Ist eine Rückenverlängerung möglich?

Hallo.

Ich bin 168cm groß und fühle mich zu klein, daher würde ich mir gerne den Rücken und die Beine verlängern lassen. Schon mein ganzes Leben lang leide ich unter meiner geringen Körpergröße, weil ich mir zu klein vorkomme. Ich war deswegen schon bei mehreren Psychologen unter langjähriger Therapie, doch leider hat das überhaupt nichts gebracht. Ich fühle mich nach wie vor nicht im richtigen Körper. Ursprünglich hatte ich vor, nur die Beine verlängern zu lassen, doch später habe ich herausgefunden, dass dadurch die Proportionen zerstört würden. Deshalb käme eine Beinverlängerung nur infrage, wenn auch eine Rückenverlängerung möglich ist. Ideal wäre also eine Rücken- und Beinverlängerung. Da es aber wegen der Querschnittslähmungsgefahr anscheinend unmöglich ist, sich die Wirbel einzeln brechen zu lassen und auseinanderzustrecken, wie bei einer Beinverlängerung, frage ich mich, ob es nicht möglich wäre, die Bandscheiben mittels Hydrogelinjektion zu erhöhen, um am Ende auf eine Rückenverlängerung von mindestens 2-3cm zu kommen. Mit einer Beinverlängerung von 3cm wären es ja dann 6cm. Ist so etwas möglich? Dass man sowas nur bei Patienten mit degenerierten Bandscheiben macht, ist mir bewusst. Trotzdem frage ich mich, ob es auch bei einer gesunden Person möglich ist.

Vielen Dank schon mal!

Rücken Kosmetik Chirurgie Körpergröße Operation Orthopädie
4 Antworten
Geschwollene, rote, juckende Augenlider nach Lidschatten. Was tun?

Hallo,

Ich habe vor kurzem meine große Liebe zum Lidschatten entdeckt und daher auch echt für einen Monat regelmäßig Lidschatten morgens aufgetragen. Nun habe ich für meinen Geburtstag ein paar qualitativ bessere Paletten (Naked, Makeup Revolution etc.) bekommen und mich seitdem auch nur noch von denen bedient. Ich habe auch immer einen Concealer als Base benutzt jedoch bin ich dann eines morgens mit einem (ja nur einem) roten, geschwollenem, juckendem Augenlid aufgewacht, obwohl ich mich immer abends abschminke und Augencreme verwende. Das andere Auge war wirklich nur gaaaanz leicht rot. Dann war ich erstmal ne Woche im Urlaub und hab dementsprechend auch mal Makeup Pause gemacht aber mein Auge war immer noch leicht rötlich und hat immer noch sehr gejuckt. Als ich dann nach so zwei Wochen zu einer Feier musste und mich dafür auch herausgemacht habe, war mein Auge immer noch nicht ganz abgeheilt aber ich konnte einfach nicht länger warten. Naja, an dem Morgen der Feier hab ich wie immer meine augencreme benutzt (es liegt definitiv nicht an der) und dann als die eingezogen war, wieder concealer als base und Lidschatten. Am nächsten morgen dann wieder das gleiche wie vorher berichtet (also rot, geschwollen, juckend aber das linke immer am meisten). (Meine Augen waren übrigens auch schon vorher paarmal rot und geschwollen, obwohl ich mich noch nicht geschminkt habe.) Nein, es ist kein Gerstenkorn (hab schon überall nachgelesen) und ich habe schon über eine allergische Reaktion nachgedacht aber eigentlich habe ich keine Allergien.

Es ist eeeecht schade, da ich meine Augen echt sehr gerne schminke und jetzt auch teuere Palette dafür bekommen habe. Nun frage ich euch, wenn sich das denn welche durchgelesen haben, ob ihr wisst was das sein kann und/oder wie ich trotzdem Lidschatten benutzen kann ohne meine Augen zu gefährden.

Vielen vielen Dank, dass ihr euch Zeit nehmt. Habt alle einen schönen Tag. Liebe Grüße.

Augen Kosmetik Allergie Jucken Reizung
2 Antworten
Wie schädlich ist Alu in Deos wirklich?

Hallo liebe Community! Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr euch die Zeit nehmt & die ganze Frage durchlest! Danke schonmal im Voraus!

In erster Linie würde mich interessieren, ob Alu in Deos wirklich so schädlich ist.

