Kopfzucken, Tinnitus, Innere Unruhe, Verspannter Nacken, Stechende Schmerzen im Kopf, Schlafstörungen?

6 Antworten

Du musst auf jedenfall auch etwas an deinem Alltag umstellen, dein Körper schickt dir ein Signal, dass er mit den Anforderungen, die du an ihn stellst bzw mit dem Stress nicht klar kommt!! Vermeide Stresssituationen in der nächsten Zeit und mache zum Stressausgleich viel Sport, um deinen Körper herunterzufahren und zu beruhigen. Gegen die innere Unruhe kann ich dir noch Lioran empfehlen. Gibt es rezeptfrei in der Apotheke!

Also kurzzeitig haben mir bei ähnlichen Symptomen z.B. Bachblüten immer ganz gut weitergeholfen. Kannst du dich zum Beispiel hier drüber informieren, wenn du nicht weißt, was das ist: http://med.optobee.de/bachblueten.html

Grundästzlich musst du dich aber vor allen Dingen mal gut untersuchen lassen. Blutbild machen lassen. Und zwar das Große.

Sollte das ganze psychischer Natur sein, musst du etwas an deinem Alltag ändern, und vor allen Dingen Stress reduzieren, und deinem Körper dadurch die Chance geben, sich wirklich zu erholen.

Alles Gute!

Lass doch mal ein Blutbild mit Ferritin, Eisen, Transferrin, Vitamin D und ggf. noch anderen Vitaminen, Spurenelementen erstellen. Ich sage nur, dass es mir mit Mangelzuständen hundeelend ging, so wie dir!!!! Ich kann es dir nur raten, oft liegt die Antwort so nahe und das Problem ist mehr oder weniger leicht behoben! Viel Erfolg!

Stark ausstrahlende Schmerzen in den Schulterblättern.

Ich war heute beim Arzt,weil ich dachte mir eine Erkältung eingefangen zu haben.Zu meiner Verwunderung stellte der Arzt nichts weiter fest. Mittlerweile habe ich das Gefühl,dass die Schmerzen vom Rücken kommen. Hier sind meine Symptome.

Schmerzen im oberen Rücken,vorallem an den Schulterblättern.Der Schmerz ist drückend und leicht ziehend.Der Schmerz zieht den Nacken hoch bis in den Kopf hinein.Es kommt mir die ganze Zeit so vor als ob ich Ohrenschmerzen habe,obwohl meine Ohren garnicht entzündet ist.Mein ganzer Kopf drückt.Zudem zieht der von den Schulterblättern ausgehende Schmerz auch schön in den Brustkorb und vorallem in den linken Arm hinein.Ich habe fast durchgehend ein drückendes und leicht ziehendes Gefühl im Brustkorb was wirklich unangenehm ist.

Kurz gesagt : Schmerzausgangspunkt : Schulterblätter. Wo strahlt der Schmerz hinein : Nacken (ziehendes Gefühl),Kopf (vorallem Ohren und Schläfen - Druckgefühl); Schlüsselbein und Brustkorb (ziehendes Gefühl mit etwas Druck) und in den linken Arm (Ziehen).

Natürlich gehe ich zum Ohrtopäden,wenn es nicht besser wird,aber hat jemand von euch eine Idee was das sein könnte? Um die Zeit hat eh keiner mehr auf und ich würde gerne wissen ob diese Symptome für etwas bestimmtes sprechen. Ich habe mich nicht verletzt und bin erstaunt darüber,dass der Schmerz so extrem ausstrahlt.. Vorallem durch den Druck im ganzen Kopf fühle ich mich krank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?