Activia-Joghurt von Danone wirksam bei Verstopfung?

2 Antworten

Ich habe mir den Joghurt letztes Jahr mal gekauft. Auch ich habe unregelmässigen Stuhlgang und neige sehr stark zu Verstopfung. Ich weiss wirklich nicht, ob ich es mir nur einbilde, aber seit ich jeden Morgen einen Becher Aktivia-Joghurt essen, ist meine Verdauung aktiver. Ausserdem schmeckt mir der Joghurt sehr gut! Ich gebe gern ein wenig mehr Geld für ihn aus!

Liebe Principessa, bei Verstopfung hilft mir am besten Trockenobst. Am besten Backpflaumen oder auch gemischtes Tockenobst in kleinen Packungen, falls Dir eine einzige Sorte zu langweilig ist. Bleibe bei der Joghurtsorte, die Dir schmeckt. Ich habe Activia auch einmal probiert, es schmeckt mir überhaupt nicht. Sich nur wegen der Verdauung etwas kaufen, was nicht schmeckt. kommt für mich nicht in Frage.

Magen-Darm-Infekt? Unsicher, was ich machen soll.

Hallo, ich hoffe, mir kann hier jemand einen Tipp geben, da ich gar keine Ahnung habe, wie ich mein Problem am besten angehe. :(

Ich habe vor etwa drei Tagen plötzlich Durchfall bekommen, so aus dem Nichts. Mir ging es aber nicht schlecht wie bei einer Magen-Darm-Grippe und es war auch nicht viel Durchfall, also viel weniger, als ich gegessen hatte. Aber seitdem habe ich Verstopfung und deshalb auch Bauchweh und etwas Krämpfe und so ein dauerndes Grummeln und Gluckern. Wenn ich aber etwas gegen die Verstopfung mache, wie einen Apfel essen oder Joghurt essen, dann muss ich zwar auch irgendwann auf die Toilette - sonst nicht bzw. es kommt nur Luft -, aber wieder nur viel zu wenig und dann ist es wieder totaler Durchfall. Aber wirklich alles "raus" kommt so auch nicht, weswegen ich nun gar nicht weiß, was ich machen soll.

Da zur Zeit so viele krank sind will ich nicht gerne zum Arzt ins Wartezimmer, da ich mich ja eigentlich gesund fühle. Aber ich weiß ja noch nicht mal, ob ich jetzt Verstopfung oder Durchfall oder beides habe. Und irgendwie wurde das jetzt mit jedem Tag schlimmer. Bin echt verwirrt, da das ja eigentlich gegenteilige Sachen sind. Das einzige Mittel, was ich gefunden habe, ist Iberogast, aber das ist wohl eher für den Magen? Aber das hätte ich hier. Ansonsten bin ich total überfragt, ob ich jetzt eher Sachen gegen Durchfall oder gegen Verstopfung essen soll. Vor allem will ich - da ich Donnerstag eine Klausur schreibe - jetzt nicht "richtig" krank werden und eine echte Magen-Darm-Grippe bekommen. Denn dann liege ich erstmal im Bett, das kenne ich schon.

Kann mir jemand einen Ernährungstipp oder sowas geben? Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?