Arzt aufsuchen bei Wiederkehrendem Karpaltunnelsyndrom?

4 Antworten

Es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, das Karpaltunnelsyndrom OHNE Operation zu behandeln. Eine Schiene stellt die Hand ja nur ruhig, das ist aber wenig hilfreich und auch auf Dauer nicht gut, denn die normale Funktion des Handgelenks ist ja Bewegung. Die neue Behandlungsmethode dehnt den Karpaltunnel aktiv. Bei der Behandlung passiert also dasselbe wie bei der Operation, nur eben ohne Schneiden, Risiko und Nebenwirkungen. Das Gerät heißt curpal, es ist erst seit wenigen Wochen am Markt und es ist eine Weiterentwicklung von curacarpal. Das gab es zwischen 2011 und 2013 in Deutschland und war recht bekannt. Ich habe kürzlich Zahlen einer Patientenbefragung gesehen. Ich glaube, es waren etwa 90 % der Patienten die einen Behandlungserfolg hatten obwohl der Arzt zur OP geraten hatte...  

so funktioniert das neue curpal-Gerät - (Schmerzen, Arzt, Orthopädie)

Es gibt tatsächlich eine Möglichkeit, das Karpaltunnelsyndrom OHNE Operation zu behandeln. Eine Schiene stellt die Hand nur ruhig, das ist aber wenig hilfreich und auch nicht gut, denn die normale Funktion des Handgelenks ist ja Bewegung. Die neue Behandlungsmethode dehnt den Karpaltunnel aktiv, das Gerät macht also dasselbe wie die Operation, nur eben ohne Risiko und Nebenwirkungen. Das Gerät heißt curpal, es ist erst seit wenigen Wochen am Markt und eine Weiterentwicklung vom ehemaligen curacarpal, was es zwischen 2011 und 2013 in Deutschland gab.

Hi Deepheart,

Ruf doch morgen bei der Praxis an und frag ob du den Arzt sprechen kannst. Vielleicht läßt sich die Sache am Telefon klären, wenn es sich um die selbe Symptomatik handelt wird die Schiene wohl erneut zum Einsatz kommen müssen.

Den Arzt würd ich wie gesagt aber trotzdem mal eben um Rat fragen. Unnötig ist sowas nie.

Alles Gute

Vierteljahr Pause nach Kreuzbandzerrung?

Hallo, ich habe mich im Juli beim Kampfsport verletzt - eine Kreuzbandzerrung. Der Arzt hat gemeint "nicht so schlimm" und mir für sechs Wochen eine feste Schiene gegeben, die ich auch immer getragen habe, jetzt habe ich keine Schmerzen mehr und habe gedacht, ich sei fit, aber plötzlich meint die Vertretung meines Arztes, ich solle ein Vierteljahr pausieren. Das ist aber eine Katastrophe für mich, weil ich bald eine Cotrainerprüfung machen muss und auch so sportlich viel tun muss. Als ich sie darauf ansprach sagte sie, ich könne zu fünf Ärzten gehen, und jeder würde mir was anderes sagen... Jetzt weiß ich nicht, was ich tun soll... Hat jemand so was schon mal gehabt und kann mir vielleicht Tipps geben? Mein Arzt ist nicht so schnell wieder da... Danke!

...zur Frage

Spüre Finger nicht mehr...

Eine "Freundin" von mir hat sich vor ca 5 wochen die hand angebrochen. darauf hin ist si zum arzt, der ihr eine gipsschiene gemacht hat. die hat sie dann aber öfters abgenommen. ca 1 woche danach ist sie dann wegen starken schmerzen wieder zum arzt röntgen gegangen. dann hat sie eine abnehmbare schiene bekommen, die sie natürlich auch nicht immer getragen hat (!!!!!)

heute im unterricht hat sie auf einmal ihre finger nnicht mehr gespürt und der knochen stand noch mehr raus als sonst.

natürlich haben wir uns alle sorgen gemacht, nachdem sie dann heute gleich ins kh gefahren ist. jetzt aber folgendes problem: alle wollen wissen was sie hat, aber keiner erreicht sie, desshalb frag ich jetzt so aus neugier mal, ob jemand von euch weiß was das sein kann.

wäre nett von euch, flecki12

...zur Frage

Radius-Köpfchen-Fraktur Abnahme der Gipsschiene nach 2 1/2 ok?

Hallo Zusammen,

vor ca. 2 ½ Wochen habe ich mir bei einem Sturz eine Radiusköpfchenfraktur von 1,5 mm zugezogen. Ich habe eine Gipsschiene erhalten, die 2 1/2 Wochen getragen habe. Gestern wurde diese abgenommen. Es wurde auch nochmal geröntgt. Der Arzt meinte es sei alles gut verheilt und die Schiene könnte abbleiben. Meine erste Frage wäre verheilt eine Fraktur in so kurzer Zeit? Als ich gestürzt bin wurde gesagt, dass ich die Schiene mindestens 4 Wochen tragen werde. Weiterhin hat der Arzt bisher kein Wort über Physiotherapie verloren. Mir hat lediglich eine Schwester Übungen gezeigt, die ich zu Hause durchführen soll. Das kommt mir merkwürdig vor. Auf mein nachfragen hin ob ich schon mal wegen der Therapie nach einem Termin fragen soll wurde mir gesagt, dass das noch nicht nötig wäre.

Ich bin jetzt sehr verunsichert und hoffe hier Hilfe zu bekommen.

Vielen Dank.

VG

Jette

...zur Frage

Sind Schmerzen an der Achillessehne nach einem Außenbandriss normal?

Ich habe mir vor ca 8 Wochen beim Fußball einen Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen. Ich sollte 6 Wochen eine Schiene tragen und kein Sport machen. Vor 1,5 Wochen war ich zur Nachuntersuchung wieder beim Arzt. Er meinte ich kann wieder normal das Training aufnehmen. Als Unterstützung hat er mir eine Bandage mitgegeben. Ich habe jetzt vier Trainingseinheiten hinter mir und die Schmerzen an meiner Achillessehne werden nicht weniger. Die Schmerzen treten auf, wenn ich den Fuß so weit wie es geht anwinkle und wegstrecke. Diese Bewegungen sind vor allem beim Antreten und Abbremsen vorhanden. das normale Laufen geht schmerzfrei. Hat jemand eine Ahnung oder Erfahrungen, ob das normal ist und wann das weggeht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?