Reizt Zahnpasta das Zahnfleisch?

2 Antworten

Ich hatte früher auch viel Zahnfleischbluten und es zog sich zurück, die Zahnhälse lagen frei. Mir hat das Ölziehen sehr geholfen. Ich mache das regelmäßig nach dem Zähneputzen und habe nur noch sehr selten Probleme mit dem Zahnfleisch. Dann hilft Salviathymol sehr gut.

Nein, das kommt sicherlich nicht von der Zahnpasta!!!

Ist sicherlich eine Zahnfleischentzündung (Parodontitis).

Am Besten eine sehr weiche Zahnbürste verwenden.

Du solltest 2x im Jahr eine professionelle Zahnreinigung machen lassen, damit die Beläge und der Zahnstein entfernt wird!

Schmerzen innen in der Wange durch zu starkes putzen (?) am Zahnfleisch - Hausmittel?

Hay,

mein Zahnarzt sagte mir schon seit längerem, dass ich meine Zähne auch am Zahnfleisch weiter putzen müsste, und keine Angst haben muss, um da ein bisschen mehr zu schrubben.

Da ich gestern Vormittag dazu Zeit hatte und auch etwas Lust, versuchte ich dieses umzusetzen, nahm auch etwas Zahnseide und putze fleißig und lange auch weiter etwas am Zahnfleisch die Zähne.

Doch jetzt tut mir meine Wange links sehr weh, beim Kauen, beim Berühren aber auch beim Trinken bzw. dieses gurgeln. Meine Mutter meinte, dass hatte sie auch schonmal und könnten iher Meinung nach Bakterien durch das zu dolle putzen dort entstanden sein. Zudem sollte eine Mundspülung und auch Kamilletee Linderung verschaffen, wobei meine Mutter sich bei letzerem nicht ganz sicher ist

Falls eurer Rat der Zahnarzt wäre, sage ich schon gleich, dass ich da nicht hin kann. Ich war bereits letztens beim Zahnarzt und muss auch bald wieder hin. Da ich in den Ferien einfach keine Zeit habe, wurde mir dafür ein Termin nach den Ferien gegeben, also am 24.04.

Stimmt das mit dem Kamillentee? Und kennt ihr noch andere Hausmittel dagegen? Könnte meine Mutter Recht haben mir den Bakterien, sind es einfach nur kurzanhaltende Schmerzen durch das zu starke putzen oder kann es auch etwas ernsteres sein eurer Meinung nach?

Danke bereits für eure Antworten und noch ein schönes Restosterfest<3 Viele Grüße

Annika

...zur Frage

Sehr geringe mengen blut im Speichel

Hallo,

Mir ist folgendes passiert, ich hatte am Mittag leichtes Nasenbluten was sich aber relativ schnell gelagt hat. Als ich heute Abend meine zähne geputzt habe war ich davor eine Rauchen ( ich rauche seit knapp 2 Jahren ungefähr 10 Zigaretten am Tag) ok dann habe ich zähne geputzt und der schaum war weis nur beim ausspucken Des Spülwassers war etwas blut dabei es war nur sehr sehr wenig (1,5 ml wenn es hoch kommt) jetzt mache ich mir sehr große sorgen ob was mit meiner Lunge nicht in Ordnung sein könnte

Bitte nur tipps was es sein könnte keine Diagnosen es war einmalig und ich habe auch keine lungenerkrankungen und als ich 5 min später husten müsste und denn schleim ausgespuckt habe war kein Blut mehr vorhanden kann das also vom Nasenbluten gewesen sein ? Oder war es vom zähne putzen ? Weil wenn es aus der Lunge gekommen wäre hätte ich ja danach nochmal blut spucken müssen und das in größeren Mengen oder ?

...zur Frage

Schwarze / Braune stellen am Zahn trotz regemläßigem Putzen

Ich Putze jeden Tag 3 mal am Tag meine Zähne manchmal sogar öfters. Nach dem essen, warte ich immer 1-3stunden und danach putze ich sie erst. Also mach ich doch alles richtig oder nicht? Ich verwende sogar Zahnseide.

Trotzdem ist mein ganzes Zahnfleisch entzündet, und ich habe heute an dem linken hinteren Backenzahn eine ganz schwarze stelle entdeckt die aber nicht weh tut. Und an den rechten hinteren eine große braune stelle. auf dem Backenzahn neben dem befallenen linken Zahn, ist eine ganz kleine braune stelle zu sehen die ist so klein die habe ich auch nur durch Zufall entdeckt als ich mit der Taschenlampe mal in den Mund geleuchtet habe. Ich hatte eig. nur Probleme mit den Zähnen als ich klein war und dann nicht mehr. Zahnschmerzen habe ich nicht, aber mein Zahnfleisch tut weh. Was könnte denn die Ursache sein? Ich habe von Menschen im Internet gelesen die ganz selten ihre Zähne putzen, und trotzdem kein einziges Loch im Zahn haben. Das dumme ist, dass alle Zahnarzt Praxen jetzt an den Feiertagen alle geschlossen haben. Was kann ich von selber tun damit das ganze nicht noch schlimmer wird?

LG, Pinkes Einhorn . ♥

...zur Frage

Seit Zahnentfernung von vor einem halben Jahr: Komischer unwohler Geschmack im Mund?

Guten Tag,

Vor fast einem halben Jahr musste ich einen Backenzahn und einen Mahlzahn entfernen lassen (Grund waren 1,5 Jahre dauernde Wurzelspitzenentzündungen). Die Operation verlief völlig reibungslos, die Wunde verheilte gut und schnell und ich bekam auch nie eine Zahnfleischentzündung.

Einige Wochen war alles sehr okay. Doch habe ich schon seit einigen Monaten das Problem, dass ich an der Stelle, wo einst die zwei Zähne waren, ich stets einen komischen Geschmack verspüre. Es fühlt sich irgendwie sehr unwohl an. Es ist so als hätte man zwei Mal Zähne-putzen verpasst, nur dass der grauslige Geschmack nur von der Stelle ausgeht, wo die beiden Zähne waren.

Am besten ist es direkt nach dem Zähneputzen. Am schlimmsten ist es kurz nach einer Mahlzeit.

Ich war bei zwei Zahnärzten. Keiner hatte eine Idee woran das liegen könnte. Eine Entzündung gibt es keine. Und Stellen wo sich Speisereste sammeln könnten auch nicht. Aber vielleicht haben beide etwas übersehen. Kann schließlich vorkommen.

Aber hat jemand eine woran das liegen könnte? Kennt jemand das Problem?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?