Was sind shymthome für eine mögliche Darmkrebs Erkrankung

5 Antworten

Magenschmerzen ist natürlich ein Anzeichen. Verstopfung oder auch schmerzen beim Stuhlgang. Auch Symthome einer Magendarmgrippe sind Darmkrebssymthomen sehr ähnlich. Bei meiner Oma war es so. Leider ist das zu spät aufgefallen.

Wenn du den Verdacht hast und evt sogar zu einer Risikogruppe gehörst würde ich mich untersuchen lassen. Lieber einmal zu viel als zu wenig.

Lg. Nadja

Sorry; aber die Antworten, die gegeben worden sind, halte ich angesichts der Tatsache, daß Du eine Frage gestellt hast, die Du leicht ergoogeln kannst, für nicht ungefährlich, weil sich mir der Verdacht aufdrängt, daß Du Dich mit Krankheitsängsten rumschleppst und glaubst, daß Dir andere Deine Ängste bestätigen können. Sollte ich mich diesbezüglich irren, liegt das an Deiner sehr schlichten Fragestellung. Viele Symptombeschreibungen hier kannst Du schonmal vergessen. Beispiel "Durchfall oder Verstopfung". Wenn man das nämlich als Symptom beschreiben wollte, müßte man schonmal sagen: Durchfall und Verstopfung im ständigen Wechsel. Mehr dazu hier: http://www.darmkrebs.de/ueberblick/was-ist-darmkrebs/symptome/ Aber ich nehme mal an, daß Du das selbst schon ergoogelt hast. Fazit: Ansprechpartner für Dich ist Dein Arzt und sonst niemand. Du weißt ja: Viele Köche verderben den Brei. Sowas gilt vergleichbar, wenn man von vielen Seiten Ratschläge zu einer möglichen Krankheit bekommt.

Am sichersten ist eine regelmäßige Darmspiegelung, denn wenn erst mal Probleme auftauchen wie Blut im Stuhl, dann ist die Erkrankung meistens schon fortgeschritten...wenn das Problem schon in der Familie bekannt ist, dann regelmäßige Kontrolle!!!

Was möchtest Du wissen?