Analriss - Selbstmord ist schöner.

4 Antworten

Mit 17 hat man ganz offensichtlich einen Hang zur Dramatik, denn Selbstmord ist gewiss nicht "schöner". Und den lieben Gott kannst Du schon mal gar nicht anblaken - der hat nix damit zu tun.

alegna hat Dir schon sehr gute Tipps aus eigener Erfahrung geben können. Der wichtigste davon scheint mir zu sein, daß Du Deine Ernährung so umstellst, daß Dein Kot weich und geschmeidig bleibt - dann tuts auch nicht mehr so weh!

Wenn Du mit ballaststoffreicher Ernährung und viel trinken immer noch verhärteten Stuhl hast, dann nimm Lactulose. Das ist ein harmloses Mittel, um - mittels Wassereinlagerung - den Kot weich zu halten.

Sieh zu, täglich Stuhlgang zu haben. Das ist besser, als tagelang zu "sammeln" und dann unter Schmerzen pressen zu müssen.

Nach dem Stuhlgang sorgfältig reinigen (feucht) und eincremen.

Gute und schnelle Besserung! :o)

Guten Morgen,

ich selbst habe auch unter einer Analfissur gelitten, diese aber noch konventionell behandelt bekommen. Stuhlgang kannst du gut mit indischen Flohsamen und viel trinken regulieren. Generell ist eine ballaststoffreiche Ernährung gut. Wenn du aber mit Salben nicht mehr weiter kommst, solltest du die OP so schnell wie möglich machen lassen. Ich bin zwar kein Arzt, aber nach meinen Erfahrungen ist eine OP bei dir wohl unumgänglich. Ich selbst war mit meiner Analfissur "erst" nach drei Wochen beim Arzt, und er war sich schon nicht mehr sicher, ob das mit Salben und Ernährungsumstellung in den Griff zu bekommen sei.

@anne41: Solche Risse kommen immer wieder, wenn die Analfissur chronisch geworden ist. Dann ist eine OP notwendig, da die Risse ihre Selbstheilkraft aufgrund der ständigen Belastung einfach verlieren. Deshalb, bei Analfissur immer so schnell wie möglich zum Arzt, um eine OP zu verhindern.

Gute Besserung und las die OP schnell machen. Spart dir einiges an Schmerzen.

Gruss, G.G.

Hallo, mein Lieber. Ich kann dir das gut nachfühlen, habe das auch mal gehabt. Zeitungleseen, Computerspiele usw. ist auf dem Klo alles tabu. Das fördert Hämorrhoiden und Risse, weil du zu lange presst. Ohne was aufs Klo gehen, Geschäft erledigen und wieder runter. Wichtig ist weicher Stuhlgang, viel trinken (keinen Alkohol) und genügend Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukte essen. Richtige Ernährung ist ganz wichtig. Ich habe gute Erfahrungen mit Hamamelis-Salbe gemacht. Vorher dick auftragen, Augen zu und durch, nicht versuchen, anzuhalten. Hinterher gut reinigen und wieder dick die Salbe auftragen. Wenn dir alles nichts hilft, dann denk doch mal über eine OP nach, mit dem Alter hat das absolut nichts zu tun, aber dir könnten die Schmerzen auf Dauer genommen werden. Alles Gute für dich.

Oh je,da fühle ich wirklich mit dir.ABER,wichtig ist natürlich ein weicher Stuhlgang und um Gottes Willen nicht anhalten.Was die Ernährung betrifft hat meine Vorschreiberrin schon das Rechte geschrieben.Doch da gibt es noch einen Punkt.Hat dein Arzt nicht herausfinden können warum du diese Afterrisse immer wieder hast?Da könnte ja auch ein organisches Problem dahinter stecken,z.B.ein chronisch entzündeter Darm!!So eine OP hat mit dem Alter aber nichts zu tun,willst du diese Schmerzen aushalten nur weil du erst 17 bist?Dir wird eine Menge Lebensfreude dauerhaft genommen,ist auch nicht schön oder?Das solltest du dir aber nochmal überlegen.

Danke euch 3 für eure Antworten. Ich denke die Ernährung ist genau das was ich falsch mache , ich esse wie es mir passt , dass muss ich echt irgendwie ändern. Das Problem bei einer OP , ich habe gehört und gelesen das sie wenn ich operiert werde meinen After echt so aufschieben um an den Riss zu kommen , ich mags mir nicht Bildlich vorstellen , gäbe es da kein anderen weg? mfg

0
@itsduff

Befolge doch bitte unsere Tipps, dann brauchst Du Dir über eine OP keine Gedanken mehr machen.

0

Was möchtest Du wissen?