Auf Dauer solltest du deine Nackenmuskulatur kräftigen,lass dir ein paar Übungen zeigen und Fang sehr langsam und vorsichtig an

Gut ist auch Rückenschwimmen in warmem Wasser,oder Yoga

Etwas dass auch oft hilft ist Wärme in jeglicher Form zb Dinkelkissen,Wärmesalbe

Gegen die schmerzen kann man sich ein Trend Gerät anschaffen

Könnte natürlich auch sein dass du im Nacken Blockaden hast also könntest du auch Mal zum Chirotherapeut gehen

Wichtig ist auch sich zu entspannen (zb durch progressive Muskelentspannung nach Jacobson gibt's auf YouTube)

Vermeide das was dir nicht gut tut (Fehlbelastung,zuviel Stress,Kälte,immer vornübergebeugt sitzen ist auch schlecht)

Denke immer daran das bei dir keine Knochen kaputt sind oder so und daran dass du jung bist und auch Sport machen kannst und dass da noch nichts verloren ist,dauerhafte Besserung bringt leider nur Kräftigung,ich hätte selber ein hey Syndrom,am besten halfen mir Yoga,rückenschwimmen,Entspannung und dann Kräftigung(damit kannst du natürlich auch noch warten)

...zur Antwort

Iimmer wiederkehrende Blasenentzündung?

Hallo,ich bin 18Jahre alt und weiblich vor ca. 3 Oder 2 Wochen ging ich zu meinem Hausarzt wegen einer Blasenentzündung dieser verschrieb mir dann eine einmal Dosis Fosfomycin. Dies wirkte bei mir leider garnicht.Weder das brennen beim Wasserlassen noch die Blasenkrämpfe sind weggegangen.Also verschrieb mir mein Arzt ein anderes Antibiotikum ciprofloxacin.Dies nahm ich 7Tage .Anfangs brachte es etwas ,ich hatte jedenfalls das Gefühl .Am 7 Tag bekam ich plötloch starke Flankenschmerzen und könnte kein Wasser mehr lassen weshalb ich ins Krankenhaus kam. Die stellten eine beidseitige Nierenbecken Entzündung fest und einen Harnstau.Ich bekam einen Blasenkathetet gelegt und über einen Zugang 5 Tage lang das Antibiotikum Unacid. Dies hatte auch erstmal gewirkt so lange ich es bekam .Normalerweise sollte das Antibiotikum ja noch nachwirken wurde mir gesagt doch mit ansetzen der Infusion fing es nach ein paar Tagen wieder an zu brennen und das ich Blasenkrämpfe bekomme.Bei meinem Hautarzt war ich jetzt auch schon der hat eine Urinprobe erst mal ins Labor geschickt und bis dahin sollte ich Cystinol nehmen.Seit gestern habe ich aber stärkere Schmerzen und habe wieder das Gefühl das beim Wasserlassen nicht das rauskommt was rauskommen sollte. Ich weiß nicht was ich .machen soll ich kann ja schlecht wegen einer Blasenentzündung wieder ins Krankenhaus fahren .Und hatte jemand vielleicht schon mal ein ähnliches Problem.

Lg

...zur Frage

Ich hatte auch erst eine blasenentzündung,meine Tante hat erzählt sie hätte das Mal durch Sitzbäder mit Apfelessig weggekriegt sie hat das etwa drei viermal gemacht,kann man verdünnt auch trinken

...zur Antwort

So viele Symptome?Zu wem kann ich gehen?

ich leide seit ca. zwei Jahren unter folgenden Symptomen, die ab und zu auftauchen, wieder weg sind, zusammen oder getrennt.

Ich war schon bei Herz, Lungenärzten aber jeder sagt, in seinem Fachgebiet ist alles ANFÜRSICH in ordnung, will sagen, es treten Veränderungen auf, die aber keinen Krankheitswert haben.

Was alles?

  • Nächtliche Kurzatmigkeit . Lungengeräusche beim Einatmen nachts. Alle Tests auf Allergien sind ohne befund und Asthma ist es nicht wirklich ( behelfe mich aber mit einem Asthmaspray
  • Plötzliches Herzklopfen und Rhythmusstörngen, die aber wieder weggehen
  • EKG ist aber in Ordnung
  • geschwollener Fuß , Fußknöchel und Waden besonders links, geht auch nachts nicht weg, aber keine Thrombose
  • kleine Einblutungen ganzer körper, besonders der Fuß, sieht aus wie gefleckt
  • plötzlich einschießende Schmerzen, das kann ein Finger sein oder ein Zeh oder Ferse, es tut höllisch weh, hört aber gleich wieder auf
  • Halsschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Kopfschmerzen besonders Nachts, wird tagsüber besser
  • Augenflimmern bei Mustern oder Flächen wie Kacheln
  • Durchfälle und Magen- und Bauchschmerzen, aber auch hier wurde nichts gefunen
  • ganz oft Übelkeit

Hat jemand eine Idee bzw schonmal die Idee, was dafür der richtige Ansprechpartner wäre? Es ist so doof, wenn alle Tests gut sind, aber dennoch irgendwas nicht stimmt. Ich traue mich schon nicht mehr zum Arzt, ich denke, die halten mich für eine Hypochonderin.

