Kennt jemand von euch den *Lebe Gesund Versand* - sind die seriös? sind die Bio?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tja, ein paar Stunden später muss ich meinen Kommentar allerdings revidieren:

Die Produkte sollen zwar 1a sein, aber der Lebe Gesund Versand wird fast ausschließlich von Leuten betrieben die in der Sekte "universelles Leben" angehören. Am besten informiert Euch selber damit Ihr einen eigenen Eindruck davon bekommt!

Ich kenne sie und bestelle bzw. kaufe sie sehr begeistert. Sie schmecken nicht nur extrem lecker, v.a. die Brotaufstriche, sie sind auch Bio zu einem guten Preis. Für eine Vegetarier bzw. Veganer ein Segen! Ich kenne keine Brotaufstriche, die besser schmecken (und ich habe jede Menge probiert!!!)

Sekte? Ich habe Leute von Gut zum Leben und Universellem Leben kennengelernt, da ich in der Gegend gewohnt habe: Sehr nette, total normale Leute, die sich eben entschieden haben, in dieser Lebensgemeinschaft zu leben. Andere schließen sich anderen an. Mit dem Sektenbegriff finde ich, sollte man sehr vorsichtig sein, was man da impliziert.

Und friedfertiger Landbau: Sie haben ein Bio-Siegel, gehen aber mit ihren Standards eben noch darüber hinaus. Interessante Überlegungen haben sie da gemacht!

Ich bestelle schon seit längerem dort und habe diese Menschen die

viel selber herstellen persönlich auf Hand Made kennengelernt. Eine

Sekte ist das bestimmt nicht. Diese Menschen sind normal und wollen

halt wissen was in ihrem Essen für Produkte verwendet werden, was

man bei dem ganzen Zeichendurcheinander nicht sicher weiss.

Wenn Sie Ihre Tomaten auf dem Balkon ohne sonderliche Hilfsmittel

selber züchten können Sie sicher sein das nichts vorhanden ist was

Sie nicht wollen. Erkundigen Sie sich doch mal bei dem Versand.

Wie gesagt bzw. geschrieben, diese Menschen stellen auf Märkten auch

aus, wo man sie dann kennenlernen kann.

  • Wir bekommen alle 2 Wochen ein Gemüsepaket für 2 Personen. Alles frisch und gut verpackt. Meine Tochter war schon direkt bei Lebe gesund und hat sich den Anbau angeschaut. Sie war begeistert. Das Gemüse schmeckt sehr gut und besser als vom Gemüsehändler.

Der Lebe-Gesund-Versand ist aus den Gut-zum-Leben-Produkten hervorgegangen, die eine Zeitlang bei der ANOG waren. Dann haben sie jedoch irgendwann ihr eigenes Zertifikat gemacht, da die Produkte in der Regel noch höheren Anforderungen entsprochen haben als es vorgeschrieben gewesen wäre (z.B. keine Nutztierhaltung, Verzicht auf Mist und Gülle, schonende Bodenbearbeitung, Dreifelderwirtschaft, meines Wissens nur vegane Produkte). Der Inhalt der Produkte wird genau angegeben oder kann exakt erfragt werden. Bei Geschmacksvergleichen schneiden die Produkte zudem in der Regel sehr gut ab. Die ethischen Umschreibungen entstammen einem christlichen Naturhintergrund, aber keinem kirchlichen, was zu gelegentlichen Konflikten mit den Kirchen führt. Diese Thematik ist aber keine Bedingung, um dort mitarbeiten zu können (ich kenne Katholiken, die dort arbeiten), aber dort liegen die Wurzeln für die spezielle Betriebsphilosophie (z. B. "Wiedergutmachung an Natur und Tieren"; "Jesus war eine Freund der Tiere", auch Pflanzen seien empfindsame Wesen und ähnliches).


amike 
Fragesteller
 09.12.2011, 09:34

tolle Antwort - vielen Dank!

1
elves  09.12.2011, 13:59

Wirklich eine tolle und hilfreiche Antwort!

1