Mahlen und Schmerzen im Nacken?

3 Antworten

Du solltest deinem Nacken mehr Aufmerksamkeit schenken. Zuerst gewöhne dir an, deine Schulterblätter zu senken, die Wirbel und den Bauch nach oben ziehen und den Nabel zur Wirbelsäule zurück. Diese Grundhaltung übe solange, bis sie von allein da ist. Dann mache die Halswirbel lang und ziehe sie aus den Schultern heraus, die müssen immer unten bleiben. Das Kinn leicht anziehen. Nun bewege die Nasenspitze nach rechts, ganz langsam und dann nach links, nach oben und unten, male liegende Achten. Wenn es schwer geht umfasse deinen Hals mit den Händen.

Liebe dinska, bei Deiner Haltungsbeschreibung fällt es einem aber sehr schwer, ein physiologische Bauch- Flanken-Atmung aufrecht zu erhalten und das wäre sehr wichtig, um nicht durch eine Hochatmung irgendwann eine Stimmstörung zu bekommen. L.G.

0
@schanny

Man muss das lernen, dann geht es ganz einfach. Man bewegt den Bauch nach oben und innen und die Schultern bleiben unten. Dadurch kommt es eben nicht zu einer Hochatmung.

0

Ich würde auch jeden Fall zum Orthopäden gehen. Vielleicht wird er Röntgenaufnahmen oder MRT machen umd zu schauen, ob etwas an der Wirbelsäule ist. Gegen die Verspannungen würde ich erstmal mit Wärme arbeiten.

Hallo goofman34,

geh doch bitte zum Orthopäden. Ich kenne dieses Problem nur noch zu gut. Du solltest ein paar Übungen für deine Brust- und Halswirbelsäule machen. Ebenso solltest du deine Körperhaltung und deine Bewegungen am Arbeitsplatz überprüfen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?