Enthält Thunfisch aus der Dose auch Omega 3 Fettsäuren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsächlich enthält auch Tunfisch aus der Dose Omega-3 Fettsäuren, allerdings ist der Gehalt nicht annähernd so hoch, wie bei "frischem" Fisch:

185 g frischer Tunfisch, gebraten, enthält 2,5 bis 2,7 g Gesamt-Omega3-Fettsäuren, davon 0,6 –0,8 g EPA (Eicosapentaensäure) und 1,7 – 2,0 g DHA (Docosohexaensäure). Die gleiche Menge Tunfisch in Wasser liefert 0.46 g Gesamt-Omega3-Fettsäuren, davon 0.08 g EPA (Eicosapentaensäure) und 0.38 g DHA (Docosohexaensäure). Bei Tunfisch in Öl beträgt das Verhältnis 0,43 (Omega 3 gesamt) zu 0,05 EPA und 0,38 DHA.

Bei in Öl eingelegtem Tunfisch, vermischen sich Fette aus dem Fisch und aus dem Öl, weshalb beim Abtropfen ein Teil der Omega-3-Fettsäuren verloren geht. Aus diesem Grund ist in Wasser eingelegter Tunfisch dem Produkten mit Öl vorzuziehen, da Wasser sich nicht mit dem Fett vermischt und beim Abgießen kein Öl verloren geht.

Schönes Wochenende

Axel Berendes

Was möchtest Du wissen?