Nun zu meinem eigentlichen Problem: Also, ich bin 15 Jahre alt (weiblich) & ich habe bis jetzt immer Deos ohne Aluminiumsalze verwendet (Lavera & Nivea). Mir ist aufgefallen, dass es dadurch zur vermehrten Flüssigkeitsproduktion unter den Achseln kommt. Vor allem in der Schule ist es für mich besonders peinlich, weil ich wirklich jeden Tag (schon in der 1. Stunde!) Flecken unter den Achseln habe! Keiner aus der Klasse hat das! Ich trage deswegen weite & helle Kleidung (Baumwolle), aber ich schwitze trotzdem. Aber das komische ist, dass ich zuhause nicht bzw. kaum schwitze? Ich habe weder Probleme mit meinen Mitschülern, noch mit den Lehrern. Auch wegen den Noten besteht kein großer Druck. Mir ist auch aufgefallen, dass ich wenn ich nach dem Deo auftragen nochmals dusche, keine Flecken unter den Achseln bekomme. Wie kann das sein?

Deswegen würde ich jetzt gerne ein Deo mit schweißhemmender Wirkung, also mit Alu verwenden. Ist das schlimm? Es heißt ja immer, dass die Haut atmen müsse... Aber es gibt ja auch eine Mischung aus Deodorant & Antitranspirant. Fast alle meiner Freunde verwenden sowas. Ich würde mich einfach wohler fühlen, wenn ich keine Flecken mehr unter den Achseln habe. Vielleicht versteht ihr das ja. Meine Mutter ist aber gegen Alu in Deos. Irgendwie fühle ich mich schlecht, wenn ich ihr nichts davon erzähle & einfach so ein Deo kaufe :/ Wie soll ich ihr das erklären?

Habt ihr Erfahrung mit Deos mit bzw. ohne Alu? Was davon könnt ihr mir empfehlen?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schweiß Kosmetik Deo Aluminium
4 Antworten
Lästige Augenringe - ist Eisenmangel Schuld oder habt ihr andere Tipps und Tricks?

Hallo!

...wo fange ich nur an? Ich bin eine Frau in den besten Jahren und mich plagt seit geraumer Zeit ein sehr nerviges Problem: meine Augenringe. Zuerst habe ich es auf zu viel Stress geschoben, den ich leider, aus familiären und beruflichen Gründen in den vergangenen Monaten doch zu genüge hatte. Doch selbst in und jetzt nach meinem Urlaub verschlimmert sich mein Hautbild.

Ich denke, ich leide unter typischen, dunklen Augenringen, das heißt meine Augenränder sind verfärbt, Tränensäcke oder sonstige Vertiefungen habe ich nicht.

Am Schlafmangel kann es nicht liegen, den habe ich zu genüge - also bin ich auf der Suche nach anderen Mangelerscheinungen. Ich habe www.augenringe-weg auf dieser Seite gegen Augenringe gelesen, dass eine häufige Ursache der Eisenmangel ist, unter dem wohl recht viele Menschen leiden. Da mich mich vegan ernähre und doch sehr gesund lebe, bin ich mir nicht sicher, ob das die Ursache sein kann? Sollte man dennoch zu zusätzlichen Eisenpräperaten greifen?

Ebenso habe ich gelesen, dass eine Schlafmaske Wunder bewirken kann und solll - auch hier bleibe ich skeptisch. Gerne würde ich vorerst eine schnelle Abhilfe schaffen und wäre daher auf Pflegeprodukte / Pflegetipps gespannt. Natürlich interessieren mich ebenso Tipps und Tricks, die ihr anwendet, um Augenringe zu beseitigen.

So würde ich mich über einen informativen Austausch und einige Rückmeldungen wirklich freuen. Ich habe in den kommenden Wochen wichtige Termine und möchte diese gern ohne meine Augenringe bewältigen.

Liebe Grüße und vielen Dank.

Schlaf Beauty Kosmetik Augenringe Eisenmangel
6 Antworten
Haarausfall mit 16?!

