselt sozusagen,dass über die Nahrung aufhenommene Fett und die Kohlenhydrate und speichert das Eiweiss und Calcium,magnesium,usw. Da ich auch mit 1,93 sehr gross,und auch leider noch korpulent,aber auch,jetzt wieder,muskulös bin. Das gegen Stress,heisst übrigens sr-9. hoffe,konnte Dich diesbezüglich etwas informieren.

2
@Niels80

Alles klar verstehe, vielen Dank für deine so ausführliche Antwort!
Das heißt also du hast erstmal neben Penicilin das Probiotikum gegen Stress sr-9 für 2 Monate genommen und da schon Besserungen bemerkt, und erst viel später dann die Sorte Metabolic. Wie lange hast du dann das Letztere genommen bzw. nimmst du es immer noch für eine nachhaltige Wirkung?

Den einen Satz von deinem Osteopathen finde ich auch sehr interessant, das höre ich nämlich auch immer wieder und versuche mich da mehr einzulesen. Eventuell wäre eine Kur mit Probiotika nicht schlecht um mal zu schauen, wie anders es einem danach ergeht.

1
@sniffi

Auf jeden fall. Also das metabolic nehm ich jetzt seit 7 wochen,seit 2 wochen das zweite Paket. Danach mach ich dann erstmal Pause,weil Darm ist ja dann erstmal genug saniert. Danach nehm ich bei bedarf wieder das sr9.

1

Die Wirkung wird überschätzt. Ein Teil der Bakterien werden meistens durch die Magensäure vor Eintreffen im Darm abgetötet. Für eine gute Wirkung müsste täglich ein kg Joghurt gegessen werden. Aber auch 1 - 2 Becher einfaches Jogurt (in Bioqualität) erfüllt die Voraussetzungen, ist besser als nichts.

Vielen Dank für Deine Antwort! Aus diesem Grund gibt es ja spezielle Präparate, wo die Bakterien in konzentrierter Form vorkommen. Um die geht es mir eigentlich..

0

Was möchtest Du wissen?