Was hilft gegen zu trockene Haare während der Mens?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das kenne ich auch. Was ich mache ist kurz vor Beginn der Periode benutze ich ein Shampoo für extra trockene Haare. Außerdem mische ich mir eine Haarkur aus Eigelb, Öl und Avocado. Diese Paste trage ich auf, lasse sie einige Zeit einwirken und spüle sie wieder aus. Damit komme ich gut zurecht!

..Und dazu kannst Du während dieser Zeit Frauenmanteltee trinken. Am Tag so eine Kanne und viel Wasser und ganz wichtig: Gesunde Ernährung!! Während der Periode sind viele Frauen geschwächt, weil sie Vitamine usw. verlieren, bzw. nicht gut verwerten. Das Immunsysthem sinkt..

0

Klingt nach Östrogenmangel. Iß täglich ein Bröckchen Hefe, groß wie ein Daumennagel. Oder wenn das nicht hilft, kannst Du Dich mal unter Phytohormone erkundigen. Wenn die Brennesseln reif sind, die Samen wirken sehr stark.

Bloß keine HOrmone, wer will die dir auch geben? Du würdest keinen Arzt finden, der dir Hormone gibt, weil dir deine Haare nicht gefallen. Ist auch ein gesundheitliches Risiko, also lass es bleiben. Entweder du lernst mit diesen Haaren zu leben oder du suchst dir ein gutes Shampoo mit einer sehr guten Spülung. Die sind quasi manuell, äußerlich anwendbar, die machen keinen Schaden in deinen Genen. Wegen ein paar Tagen pro Monat lohnt sich die Sorge wegen der Schönheit nicht.

nimmst du haarkuren oder masken? ich trage manchmal abends eine haarkur auf, lasse sie über nacht in einem handtuch gewickelt einwirken und spüle sie erst am nächsten tag aus. dann sind die haare wieder schön weich und sehen sehr gesund aus:)

Ein gutes Hausmittel soll Ölivenöl sein. Das einfach in nasse Haar einmassieren und über Nacht einwirken lassen. Dann wie gewohnt waschen. Ich würde aber auch Schaumfestiger und Haarspray wenn möglich meiden oder zumindest Stylingprodukte ohne Alkohol nutzen.

Was möchtest Du wissen?