Ich bräuchte einen Arzt, der das Gesamtpaket sieht. Die Spezialiszen finden alles okay.

Bin weiblich, 54 Jahre alt.

...zur Frage

Evtl. Zum Neurologen Hättest du Mal eine Zeckenbiss?eine Infektion die nicht richtig ausgeheilt ist?hast du dich auf fibromyalgie oder Rheuma schon testen lassen?

Wenn du extrem starke Kopf und Nackenschmerzen hast könnte es vielleicht eine leichte Hirnhautentzündung sein,das hatte ich auch schon aber viele von deinen Symptomen hatte ich nicht

Vielleicht eine Autoimmunerkrankung oder eine sehr starke Allergie auf irgendwas?

Ich war damals mit meiner l. Hirnhautentzündung lang im KH und da war einer der hat beim lesen die Schrift doppelt gesehen,der hätte einen Tumor im Kopf, vielleicht weißt dein Augenflimmern auf ein Problem im Kopf hin..also das neurologische sollte da vielleicht ausgeschlossen werden wenn du das noch nicht hast

...zur Antwort

Mir haben bei Gastritis myrhinil intest Tabletten geholfen,und Weihrauch Kapseln gegen die Entzündung..ist nix hömöopathisches,wenn du nichtmehr weiter Weisst probier's Mal aus

Gut vertragen hab ich Kartoffeln,salat,Äpfel,bananen

...zur Antwort

Die Übelkeit kommt vom Antibiotika..du hast eine Magenverstimmung,nehme das Pantoprazol (nehme die dann wirds nach 2 -3 Wochen besser

Zusätzlich solltest du probiotika nehmen um deine Darmflora wieder aufzubauen zb. Probio 16 komplex..

...zur Antwort

Hast du Mal Antibiotika genommen?

...zur Antwort

Schlafe extrem wenig?

hi. bis vor ca. 2,3 jahren hab ich normal gepennt, ca. 7-10 std... dann wurde es wechselhaft, mal mehr, dann wieder weniger, tendenz nach unten. mitlerweile ist es so, dass ich einfach nachts im bett entspanne und mich dann nach der arbeit noch für 2,3 std. aufs ohr haue und dann wieder aktiv bin. ich hab wohl einfach keine wirkliche lust auf schlaf, wie man das bei kleinen kindern kennt, doch zuvor war das komplett anders. hab gepennt wie ein baby, sehr gerne & auch sehr gut. ich liebe das träumen, die welten die ich gesehen habe, die intensive wahrnehmung meiner gefühle... ich habe diese erfahrung geliebt, sei es schöne oder wie menschen es nennen "alpträume" wobei ich den bogen soweit gespannt hatte, dass ich diese alpträume als einzigen "spaß"-faktor gesehen habe, und ich gerne mich den blicken meiner eigenen qualen stellen wollte. nunja jetzt ist voll empty ist ähnlich, wie ein entzug nur ohne wirklichen nebenerscheinungen außer dieses geknickte, da ich weiß, dass mein schlaf zu kurz, bzw. ich sogut wie garnicht mehr bewusst träume :/ versteht mich nicht falsch, die träume halfen mir auch im wachzustand extrem weiter, ist quasi wie ne religion ~;~ nur mal zur auflistung: ich hab vor ca. nen halben jahr gedacht, dass 25std. schlaf in einer woche schon sehr wenig ist (durchschnitt gute 3 std.) aber mitlerweile schlaf ich höchstens 18 std./woche.... bin tag & nachtaktiv, arbeite körperlich draußen, essen und trinken ist normal, nehme keine medikamente, vielleicht mal nen glas cola oder kaffee ich bin komplett tiefenentspannt. habs schon mit heiß duschen, joggen bis zum umkippen(todeskarter) und eischlafmusik versucht. krieg es einfach nicht mehr hin dieses komplett tiefsinnige ratzen, welches ich vermisse :/ versteht ihr.. schaafe, sterne usw.... die nächte sind langweilig auf dauer... möchte auf keinen fall irgendwelche einschlafmittel aus dem drogenfachgeschäft. Irgendwelche vorschläge? war schon am überlegen meine birne mit schmackes gegen die wand zu donnern aber hoffe auf schmerzfreie besserung. falls es überhaupt ne besserung ist, denken sich jetzt welche, man hat doch mehr vom leben & ist produktiver... das ist ja auch ganz nett, aber irgendwie finde ich das schon merkwürdig und wie gesagt für mein spirituelles bestreben würde ich gerne einfach mal wieder komplett tief ratzen. ich mal mir tagsüber schon manch lustige bilder im kopf, schreibe mit viel auf einfach weil meine kreativität die zuvor meist im schlaf erste sahne wahrnehmbar wurde jetzt zum vorschein kommt. und ich hab keine lust mich immer von meiner bananenseite zu präsentieren... lg