Hallo, ich habe grad ein großes Problem. Seit einer Weile fallen mir bei jeder Haarwäsche die Haare aus. Immer nach dem ich das Shampoo einmassiert habe und es ausspüle, kann ich die Haare richtig aus dem "Zopf" rausziehen. Manche kommen mit Wurzel raus, manche brechen ab. Ich hab jetzt schon an meinem Seitenscheitel wo der Pony anfängt, richtig kurze Haare die abstehen. Ich habe echt keine Ahnung woran es liegen kann. Meine Haare haben eine ganz schöne Färbegeschichte durch. Am Anfang hatte ich ganz lange, dicke Haare, da habe ich sie mir immer nur rot gefärbt, und auch nur ein Mal alle 2 Monate. Mit der Zeit habe ich mir die Haare immer kürzer schneiden lassen. Dann wollte ich blonde Strähnen und damit die nicht orange werden, habe ich mir meine Haare dunkelbraun gefärbt (dumm wie ich war). Den nächsten Tag sind wir zum Friseur nach Polen und die Strähnen sind gewöhnungsbedürftig ausgefallen. Manche waren orange, manche gelb, manche weißblond. Nach einer Weile wollte ich ganz blonde Haare. Ich habe mir die Haare 2 Mal Zuhause blondiert. Nach dem ersten Mal war es eine schöne Farbe aber nur der Ansatz war einigermaßen Blond (ist ja klar, wenn da schon ein ganzes Stück meiner Naturhaarfarbe war). Das hat mir nicht gereicht, also das 2. Mal. Da war es dann oben blond und an den Spitzen orange. Diese lila Spülungen habe ich auch benutzt, das Einzige was ich davon hatte, waren lila schimmernde Spitzen. Dann bin ich wieder zur Friseurin nach Polen, die hat mir die Haare total versaut. Sie hat die Haarfarbe so lange drauf gelassen, bis ich gesagt hab es brennt. Dann der Schock. Die blonden Strähnen wurden ja von Blondierung zu Blondierung weißer, und genau die sind mir dann auch ausgefallen. Der Ansatz war weiß, danach war es gelb und die Spitzen Orange. Den Schnitt hat sie mir auch total veraut. Es sah aus wie eine Perücke. Dann hat es mir so gereicht, dass ich mir die Haare wieder braun gefärbt habe. Danach habe ich mir die Haare kurz schneiden lassen. Seitdem habe ich sie mir nicht mehr gefärbt. Ich werde sie auch nicht mehr färben. Seit ungefähr 2 Monaten habe ich das Problem mit dem Haarausfall. An dem Haare färben kann es nicht liegen, weil die Haare, die ausfallen, so lang sind, dass sie von meiner Naturhaarfarbe kommen. Ich weiß nicht was ich machen soll. Am Shampoo liegt es nicht, da hab ich schon ein paar ausprobiert. Eine Spülung benutze ich auch. Bitte helft mir und sagt mir, was ich tun kann.

Pflege Kosmetik Haarausfall Haare Jugendliche Pubertät
3 Antworten
Informationen zur Behandlung und Entfernung eines Muttermals am Arm

Auch wenn es zu diesen Thema bereits viele Fragen im Internet gibt, hätte ich für mich ein persönliches Anliegen. Ich habe schon lange ein Muttermal am Arm. Erstmal nichts besonderes, da es auch nicht durch die Größe auffällt. Jedoch wachsen da immer zwei, drei schwarze Härchen raus. Es würde sicher nicht jeden auffallen, wenn sie es nicht wissen. Aber mich stört es etwas - also im kosmetisches Sinne jetzt. Als ich es meiner Mutter heute mal wieder gesagt hat, meinte sie, dass ich ihr eine Pinzette holen soll und sie es dann rausziehen würde. Aber mein Vater sagte, das es nicht gut wäre. - So jetzt hätte ich daher ein paar Fragen:

  1. Dass die Entfernung von Muttermalen Geld kostet, ist mir klar. Aber gibt es vielleicht einen ungefähren Preis?

  2. Würde ein (Haut-) Arzt ein Muttermal aus so einen Grund entfernen? Oder spielt der Grund keine Rolle, wenn der Patient es einfach anfordert?.

  3. Wie darf ich mir eine Behandlung ungefähr vorstellen? Muss man nüchtern zu dem Termin kommen? Es wird sicher eine einfache Betäubungsspritze an der zu behandelnden Stelle eingesetzt, oder? Muss auf irgendwas geachtet werden? Bekommt man danach ein großes Pflaster bzw. einen Verband? Kann nach kurzer Wartezeit nach der Miniop (?) die Rückreise angetreten werden?

  4. Mache bis zum 31.07 noch ein einjähriges Praktikum im Kindergarten. Würde es daher noch besondere Vorsichtsmaßnahmen geben? Muss ich mich einen Tag krankschreiben lassen? Oder ist das nicht notwendig?

Ich hoffe, ihr könnte mir ein paar Fragen beantworten. Ich bin ich sehr dankbar. Werde ein Beratungstermin sicher bald machen lassen. Wünsche euch noch ein schönes Wochenenden. Viele Grüße! Annika

Kosmetik Arm Behandlung Haarentfernung Hausarzt Muttermal Operation
0 Antworten
HILFE!!! Haarausfall, Augenbrauenausfall, Haare fallen am gesamten Körper aus - Eisen, Jod, Zink

Hallo, ich habe ein sehr schlimmes Leiden und das seit Jahren. Ich bin 22 Jahre alt und weibl. Ich esse kaum Fleisch, vermehrt nur Fisch, aber dennoch sehr gesund.

