Was stopft gut und macht nicht dick?

2 Antworten

Balaststoffe sind sättigend. Man sollte 30-40 Gramm täglich zu sich nehmen. Einen sehr hohen Gehalt haben Knäckebrot und Getreidekleie. Die Kalorien sind es eigentlich weniger, die dick machen, eher die Kombination der Lebensmittel und die Weißmehlprodukte und zuckerhaltigen.

Den Tipp mit dem Joghurt finde ich auch sehr gut. Du kannst auch ein paar Haferflocken rein rühren, das sättigt dann noch besser, und so lange du da nur ein paar in den Joghurt rührst ist das mit den Kalorien kein Problem. Du solltest auch viel trinken, denn dann ist der Magen auch gefüllt und du hast nicht so viel Hunger, am besten Mineralwasser, auf keinen Fall Diätgetränke, denn der Süßstoff macht nur noch mehr Appetit. Bei Joghurt solltest du aber möglichst Naturjoghurt nehmen und den bei Bedarf dann nur selbst ein klein wenig süßen, denn Fruchtjoghurs sind oft vollgestopft mit Zucker. Wobei nebenbei bemerkt Obst und Gemüse schon gut wären als Snack, vor allem wasserhaltige Sorten. Du kannst auch Quark essen, am besten Magerquark, und da ein paar Tiefkühlkräuter drunter mischen. Schmeckt gut zu Kartoffeln, und wenn du die als Pellkartoffeln machst sind die von der Kalorienmenge her auch in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?