...zur Frage

probier mal so entspannungshörspiele von youtube

eins heisst progressive muskelentspannung mit 17 übungen..einfach probieren mir hilft das gut

bezüglich auf schlafmittel es gibt auch entspannungstee der wirkt auch..oder weiss ned ob du das willst green doc kapseln ausm drogi mit melatonin also dem schlafhormon..das macht nicht abhängig

vielleicht bist du nicht ausgelastet und brauchst einfach mehr bewegung,ein regelmässiger schlafrhythmus ist auch wichtig,und wenn du denkst ich kann nicht schlafen dann klappts gleich zweimal nicht

wenn du wenig schläfst ist es eig ned schlimm höchstens du bist am tag immer fertig,je älter man wird desto weniger schlaf braucht man..normal holt sich der körper den schlaf selber wenn er ihn braucht..zb. einmal wenig dann wieder viel usw..wenn du tagsüber nicht müde bist dann würd ich mir keine sorgen machen

mfg

tobias

...zur Antwort

könnte ja vielleicht auch eine halsentzündung sein..naja ich bin kein arzt aber eine halsentzündung hatt ich schon

am besten ist viel gurgeln,hexoral oder rathiopharm gurgellösung ist gut,ein teelöffel salz in ein glas wasser ist auch eine gute gurgellösung,oder ein paar tropfen minzöl in ein glas wasser

nachts minzöl aufs t shirt tropfen,das atmest du dann die ganze nacht ein,das putzt ;)

dobendan tabletten sind auch gut..ohne jez werbung zu machen das ist nur was mir geholfen hat,starke hustenbonbons lutschen,bei hustenreiz salbeibonbons lutschen und wenn du wegs dem husten nicht schlafen kannst dann besorg dir hustenstiller

wenn das alles nix nützt (ich mein das sieht bei dir schon übel aus)dann geh zum arzt..und wenns garned anderst geht musst du halt antibiotika nehmen

am besten sobald es im hals kratzt gleich gurgeln,ich hatte die halsentzündung zweimal immer schwächer und beim dritten mal hab ich sie nach 1,5 tagen kaputtgemacht,seitdem einmal wieder was im hals gehabt aber sehr schwach

gute besserung tobias

...zur Antwort

naja man soll nicht ewig cortisoncreme nehmen,geh doch mal zum hautarzt

...zur Antwort

Ja das kann anschwellen,auf jeden Fall schonen und kühlen..nicht belasten

Diclofenac ist gut..gibt auch so Retterspitz aus der Apotheke das kühlt ist auch nicht schlecht..viel Geduld haben..hochlegen Kompression zur Durchblutungsförderung,was entzündungshemmendes einnehmen

Ich hatte das auch am Handgelenk..tut elendig weh.. richtig übel

...zur Antwort

Guck Mal im Internet was das für Symptome auslöst..besorg dir einfach probiotika zb. Probiotika 16 komplex das nehme ich immer..n Versuch ist's wert

...zur Antwort

guck mal im internet nach weihrauchsalbe das könntest du mal versuchen..krottensalbe kenn ich nicht

...zur Antwort

wegen was hast du antibiotika gekriegt?

ich glaub dass dein darm durchs antibiotika kaputt ist,das führt zu erschöpfung schwitzen usw..besorg dir mal probiotika und probier das aus

oder es kommt von deiner nasennebenhöhlenentzündung

erschöpfung kann das auch auslösen

...zur Antwort

ich bin ja kein arzt..und bei vielen wird hirnhautentzündung nicht erkannt weil die symptome oft unspezifisch sind..zib starkes kopfweh und schwindel starke nackensteifigkeit kann auch erst später kommen das weiss ich aus eigener erfahrung

...zur Antwort

solangs nur husten ist würd ich nicht zum arzt gehen und mal minzöl probieren,gurgeln mit minzöl,gurgeln mit salzwasser,dobendan aus der apotheke..viel gurgeln macht son husten schnell kaputt,dann onoch beim schlafen minzöl auf die brust träufeln,dann ists bald weg ;)

anderst wäre es wenn du dazu noch kopfweh hättest und einen entzündeten hals,schlappheit,nicht mehr schlafen können immer husten das wäre dann eine halsentzündung damit könntest du zum arzt falls du es selber nicht in griff kriegst

...zur Antwort

vielleicht kannst du dir angewöhnen immer durch den mund zu atmen und dein körper macht es dann irgendwann automatisch?was du probieren könnstest wäre minzöl auf deine brust träufeln,das macht die nase frei,ist aber sehr agressiv

...zur Antwort

nasennebenhöhlenentzündung,oder mittelohrentzündung,stirnhöhlenentzündung vielleicht (nur eine grobe schätzung)..oder sogar schon eine hirnhautentzündung..wenn du dein kinn nicht mehr auf die brust legen kannst dann würd ich sofort ins kh gehen dann könnts eine hirnhautentzündung sein (da hat man starkes kopfweh,nackensteifigkeit,benommenheit usw)..wenn nicht würd ich auch schnellstmöglichst zum arzt

kann vielleicht auch von der nasendusche kommen aber ich denk das es eher eine krankheit ist

...zur Antwort