Allergische Reaktion auf Hyaluronsäure in der Tagescreme?

2 Antworten

Ich habe jahrelang Clinique DDML super vertragen, dann kam Hyaluron mit rein - Ende im Gelände. Rote, juckende Stellen, Kribbeln unter der Haut - monatelanges rumprobieren, NIX habe ich vertragen. Jetzt schmiere ich mir reines Sesamöl ins Gesicht und habe Ruhe, endlich! Auf die Idee kam ich durch Abtei Nasenpflegespray, welches nur aus Sesamöl und Vitamin E besteht. Das ist das beste Öl, welches ich bisher gefunden habe, aber andere Marken, welche gereiftes, also durch erhitzen geschmeidiger gemachtes, Sesamöl anbieten vertrage ich genauso gut. Es riecht nur intensiver nach geröstetem Sesam. Dafür kann ich es auch über den Salat geben ;-)))

Hallo, ich habe die gleichen Probleme. Nach einem halben Jahr vergeblichen Hautarztbesuchen und vielen Eigenversuchen bin ich inzwischen sicher, gegen Hyaluron allergisch zu sein. Leider hilft mir dieses Wissen nur bedingt, denn der Stoff scheint groß in Mode zu sein. Immer wieder passiert es mir, dass ich ein Make-up, eine Creme oder sogar die teure Avene-Augensalbe aus der Apotheke kaufe und Schwellungen und Ausschlag, besonders um die Augen bekomme. Dann entdecke ich im Kleigedruckten, dass Hyaluron enthalten bzw. jetzt, bei "verbesserter" Rezeptur, neu enthalten ist. Ich bin also dankbar für Tipps, worin kein Hyaluron ist.

Liebe/r bschrader,

gern kannst Du eine eigene Frage eröffnen, damit die Community sich speziell Deiner Suche nach Rat widmen kann. Wenn du sie in Form einer Antwort stellst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gesehen wird, eher gering. Sie ist dann auf der Startseite für jeden als Frage sichtbar und du wirst sicher eine Menge guter Antworten bekommen.

Viele Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?