Anhaltende übelkeit?

3 Antworten

Die Übelkeit kommt vom Antibiotika..du hast eine Magenverstimmung,nehme das Pantoprazol (nehme die dann wirds nach 2 -3 Wochen besser

Zusätzlich solltest du probiotika nehmen um deine Darmflora wieder aufzubauen zb. Probio 16 komplex..

würde da mal einen arzt aufsuchen

Helfen die Tabletten denn?

Wenn es eine Gastritis ist, helfen die meist recht gut.

Ständig leichte Übelkeit und Völlegefühl.......

Hi mach mir gerade echt Sorgen und das acht mich voll fertig. -.-

Also es hat alles vor ca. 2,5 Wochen angefangen, nach einer Sauftour mit meinen Freunden.^^

Am nächsten Tag war mir übel aber das ist ja normal, hat dann auch aufgehört. 2 tage später als ich zu meiner Uni-Prüfung gefahren bin war mir auf einmal sowas von übel dass ich mich auf gar nix konzentrieren konnte.

War dann eine Woche zu hause mit Blähbauch, Völlegefühl und Übelkeit. Als es nicht aufgehört hat bin ich zum Arzt und er gab mir Antibiotika für den Magen-Darmtrakt, er sagte "wsl war das eine Infektion".

Naja hab die AB genommen aber dann hatte ich Schluckbeschwerden und bin noch mal zum Arzt und er stellte eine leichte Angina fest und sagte ich soll die AB absetzen (4 hatte ich noch übrig), da meine Magenprobleme sich sehr gebessert haben und gab mir andere AB für die Halsentzündung.

Nun ja nach 7 Tagen AB sind aber meine Magenprobleme wieder da, Blähbauch, Völlegefühl, Übelkeit, Appetitlosigkeit, wegen diesen Symptomen habe ich irgendwie keine Lust was zu unternehmen.

Ich habe keinen Durchfall, habe noch nicht erbrochen und keine Schmerzen. Nur die Übelkeit und Völlegefühl machen mich fertig.

Der Doc gab mir jz Bioflorin, soll die Darmflora wiederherstellen und wenn es nicht nach 1 Woche wieder gut ist soll ich ins Spital, Magenspiegelung machen und davor habe ich echt Schiss.

Ich dacht eich habe eine Gastritis (Magen-Damr-Grippe), aber das hatte ich schon mal, jedoch habe ich damals 2x übergeben müssen und war total fertig und hatte Magenschmerzen. Es war dann nach 3 Tagen wieder weg. Nun habe ich das seit 2,5 Wochen mit einer Pause der Symptome wie ich oben erwähnt habe.

Ich habe echt Angst, dass es was Ernstes ist und mache mich total fertig. Ich will keine Magenspiegelung, aber wenn es sein muss, kann ich auch nix dagegen machen.

Kann es sein dass eine Gastritis mehrere Wochen anhält ohne Erbrechen und Durchfall? Am meisten macht mich die leichte Übelkeit fertig, wenn ich im Bett liege ist sie eig weg, nur wenn ich dann aufstehe und z.B. was unternehmen will ist sie wieder da.

Hat wer eine Idee oder Tipps? Bitte sagt mir nicht ich soll zum Arzt.......das weiß ich selbst, vll. hat ja wer die selben Symptome oder hatte sie mal und kann mir da helfen......

...zur Frage

Bauchschmerzen und Völlegefühl seit einem Monat, was tun?

Hallo, habe vor ca. 1 Monat eine Nacht lang quasi am Klo verbracht, also hatte Durchfall und musste mich übergeben, bis mein Magen komplett entleert war. Damals hatte ich mit einem Kollegen zusammen etwas gekocht, er hatte am Tag danach auch Übelkeit, war also wahrscheinlich eine schlechte Zutat dabei. Die Tage danach hatte ich wieder Appetit und hab gegessen zwar weniger als üblich und immer leichte Bauchschmerzen nach dem essen, aber jetzt nichts außergewöhnliches. Inzwischen war es dann mal besser doch jetzt habe ich wieder ziemliches Völle Gefühl, fast ständige Übelkeit und unangenehme Bauchschmerzen. Übergeben musste ich mich seit der einen Nacht vor einem Monat nicht mehr und mein Stuhl ist normal. Habe zuerst gedacht dass dies psychisch bedingt ist, da ich gerade in der Abschlussprüfungsphase war. Die Prüfung ist positiv bestanden doch die Symptome sind noch immer da. Was könnte das sein und wie bring ich es möglichst schnell weg, will nämlich in 3 Tagen zum Nova Rock fahren. Danke schonmal :)

...zur Frage

bauchschmerzen und übelkeit nach dem essen dazu leichte verstopfung

hallo seit ein paar tagen bekomme ich immer nach dem essen leichte bauchschmerzen rechts oberhalb des bauchnabels die aber eigentlich nur dann stärker werden wenn ich auf dem bauch oder auf der rechten seite liege dazu kommt, dass mir dann auch etwas schlecht wird zwar nichts großartiges aber so ein leichtes übelkeitsgefühl. Desweiteren habe ich seit ein paar tagen eine leichte verstopfung also stuhlgang geht aber ich muss da schon in gewisserweise durch "drücken" nachhelfen. ich war im märz im krankenhaus weil ich eine magenentzündung hatte und ein geschwür im zwölffingerdarm doch wurden diese durch medikament einnahme von kortison behandelt. hatte auch letzten monat eine darmspiegelung um eine chronische darmerkrankung auszuschliessen, der befund war negativ also alles in ordnung deswegen bezweifle ich irgendwie das es vielleicht ein darmverschluss werden könnte oder überhaupt etwa in magen-darm gegend da ja recht viele untersuchungen damals durchgeführt wurden. Zudem hat sich die letzten tage mein essverhalten verändert. ich essen ungefähr nur noch z.b eine viertel pizza statt eine ganze wie früher und trinke auch hauptsächlich wasser und wasser mit geschmack.

hoffe ihr wisst ungefähr was es sein könnte da ich weil ja wochenende ist nicht zum arzt kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?