Erst harter Stuhl dann plötzlich weich und faserig. Was ist da los?

5 Antworten

Hallo Kokokiss,

unregelmäßiger Stuhlgang kann oftmals auf eine gestörte Darmflora hinweisen. Auch die von dir beschriebene Konsistenz und Farbe des Stuhlgangs spricht dafür, dass die Mikroorganismen in deinem Darm "durcheinander" geraten sein können.

Um langfristig die Verdauungsbeschwerden zu vermeiden, solltest du deine Darmflora aufbauen. Tipps, wie das funktioniert, findest du hier: https://www.ratgeber-darmgesundheit.de/darmflora-aufbauen/

Der trübe Urin kann auch daher kommen, dass du zu wenig Flüssigkeit zu dir nimmst, was wiederum harten Stuhlgang bzw. Verstopfung begünstigen kann. Achte darauf, am Tag ca. 1,5l Wasser zu trinken.

Als "Akut-Hausmittel" gegen Verstopfung kann ich dir empfehlen, Trockenpflaumen zu essen und dazu ein Glas warmes (!) Wasser zu trinken.

Liebe Grüße!

Eine genaue Beurteilung was Verstopfung ist und was nicht ist schwer. Mein Adoptivvater sagt, wenn der Stuhl hart ist. Wenn manche Leute 3 oder auch 4 mal pro Tagzur Toilette gehen, nomal geformt, ist alles in Ordnung und nach 4 Tagen weich und normal geformt ein mal ist auch in Ordnung. Problematisch wird es, wenn der Stuhl hart ist.

Sind die Probleme länger vorhanden, gehe bitte zu deinem Hausarzt. Kann er nicht oder nicht ausreichend helfen, dann lasse dich zum Gastroenterologen überweisen. Die Proktologie ist der letzte Teilbereich der Gastroenterologie.

Normal ist Stuhlgang nicht öfter als dreimal täglich, und nicht seltener als alle 3 Tage. Nach 2 Tagen kann man also noch nicht von einer Verstopfung sprechen.

Da bei einem normalen Stuhlgang nur das letzte Drittel des Dickdarms entleert wird, ist das, was du siehst, der für deinen Körper unbrauchbare Rest deiner Nahrung von vor 3 Tagen.

Je nachdem, was du vor 3 Tagen gegessen hast, beeinflusst dies die Farbe und Konsistenz deines Stuhlgang,

Ausführliche Informationen zu diesem Thema findest du in dem Buch "Darm mit Charme".

Wenn dein Urin trüb ist, besteht der Verdacht auf eine Harnwegsinfektion. Gehe zu deinem Hausarzt und lass das testen. Wenn der Befund positiv ist, wird der Arzt dir wahrscheinlich ein Antibiotikum verschreiben. Alternativ kannst du es auch mit einem Medikament namens "Femannose" versuchen. Gibt es rezeptfrei in der Apotheke.

Seit 8 Tagen kein Stuhlgang mehr! Verstopfung, Schmerzen, Hilfe!!!

Hey

Es ist mir etwas unangenehm mich jetzt doch an Euch zu wenden, aber mein Arzt ist momentan nicht erreichbar, Apotheke hat zu, und ich weiß nicht mehr weiter :( Ich hab mich für diese Frage extra hier angemeldet, und hoffe dass mir jemand helfen kann!

Ich war vom 28.12.2012 bis gestern bei meinem Freund. Anfangs hatte ich nicht das Bedürfnis aufs Klo zu gehen. Und als ich dann musste, gings nicht!! (Die Eltern meines Freundes haben 3 Mahlzeiten am Tag (nicht immer was großes, aber trotzdem für mich zu viel, da ich 3 Mahlzeiten einfach nicht gewohnt bin))

