Gibt es eine Alternative zu Hirudoid (das ja nicht mehr diesen Blutegelstoff enthält)?

2 Antworten

Kommt evtl. drauf an, was Du damit vorhast, z. B. Krampfadern behandeln, oder die Reduktion eines größeren Blutergusses?

Spontan fällt mir nur Heparin ein, oder WOB-Enzym, oder Ginko, - alles Wirkstoffe, die das Blut fließfähiger machen. Ist eine Entzündung zu Gange, da rate ich zu 12 mg Astaxanthin, das nehme ich.

Oder im Ösiland bestellen: https://www.andreas-hofer.at/shop/0025738.html

oder die Tierchen persönlich?http://www.blutegel-hessen.de/bbez-biebertal/behandlung-von-sportverletzungen-mit-blutegeln/

Krampfadern an Hämorrhoiden. Oder in der Nähe davon, sagt mein Mann. Irgendwas mit Varikozele. Hirudoid sei das beste gewesen, meint er. Heparin 60.000 wirkt wohl nicht so gut.

0

Hamamelis oder Hametum als Salbe. Leicht durchblutungsfördernd und hautpflegend ist es ein gutes Medikament, das man besonders gerne als Hämorrhoiden-Mittel nimmt. Daher kannst du auch eine Salbe in dieser Richtung auch nehmen. Der Salbe ist es nach der Bezeichnung egal, wo für sie genommen wird. Hametum wird aber Wund- und Heilsalbe genannt.

Hirudoid ist ja auch durchblutungsfördernd. Aber sie wirkt einfach nicht mehr so gut, seitdem die Blutegelwirkstoffe nicht mehr darin sind.

0
@Hooks

Ja, dann versuche es mal mit Hametum Wund- und Heilsalbe. Meine Omi nimmt die 100g-Tube und schraubt von der teuren Salbe den Analdehner darauf. Bei Hämorrhoiden hilft die Salbe sehr gut und ist damit auch durchblutungsfördernd. Gut ist bei Wunden, dass sie nicht brennt. Wenn man die Wirkung vom Laub und von der Nuss des auch Zauberbaums liest, fragt man sich ob der Name daher kommt. Dem ist aber nicht so. Hamamelis heißt Zauberbaum, wegen der knallenden Geräusche der Nüsse, wenn sie runter fallen.

1

Was möchtest Du wissen?