Ich habe mit 18 (2009) Haarausfall bekommen. Der Grund war damals, dass ich sehr viele weiße Punkte auf den Fingernägeln hatte und ich über eine lange Zeit einen Herpes hatte. Ich war beim Arzt, der mir Zinkorat 40mg verschrieben hat. Des Weiteren habe ich damals mich sehr gesund ernährt. Täglich einmal Tomaten/ Gemüse- und Rotebeetesaft und viel Obst zu mir genommen. Nach einen halben Jahr hat der Ausfall aufgehört. Die weißen Flecken auf meinen Fingern waren auch plötzlich verschwunden. Ab und zu nahm ich auch Kieselerde zu mir, aber ich konnte es mir nicht vorstellen, dass es mir geholfen hat. Auf Grund der geringen Dosis.

Nach 2-3 Monaten fing der Ausfall am Kopf wieder ziemlich stark an. Ich hatte nach dem Ausfall-Stopp auch nicht mehr so unter Kontrolle und hatte auch nicht mehr jeden Tag Gemüsesaft usw zu mir genommen. Es kamen dann wieder die weißen Flecken.. Es brauchte nur ein kleiner sein und mir fielen wieder bis zu 200 Haare aus.

Also fing ich wieder von vorne an, Zink, Eisen, Kieselerde, Biotin, Gemüse und Obst zu essen. Nüsse täglich zu essen, obwohl ich es langsam satt war, da ich es nicht mehr aus Appetit gegessen, sondern wie ein Plan abgearbeitet habe.

Zu dem kam es noch nach weiteren Monaten dazu, dass meine Haare sehr fettig und schuppig wurden. Mein Arzt und ich sind davon ausgegangen, dass es sich um einen sebbohrischen Haarausfall handelt.

Ich nahm dann auch noch die Pille für einige kurze Monate (3 Monate). Es half mir sehr meinen Haarwuchs am Körper zu mindern, bzw. ihn zu verlangsamen und zu bendigen, aber auch die Fettproduktion wurde geringer und meine Haut und Haare waren nicht mehr so fettig. Meine Frauenärztin sagt zu mir ich hätte zu viele männliche Hormone. Jedoch hat das mein Hautarzt bestritten, da die Werte in Ordnung sind und leicht über dem Durchschnitt liegen, was nicht bedenklich sei. Er ist der beste aus dem Land Hessen. Zu ihm gehen sehr viele. Ich habe dann nach den 3 Monaten aufgehört es zu nehmen, da mein Busen ohne Ende weitergewachsen ist. Sonst hatte ich keine Probleme mit der Pille.

Ja und dann ging es weiter ich habe einen sehr starken Haarwuchs bekommen (am gesamten Körper). Ich konnte mir fast jeden Tag die Augenbrauen zupfen. Diese Zeit hat ein halbes Jahr gedautert bis Dez.2011. Plötzlich hat es dann gestoppt in Jan 2012 u. meine Haare fielen sogar aus am Körper (Beine, Augenbrauen,Bauch,Arme, Achseln) u. dass bis heute Feb. 2013.

Fazit: bis heute starken Haarausfall Kopf, Augenbraue, Wimper Leide an Eisen, Zink und Jodmangel Habe eine geschwollene Schilddrüse viele Tabletten genommen

  • Eisen+ Zink-> nehme ich heute noch
  • Pantovigar-> hat mir geholfen nach 1J. einnahmen, nehme es nicht mehr
  • Jod -> nehme es seit 1 Monat
  • Biotin, Kieselerde -> nehme ich nicht mehr

Was kann ich tun,dass es aufhört? Danke

Kosmetik Gesicht Haarausfall hautarzt Schilddrüse Jodmangel
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kosmetik

Ist Body Lotion auch für das Gesicht geeignet?

6 Antworten

Mit Schminke auf die Sonnenbank?

5 Antworten

Womit gehen Dehungsstreifen wieder weg?

9 Antworten

Kleine pickelchen an den Beinen (Winter)

7 Antworten

Allergische Reaktion auf Hyaluronsäure in der Tagescreme?

5 Antworten

Geschwollene, rote, juckende Augenlider nach Lidschatten. Was tun?

2 Antworten

Erfahrungen und Ratschläge mit chemischem Peeling?

7 Antworten

Was hilft gegen entzündete Augenbrauen-Haare?

1 Antwort

Dauerhafte Haarentfernung: Wie lange ist "dauerhaft"?

5 Antworten

Kosmetik - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen