Also ich habe das gleiche Problem beim Reiten, wenn ich länger im Sattel sitze....ich reibe mich geradezu wund und es brennt wie die Hölle. Binden reiben noch mehr!

Erleichterung bringt eine spezielle Unterwäsche mit einer Silikoneinlage, die man herausnehmen kann. Vielleicht kann Dir das etwas helfen :-))

...zur Antwort

Such Dir doch bitte Hilfe!!! Du bist in einem Teufelskreis und es wird sicherlich nicht besser, sondern eher schlechter.

Ist nicht schön sowas von Dir zu hören :-((((

...zur Antwort

Ich denke, dass Du Dich überanstrengst. Die meisten Laufanfänger machen für den Anfang zu viel!

Du solltest Dein Training ganz langsam steigern....erst mal schnelles Gehen und die Strecke nicht übertreiben. Gleich am Anfang mehrere Kilometer zu laufen ist nicht gut. Achte auf Deine Herzfrequenz.

Beim Laufen wird die Muskulatur und die Haut vermehrt durchblutet und die Magen-Darm-Tätigkeit extrem eingeschränkt!

Achte darauf, dass Du genügend Kohlehydrate zu Dir nimmst und genügend trinkst.

Probiere vielleicht mal eine Banane nach dem Laufen, das hat mir immer geholfen ;-)

...zur Antwort

Seid über 2 Monaten dauer benommen/ Derealisation?

Hallo liebe Community

und zwar versuche ich auf diesen Wege vielleicht mal einen Rat bzw. eine Person zu finden die vielleicht das gleiche Schicksal hat wie Ich.

Und zwar ich fange mal an:

Ich bin 20 Jahre alt, 1.95 groß und habe gerade meinen Prüfungsstress hinter mir.

So, vor zwei Monaten (in der Prüfungsphase) habe ich mit einen paar Kumpels eine Bong geraucht (mein allererstes Mal). Ich weiß nicht was mich dazu geritten hat, aber ist nun mal passiert, ich lasse mich leider leicht beeinflussen.

So als das Cannabis dann auf mich gewirkt hatte fühlte es sich erst gut an ich war tiefen Entspannt und gelassen, doch dies änderte sich sehr schnell. Ich fühlte mich nach und nach komischer. Ich bekam Herzrasen, hatte das Gefühl, dass mein Gehirn die ganze Zeit Aussetzer hatte. Ich habe mich daraufhin hingelegt. Dann ist mein Kreislauf völlig zusammen gebrochen. Ich habe gezittert war kreidebleich und hatte große Angst ich würde gleich Bewusstlos werden. Dieser Zustand ging so ca. 4 Stunden. Meine Freunde hatten die ganze Zeit versucht mich zu beruhigen.

Dann bin irgendwann eingeschlafen und am nächsten morgen ging es mir für ca. 1 Stunde so als wäre nie was passiert. Doch dann kam es, plötzlich kam so ein Gefühl auf als würde ich meine Umgebung/meine Handlungen nicht mehr richtig wahrnehmen, als wäre ich nicht mehr ich selbst (Fremdgesteuert). Ich dachte mir nur so: Ok vielleicht bin ich ja immer noch in dem Sinne "high". Aber dieser Zustand hält jetzt schon 2 Monate an. Vor einer Woche hatte ich meine erste Panikattacke und musste mit schweren Beruhigungsmedikamente im Krankenhaus behandelt werden, doch die wissen keine Ursache.

Ich dachte mir ok, vielleicht ist es ja nach meiner Prüfung weg das ich einfach nur innerlich gestresst bin, doch jetzt 2 Tage nach meiner Prüfung plagt mich dieses Gefühl immer noch. Ich habe Konzentrationsschwierigkeiten und habe wahrscheinlich meine Prüfung deswegen auch nicht bestanden.

Meine Eltern, meine Freunde/Freundin sind ratlos, die wissen mir nicht zu helfen. Nehme mittlerweile jeden Tag Beruhigungsmittel zu mir aber habe keine Lust mehr am Leben.

Ich hoffe jemand ließt sich den langen Text durch und kann mir vielleicht helfen.

Freue mich auf jede Antwort.

...zur Frage

Du solltest schnellstens mal zu einem Neurologen!

Leider wird Cannabis unterschätzt!!!

Es kann aber z.B. Depressionen und sogar Psychosen auslösen.

