Hilft Teebaumöl wirklich gegen Hämorrhoiden?

2 Antworten

Krass, Teebaumöl soll auch helfen, das ist mir jetzt neu! O-o Ein Freund, der auch Hämorrhoiden hat schwört auf ein Tuch mit Nasenspray und Kontaktlinsenflüssigkeit - das Nasenspray lässt wohl die Schwellung verschwinden (1. bis 2. Grad) und die Kontaktlinsenflüssigkeit für die Hygiene. Finde ich persönlich aber zu strange den Tipp, oder?! Ich bleib bei Salben am Tag und Zäpfchen für die Nacht - Hersteller ist fat egal, wobei ich immer Haenal akut und Haenal Hamamelis nehme, die helfen mir am besten. Ist aber wie mit allem Geschmackszache, denke ich ...

Ich verwende immer Teebaumöl pur, ein paar Tropfen auf die Hand geben und nach dem Duschen einreiben. Dann ist der Juckreiz schnell weg. Es bekommt meiner Haut gut, es brennt erstmal ein kleines bisschen ist aber nicht sehr schmerzhaft, vergeht schnell und ist immer noch besser als dieses ständige Jucken. Wenn ich es regelmäßig verwende, früh und vorm Schlafengehen, habe ich überhaupt keinen Juckreiz mehr. Man kann auch normales Speiseöl in eine kleine Flasche füllen und 20 Tropfen Teebaumöl zugeben, das hat auch eine gute Wirkung, aber erst, wenn das Jucken weg ist.

Was möchtest Du wissen?