Wann sind alte Menschen zu dünn?

2 Antworten

Also, es ist normal, dass alte Menschen irgendwann an Appetit verlieren. Sie verbrauchen ja auch viel weniger aufgrund der wenigen Bewegung. Das Gewicht sagt außerdem nicht sehr viel aus, da die Knochen bei sehr alten Leuten leichter werden. Wichtig ist, dass keine großen Mangelerscheinungen auftreten. Wenn deiner Großmutter plötzlich schwindelig wird, weil sie zu wenig isst, dann ist das bedenklich. Ermuntere sie einfach hin und wieder mit einem schönen Stück Kuchen und kleinen Naschereien.

Im Alter habe ich gelernt, würde sich das geschmacksempfinden verändern. In einem Praktikum habe ich mal eine alte Oma betreut, die eigentlich nur Pudding essen mochte, der absolut übersüßt war. Das war aber eines der wenigen Dinge, die sie noch mochte.

Außerdem haben viele ältere Menschen Probleme mit Zahnersatz. Wenn die Prothese nicht richtig sitzt, mögen die Leute auch nichts essen.

Wenn deine Oma unter Mangelerscheinungen leidet, also ihre Gesundheit darunter leidet, solltet ihr mal mit dem Hausarzt darüber sprechen. Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die den Mangel ausgleichen können.

Du darfst aber nicht vergessen, dass deine Oma sich körperlich wahrscheinlich nicht mehr viel bewegt. Das beutet, dass sie nicht nur weniger Energie benötigt, sondern auch, dass ihre Muskulatur abgebaut hat. Darum ist sie so leicht.

Was möchtest Du wissen?