Hoffe, dass Du bald Hilfe suchst!!!

...zur Antwort

Nein, das kommt sicherlich nicht von der Zahnpasta!!!

Ist sicherlich eine Zahnfleischentzündung (Parodontitis).

Am Besten eine sehr weiche Zahnbürste verwenden.

Du solltest 2x im Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen lassen, damit die Beläge und der Zahnstein entfernt wird!

...zur Antwort

Kenne das auch nur zu gut!! Habe selbst eine Borderlineerkrankung, bin aber seit 4 Jahren "clean".

Na ja, sieht eigentlich so aus, als würde das genäht werden müssen, ansonsten bleibt halt eine große Narbe!!

Das Nähen ist aber nur innerhalb von etwa 6 Stunden möglich.

Wünsche Dir alles Gute!!!

...zur Antwort

Da kann man nichts falsch machen und es ist auch nicht gefährlich, sonst würde es das Medikament gar nicht geben!!!

Am Besten Du führst die Tablette vor dem Schlafengehen ein.

Kann etwas zwicken und brennen, ist aber normal...

...zur Antwort

Spezielle Balsenpflaster aus der Apotheke sind da richtig gut.

Die halten ein paar Tage, die Schmerzen lassen nach bzw. verschwinden schon nach kurzer Zeit und es kann in Ruhe ausheilen!

...zur Antwort

Hallo!

Eine Wunde kann man nur innerhalb weniger Stunden nähen, daher ist es jetzt schon zu spät.

Denke, dass es ganz normal abheilt....

Wenn du Vertrauen zu Deinen Eltern hast, dann sag es Ihnen...oder Du vertraust Dich einer Freundin an!

Ich kenne das aus meiner Vergangenheit und es wäre wichtig, dass du Hilfe annimmst. Aber das musst Du selber wollen.

Sicherlich bist Du gerade in einer schwierigen Phase der Pupertät....

Alles Liebe,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Viel trinken, Wärme und Ruhe!!! Am Besten einen Blasen-Nieren-Tee trinken :-)

Wenn es aber schlimmer wird, dann ab zum Arzt, nicht dass Du eine Nierenbeckenentzündung bekommst! Dann sind Antibiotika angezeigt.

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Möglicherweise verträgst Du das Medikament nicht sonderlich gut.

Allerdings brauchen Antidepressiva einige Wochen, bis sie tatsächlich wirken!!

Entweder Du wartest noch ab oder Du besprichst dies mit Deinem Arzt!

Oft haben die Medis anfangs Nebenwirkungen, bei denen man meint, dass es eigentlich schlimmer wird. Das legt sich aber!

Alles Liebe,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Da hilft nur ein Gang zum Dermatologen!!!

Könnte eine Allergie sein....

Draufmachen würde ich Nichts, da das kontraproduktiv sein kann!!!

Gruß,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Es muss halt sein und eine Röntgenaufnahme macht gar nix!!!

Wenn Du im Flugzeug sitzt, dann kriegst Du ein Vielfaches der Strahlung ab!!!

Gruß,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Bereite die Rasur vor.

Entweder unter einen Dusche oder Du legst ein feuchtheisses Tuch auf das Gesicht.

Das entspannt die Haut, macht die Barthaare weich und die Poren öffnen sich.

Kannst es auch mit Rasieröl probieren.

Das Gesicht auf alle Fälle vorher waschen, auf Hygiene achten!

Keine stumpfe oder alte Klinge verwenden, immer eine neue!

Immer nur kleine Abschnitte rasieren und keinen großen Druck anwenden.

Auf keinen Fall gegen den Haarwuchs rasieren, die Rasiertechnik macht viel aus!!!

Auch mal einen Trockenrasierer ausprobieren.

Ich würde mir auch Tipps bei einem Barbier einholen ;-)

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Bereite die Rasur vor.

Entweder unter einen Dusche oder Du legst ein feuchtheisses Tuch auf das Gesicht.

Das entspannt die Haut, macht die Barthaare weich und die Poren öffnen sich.

Kannst es auch mit Rasieröl probieren.

Das Gesicht auf alle Fälle vorher waschen, auf Hygiene achten!

Keine stumpfe oder alte Klinge verwenden, immer eine neue!

Immer nur kleine Abschnitte rasieren und keinen großen Druck anwenden.

