Verstopfung durch zuviele Ostereier?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...wenn es nur eine "Ostererscheinung" ist...> dann

trinke so oft Du kannst ein Glas "warmes Wasser" und bewege Dich etwas mehr als sonst!!!

Sollte es etwas hartnäckiger sein und sich nicht so schnell auflösen,dann empfehle ich Dir aus der Apotheke Flohsamen und diese nach Anleitung des Apothekers einzunehmen!Auch hier gilt wieder: viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen!!!

Ansonsten:

einmal den Arzt draufschauen lassen!!!

LG AH

Ganz ganz viel trinken und Bewegung bringen den Darm auf Trab.

Du kannst deine Verdauung durch Bewegung in Schwung bringen. Außerdem hilft ballaststoffreiche Kost, z.B. Vollkornbrot. Mir helfen Kaffe und Joghurts immer ganz gut.

Kann ich während der Schwangerschaft Rizinusöl zu mir nehmen, wenn ich Verstopfung habe?

Das Baby drückt mir auf den Magen. Deshalb leide ich öfter unter Verstopfung. Abführmittel im herkömmlichen Sinn traue ich mich nicht zu nehmen. So dachte ich an Rizinusöl. Kann ich das unbedenklich nehmen? Es ist ja pflanzlich.

...zur Frage

Brauche ein Abführmittel gegen Verstopfung?

Ich habe seit Tagen verstopfung und brauche jetzt ein Abführmittel. Welches Produkt könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Kolonhydrotherapie bei Verstopfung?

Hallo, da ich gelegentlich unter Verstopfung leide. Das meist in der kalten Jahreszeit möchte ich jetzt eine Kolonhydrotherapie machen lassen. Wer hat das schon einmal bei Probleme mit Verstopfung gemacht und kann mir von seinen Erfahrungen berichten???? Würde mich freuen, ein paar Hinweise auf die Wirksamkeit dieser Therapie hier zu erhalten.

...zur Frage

Laxoberal-Abführtropfen- kann der Darm abhängig werden?

Hallo! Ich leide unter regelmässiger Verstopfung. Insbesondere wenn ich unterwegs bin (das bin ich aus beruflichen Gründen viel) neige ich dazu, mehrere Tage nicht aufs Klo zu können. In der apotheke hat man mir Laxoberal- Abführtropfen empfohlen, die ich seit dem auf fast jeder Reise zu mir nehme. Kann der Darm davon abhängig werden und wird die Verstopfung dadurch ggf. immer schlimmer?

...zur Frage

BRAUCHE DRINGEND HILFE, ICH WEIß NICHT WAS ICH MACHEN SOLL

Hallo, Ich bin 17 jahre alt. Es hat alles vor drei monaten angefangen, da bekam ich auf einmal verstopfungen und sehr kurzen Durchfall im Wechsel und muss mich seitdem jeden morgen erbrechen. Seitdem hab ich auch saures Aufstoßen und fühle mich ständig aufgebläht und hab so ein brennendes gefühl im unteren Darmbereich und bauchkrämpfe. Mein stuhlgang hat sich auch verändert, naja hab fast keinen mehr. Und wohlfühlen in meiner haut tu ich mich auch nicht. Was am schlimmsten ist, mein darm ist tierisch laut egal ob ich gerade gegessen hab. All meine freundinnen haben nun das schon mitbekommen und im unterricht auch schon alle. Das wird von tag zu tag schlimmer. Ich war bei meiner ärztin und sie meinte, ich wär laktoseintolerant. Also bin ich zum magen-darm-spezialisten und der hat rausgefunden, dass ich milch nicht vertrage. Seit 5 wochen hab ich keine milchprodukte zu mir genommen. Aber es wird nur schlimm. Schwanger kann ich nicht sein, weil ich jungfrau bin. Ich vermute einen Darmverschluss, aber den hätte man auf dem ultra sehen müssen, oder? Ich danke euch jetzt schon

...zur Frage

Mittel gegen Reizdarm?

Ich habe seit ca. 4 Wochen mal Verstopfung, mal Durchfall und denke an ein Reizdarmsyndrom. Gibt es da eine Medikament, das ich rezeptfrei in der Apotheke bekomme? Oder sollte ich erstmal den Arzt fragen, ob es wirklich ein Reizdarm sein könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?