einmal pro woche fast food - schlimm?! (;

4 Antworten

Nein, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Wenn man allgemein gesund lebt, sich viel bewegt und auf seine Ernährung achtet, darf man auch zwischendurch mal ungesund essen.

Es ist sogar wichtig für uns, dass wir nicht auf alles verzichten, denn sich mal etwas im Fast Food Restaurant zu bestellen, im Sommer draußen ein großes Eis zu essen oder sich mal im gemütlichen Cafe ein Stück Kuchen zu gönnen macht uns Freude und genau das ist sogar wichtig, um ausgeglichen und gesund zu bleiben.

Wenn du dich ansonsten Gesund und Ausgewogen ernährst, kannst du ruhig einmal pro Woche Fast Food essen, aber öfter als einmal die Woche würde ich es nicht machen.

Nein. Auch tägliches Essen ist nicht schädlich. Aber es kommt darauf an, was du isst. Mc Donals`s hat statt Pommes auch Salat. Chicken Nuggets, Salat und Cola Zero als Maximenü haben sehr wenig Kalorien. Und ein Burger hat auch Salat dabei. Problematisch ist allerdings, wenn man die Ernährungswerte aus dem Auge verliert und täglich das Gleiche isst. Zu Hause gibt es bei mir auch mal Burger. Was ist da anders als Maces?

Woher ich das weiß:Hobby

Ach, Leben besteht nicht nur aus Gesundheit, sondern auch aus Genuss ;)

Natürlich wäre es nicht gesund sich ausschliesslich von Fastfood zu ernähren, aber 1 kleine Sünde pro Woche finde ich bei einer ansonsten ausgewogenen Ernährung nicht schlimm.

Schau halt, dass das Fastfood ein relativ seltener Genuss bleibt und nicht zur Gewohnheit wird!

Was möchtest Du wissen?