Auf keinen Fall gegen den Haarwuchs rasieren, die Rasiertechnik macht viel aus!!!

Ich würde mir auch Tipps bei einem Barbier einholen ;-)

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Schwarzer Stuhl kommt evtl. durch Blutungen im oberen Verdauungstrakt. Die Schwärze entsteht dadurch, dass frisches Blut verdaut wurde.

Aber keine Panik!!!

Kann auch durch verschiedene Lebensmittel ausgelöst werden...z.B. Heidelbeeren, Eisenpräparaten...

Zur Sicherheit würde ich trotzdem zum Arzt!!

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Scheidenflora aufbauen, geht das durch orale Therapie?

Hallo!

Ich habe öfter Scheidenprobleme mit zu hohem PH Wert und unangenehmen Geurch. Ich weiß von meinem Frauenarzt dass ich insgesamt sehr wenige Milchsäurebakterien in meiner Scheidenflora hab, er meinte zwar das sei nicht schlimm - aber ich merke ja selber dass ich sehr oft Probleme hab, was wahrscheinlich an den wenigen guten Bakterien liegt. (Bin ein Kaiserschnittkind, hört man ja öfter im Zusammenhang mit Scheiden- oder Darmflora.)

Jetzt habe ich nach dem letzten Antibiotika sogar einen Scheidenpilz bekommen, das erste Mal überhaupt. Vorher hatte ich nur wenn, dann bakterielle Vaginosen...

Nun helfen Gels, Vaginalkapseln usw immer nur kuzzeitig. Es ist auf Dauer schon nervig, ständig läufts wieder raus.

Wie sieht es da mit einer oralen Therapie für die Scheide aus? Zum Aufbau der Scheidenflora. Hat da jemand schon Erfahrungen mit gemacht? Also kapseln schlucken, statt unten einführen.

Ich habe nun "Vagisan Biotion-Lacto" Kapseln gefunden, da sind 2 Probiotika Stämme drin, welche wohl sehr gut sein sollen für die Scheidenflora. "Omni Biotic Flora Plus+" soll ebenso dafür da sein, hat aber andere Probiotika drin und ist zum auflösen, statt Kapseln.

Ob ich sowas mal versuchen soll? Da wäre nur die Frage welches der beiden... Ich denke einen Versuch ist es Wert... Habe leider keinen Vergleich der beiden Präparäte gefunden.

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, oder ähnliches mal ausprobiert?

...zur Frage

Hallo!

Also oral ist da wenig zu machen...

Es gibt spezielle Zäpfen zum Aufbau der Scheidenflora und Erhöhung der Milchsäurebakterien. Hat mir sehr gut geholfen :-)

LG,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Da hilft eigentlich nur eines....ab zum Urologen!!

Hattest Du in letzter Zeit ungeschützten Sex?

Kann auch eine Geschlechtskrankheit sein.

Von einer Eigenbehandlung würde ich abraten!

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Hallo!

Ich glaube nicht, dass das die Bauchspeicheldrüse ist. Wenn da was nicht stimmt, z.B. eine Entzündung, dann sind die Schmerzen unerträglich.

Eher kann es sein, dass der Magen und Darm von der Magen-Darm-Spiegelung noch gereizt sind. Ist ja schließlich immernoch ein operativer Eingriff und sicherlich wurden auch evtl. Proben entnommen. Das kann schon etwas zwicken.

Würde noch abwarten und den Magen schonen, ansonsten, wenn die Schmerzen nicht vergehen, dann nochmal ab zum Arzt.

Alles Gute,

turtle

...zur Antwort

Hallo! Wie schon gesagt wurde, kann es Veranlagung sein, gerade die Bildung von Zahnstein. Auch die Zusammensetzung des Speichels spielt ein grosse Rolle. Auf jeden Fall würde ich eine elektrische Zahnbürste mit rundem Bürstenkopf verwenden, z.B. Oral B und regelmäßig Zahnseide benutzen. Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung sollte auch ein Muss sein! Parodontose entsteht durch Beläge an den Zähnen, was widerum zu Zahnstein führt. Dadurch baut sich der Knochen ab und die Zähne sehen dann länger aus. Wenn es soweit ist, dann hat dies eine sehr schlechte Prognose, dass die Zähne bis ins hohe Alter bleiben. Am Besten mal mit dem Zahnarzt Rücksprache halten! Alles Liebe, turtle

...zur Antwort