Jetzt bin ich seit gestern endlich daheim, und hab versucht aufs Klo zu gehen...Nichts. Nur Schmerzen.. Bauchschmerzen, Poschmerzen, Kopfschmerzen..Ich wäre ziemlich froh darüber wenn ich wenigstens etwas Stuhl verloren hätte...Aber (entschuldigt, das hört sich jetzt vielleicht eklig an, aber es ist, wie ich schon oft gelesen hab, ja ein weit verbreitetes Problem :D) das, was in meinem Darm hängt, ist verdammt groß, hart und trocken! Ganz schlimm :( ich weiß nicht wie ich das raus bekommen soll? Ich wollte eigentlich meine Ernährung umstellen um sowas zu vermeiden (hab an Silvester auch etwas geschlemmt), aber essen kann ich auch nicht wirklich. Mir wird schnell schlecht durch die Verstopfung...

Ich saß 40 Minuten auf dem Klo ohne irgendwelche Fortschritte :(

Kann mir jemand sagen, wie ich den Stuhl weich bekomme? Vieeel Wasser trinken, mit oder ohne Kohlensäure?? Ich verzweifle echt noch. Das letzte mal, als ich aufm Klo geweint hab vor Schmerzen ist ca. 12 Jahre her :D (bin jetzt 16)

Was ich machen kann, damit es nicht zu Verstopfungen kommt, weiß ich (Vollkorn, Rohkost, Milchprodukte, Ballaststoffe etc). Mir geht es jetzt nur darum diesen Stuhl aus mir raus zubekommen :(

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :c

LG YukiKuran

...zur Frage

Keine Ursache für Durchfall/Verdauungsbeschwerden gefunden?

Hallo :)

Ich (weiblich, 18) weiß langsam nicht mehr weiter mit meinen Verdauungsbeschwerden.

Angefangen hat alles 2012 nachdem ich aufgrund einer Mandelentzündung durch Pseudomonas aeruginoa sehr lange Antibiotikum nehmen musste. (Ciprofloxacin und Levofloxacin).

Seitdem plagen mich heftige Verdauungsbeschwerden, die mein alltägliches Leben auf Dauer sehr einschränken.

Entweder ist es Durchfall mit heftigen Schmerzen oder ich sitze stundenlang auf Toilette weil immer nur sehr wenig rauskommt und das nur mit sehr viel Druck und Mühe, teilweise kommt auch nur Schleim oder sehr schleimiger Stuhl. Das mit dem Schleim kann leider mehrere Stunden anhalten. Ab und zu sind es auch Verstopfungen.

Die Ärzte sind der Meinung von dem Antibiotikum können die Probleme nicht mehr kommen, das sei zu lang her.

Ich habe es schon mit kompletter Ernährungsumstellung versucht, fettarm, wenig Zucker, nur gesund, nicht stark gewürzt, kein rotes Fleisch. Hat wenn, leider immer nur kurzzeitig geholfen. Seit einigen Monaten nehme ich Probiotik Pur Pulver, das hat anfangs auch sehr gut geholfen, aber mittlerweile schlägt auch das nur noch bedingt an.

2014 war ich bei einer Darmspiegelung, mir sagte der Arzt nur es seien Entzündungen da gewesen die wohl wieder auftreten können, es ist aber nichts chronisches.

Eine Lactoseintoleranz hab ich nicht, Glutenunverträglichkeit auch nicht. Wurde getestet.

Als nächstes wird auf Fructoseintoleranz überprüft, aber ob da was bei rauskommt bezweifle ich auch. Laut Arzt wäre es sonst wohl "nur" ein Reizdarm.

Meine Idee wäre noch Galle/Leber checken zu lassen ob es mit der Fettverdauung zusammenhängt. Mehr fällt mir auch nicht mehr ein.

Stress ist es auch nicht, denn auch in den Ferien wenn ich absolut keinen Stress hab treten die Probleme auf.

Mein Freund tut mir langsam richtig leid, wie viele abende schon wollten wir was zusammen machen, aber ich hing nur die ganze Zeit auf Toilette... In der Schule fehl ich auch zu häufig deswegen.

Hat noch jemand eine Idee was ich tun kann oder untersuchen lassen sollte? :(

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?