Können sich Darmpolypen zurückbilden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde nicht darauf warten, dass sie von allein zurück gehen.

Darmpolypen sind Schleimhautwucherungen im Darm. Sie können einzeln oder in grösserer Zahl auftreten, wobei Form und Grösse sehr unterschiedlich sein können. So gibt es flach ausgebreitete, erhabene, auf einem Stiel sitzende oder verzweigte Polypen.  Die meisten Polypen finden sich im Mastdarm (Rektum).  In 95% der Fälle handelt es sich um gutartige Polypen. In den restlichen 5% der Fälle um sogenannte Adenome, die zwar noch nicht als bösartig eingestuft werden, sich aber bösartig entwickeln können und früher oder später zu Darmkrebs führen. Je grösser das Adenom bereits ist, desto grösser ist das Krebsrisiko.   Alle Polypen sollen entfernt und auf Gut- oder Bösartigkeit untersucht werden.  Darmpolypen entstehen selten vor dem 30. Lebensjahr, die meisten Betroffenen sind ab den 60. Lebensjahr zu finden.

 http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Krankheitsbilder/Darmpolypen.php

Alles Gute! Mucker

Was möchtest Du wissen?