Wie viele kcal damit meine periode wieder kommt?

7 Antworten

Diese Frage kann man so einfach nicht beantworten und deine Probleme hängen auch nicht nur mit den Kalorien zusammen, sondern einfach mit einer Mangelernährung. Du hast deinem Körper lange Zeit notwendige Nährstoffe entzogen und der antwortet jetzt auf seine Weise. Lass das Kalorienzählen sein, das bringt überhaupt nichts. Wichtig ist, dass du dich gesund ernährst und dem Körper zuführst, was er braucht, viel Gemüse und auch ab und an mageres Fleisch oder Fisch, auch etwas gutes Fett. Bewege dich ausreichend und versuche mit deinem Körper zu leben und nicht gegen ihn. Dann pendelt sich das mit der Zeit schon wieder ein.

Du solltest dich gesund ernähren und nicht auf die Kalorien achten, du bist erst 14 Jahre alt, da braucht der Körper alle Nährstoffe um zu wachsen und zu funktionieren, du siehst durch deine niedrige Kalorien funktioniert er ja schon nicht mehr, wenn du es nicht schaffst mehr zu essen, hole dir Hilfe und spreche mit deinem Arzt, aber auch mit deiner Mutter,

Hallo Lala, das kann Dir hier mit Sicherheit niemand in Kcal angeben, wieviel Du essen solltest, um Deine Tage wieder zu bekommen. Eine Jugendliche von 14 Jahren sollte mindestens 1500 kcal am Tag zu sich nehmen. 1000 kcal sind das Minimum, um einigermaßen gesund am Leben zu bleiben und diese Angabe gilt für stark Übergewichtige!!. Du solltest Dir professionelle Hilfe holen, ein gesunder Teenager zählt keine Kalorien, er isst, was ihm schmeckt und weil er Hunger hat. Wenn Du über längeren Zeitraum nur 500 kcal zu Dir genommen hast, hast Du weniger gegessen, als die KZ-Insassen. Die hat man mit 800 kcal/Tag am Leben erhalten, damit sie für eine gewisse Zeit noch arbeiten können. Du solltest mit dem Kinderarzt darüber sprechen, damit Dir ein Psychotherapeut zur Seite steht. Ich wünsche Dir alles Gute. lg Gerda

Auf jeden fall solltest du dich mit deiner FA in Kontakt setzen, wenn du schon eine hast. Ansonsten hilft dir der Haus-(Kinder-)arzt auch sehr gerne weiter. Wenn du aber den Arzt meiden möchtest, dann fang mit einem geplanten Essensplan an, den du dir selber und vor allem realistisch erstellst. Hier ein Beispiel von mir:

Morgens: Eine Scheibe Vollkornbrot mit Köner oder Frischkäse (mit Marmelade oder Schnittlauch haste auch mehr Geschmack in der Sache). Dazu einen Apfel (am besten in Scheiben schneiden) 338kcal

Mittags: Putenbrust mit Kartoffeln und einem frischen Salat ( sehr lecker finde ich Chinakohl mit Joghurtdressing) 495kcal (ist als kleine Portion berechnet)

Abends: Was leichtes, damit dein Magen zur Ruhe kommt. Zum Beispiel Müsli mit Naturjoghurt oder einen Obstsalat. 200-300kcal

Insgesamt kommst du dann auf 1033 - 1133 für den Anfang. Diese Gerichte beinhalten viele Proteine und Vitamine, die für deinen Körper sehr wichtig sind. Zudem machen sie dich nicht fett, wovor du wohl Angst hattest. Stelle am besten mit deinen Eltern einen Essenplan zusammen. Das wird dir am besten helfen

Gruß Janine M.

Iß einfach, mindestens dreimal am Tag. Ein gutes Frühstück, dann zu Mittag und abends. Du mußt Dich nicht langsam steigern, Du kannst einfach essen und vor allem , nicht ständig drüber nachdenken und keine Kalorien zählen! Du mußt nicht wissen, wieviel Kalorien Du zu Dir genommen hast. Wer zählt, ist noch krank. Iß Obst, Joghurt, Brot, Salat, Gemüse, Fleisch, Schokolade, was immer Du willst und Dir schmeckt, dann klappt es auch wieder mit der Periode. Magersucht ist die psychische Erkrankung mit der mit Abstand höchsten Todesrate. Die Spätschäden, wenn man den Absprung nicht früh genug schafft, sind immens. Also, laß es Dir schmecken, ohne Zählen, ohne Reue, Du schaffst es! Lieber etwas dicker und lebendig also dünn und tot.

Was möchtest Du wissen?