Ständiger Schleim im Rachen, was kann helfen?

2 Antworten

Mein Versuch wäre Emser Salz - gute Besserung !

Vielleicht eine stirnhöhlenentzündung

Knacken in den Ohren,woher kommt das?

Hallo, ich bin 21 und hatte vor kurzem Rachen und Halsschmerzen. Das fing so am letzten Freitag/Samstag an. Mit der Weile sind die Hals und Rachenschmerzen weg, jedoch habe ich in beiden Ohren, wenn ich schlucke oder gähne, ein knacken im Ohr.

Ich habe keine Schmerzen in den Ohren, aber es ist schon ziemlich nervig. Ich glaube auch, dass meine Lymphknoten gerade leicht geschwollen sind.

Was könnte das sein?

Ich hatte keine verstopfte Nase oder husten.

Was könnte ich machen?

Ich hatte jetzt am Wochenende einiges vor, sollte ich abwarten bis Montag und sehen ob es besser wird oder lieber schon direkt morgen zum Arzt?

...zur Frage

Kann man Schleimlöser auch vorbeugend nehmen?

Wenn man das Gefühl hat, es bahnt sich langsam eine Erkältung an, d.h. zb bei Schmerzen in den Nebenhöhlen oder eine bißchen Schleim im Rachen, kann man dann schonmal vobeugend Schleimlöser wie ACC Akut oder Sinupret nehmen, um die Erkältung erst gar nicht komme zu lassen.

...zur Frage

Weiße Flecken im Rachenraum

Hi

Es ist so, dass ich seit mehreren Tagen Schmerzen im Rachen- und Kehlkopfraum habe und mich immer abgeschlagen und matt fühle. Außerdem fühlt sich mein Hals leicht verengt an und die Lymphknoten links sind geschwollen. Gestern habe ich mal mit einer kleinen Taschenlampe hinein geleuchtet und gesehen, dass ich am Gaumen, hinten neben der Zunge und hinter dem Zäpfchen im Rachen so weiße Stellen habe die sich auch merkwürdig anfühlen. Ansonsten ist es gerötet. Das ist alles nur auf der linken Seite so.

Weiß vielleicht jemand was das möglicherweise sein könnte? Ich will zum Arzt, aber jetzt ist das Wochenende dazwischen. Was soll ich am Besten machen? Gegen Diphtherie bin ich zuletzt 2007 geimpft worden. Das kann es dann ja nicht sein, oder? Aber ich kann ja, wie gesagt, erst Montag nachschauen lassen.

...zur Frage

Mein Kind hat Dauerschnupfen und schläft schlecht...

und ich komme auch nicht mehr richtig dazu. Seit Weihnachten schlagen mein Kurzer und ich uns mit seinem Dauerschnupfen herum. Erst hatten wir alle vier einen dicken Infekt, schön eitrig. Ich habe uns mit Ruhe, trinken, inhalieren etc. wieder einigermaßen fit bekommen. Silvester bekam unser Kurzer dann wieder einen Infekt, den wir diesmal mit Antibiotika bekandelt haben. Aber so richtig weggegangen ist der Schnupfen nicht. Und richtig schlafen tut er seitdem auch nicht mehr. Ende Februar die nächste eitige Erkältung, wieder Antibiotika. Davon hab ich erstmal genug, sowas ist doch für so einen Kleinen Körper auch nicht das Richtige. Der Schnupfen ist jetzt zwar besser, aber dafür permanent unterschwellig da. Und mit dem Schlafen wirds daher auch nicht besser. Der Kinderarzt meinte, das würder schon besser, wenn das Wetter wieder besser wird. Aber das ist mir zu blöd, daswegen brauche ich jetzt eure klugen Ratschläge. Was kann ich noch tun, damit der Schnupfen endlich weg geht und wir beide wieder schlafen können?

...zur Frage

Sind meine Mandeln gesund (mit Bild)?

Hallo mein mund fühlt sich extrem ausgetrocknet faulig und vergammelt an und ich muss ständig schlucken und mich räuspern und mein Atem stinkt sehr vergammelt und danke habe ich täglich seit über 10 Jahren atemnot. am rachen sind überall weiße Flecken und die Mandeln sehen verschrumpelt und ausgetrocknet aus und sind eher weiß mit löchern und ab und zu reisen Punkten. sollte ich sie entfernen lassen? liegt der Mundgeruch evt. Daran? Wegen der Kamera sieht mein mund ganz rot aus doch in echt ist er etwas lila und sieht ausgetrocknet aus. Links neben den Mandeln ist auch alles weiß keine Ahnung was das ist? und die wichtigste Frage wie lebt es sich ohne Mandeln hat man irgendwelche Nachteile? Hat man schmerzen danach wie lange dauert die Genesung? Wann kann man wieder normal essen trinken usw?

...zur Frage

Geschwollene Stelle am Gaumen und gelber Rachen - Habe ich eine Rachenentzündung?

Hey, ich habe seit ca. einer Woche Halsschmerzen und leichten Husten mit Schleim und seit 2 Tagen eine große schmerzhafte elastische geschwollene Stelle an meinem Gaumen, die nicht durch heißes Essen verursacht wurde. (SIEHE BILD) Ausserdem habe ich in dem Rahmen beobachtet, dass mein Rachen gelb ist. Dazu dementsprechend habe ich Schluckbeschwerden. Weiß jemand was das sein kann? Ich habe an eine Rachenentzündung gedacht. PS: Ich habe keine Mandeln mehr, das kann es also nicht sein. Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?