Varesil bei Krampfadern?

4 Antworten

Da ich selbst sichtbare Krampfadern habe, hat mich dieses varesil interessiert und ich habe mir mal die Bestandteile von diesen Pillen und der Creme angeschaut. Und den Preis... :o(

http://www.shop-027.de/beautyandhealth-p35h8s19-VARESIL-gegen-Krampf.html

Ehrlich gesagt, halte ich dieses Mittel (kein Medikament, wohlgemerkt!) für genauso viel oder wenig wirksam wie andere, weitaus preiswertere Produkte.

Die Tabletten sind Nahrungsergänzungsmittel und "können" vorbeugend gegen Krampfadern wirken. Meine Erfahrung: gegen Bindegewebsschwäche und undichte Venenklappen helfen keine Kräuterextrakte!

Die Creme besteht aus unzähligen Wirkstoffen, die gewiss Deine Haut pflegen und vielleicht sogar nähren. Trotzdem werden dadurch Deine Krampfadern nicht weniger auffällig. Denn auch keine Creme kann undichte Venenklappen wieder abdichten...

Für Dich ist es zur Zeit ganz offensichtlich nur ein kosmetisches Problem und Du hast (noch) keine Beschwerden. Du solltest aber dafür sorgen, daß es sich nicht verschlimmert, denn Du hast ganz offensichtlich eine Veranlagung zu Venenschwäche. Und die unschönen Krampfadern werden auch noch anderswo auftauchen. Ob sie sichtbar sind, entscheidet allein die Lage und die spezielle Hautbeschaffenheit. Am Schienbein ist die Haut besonders dünn und wenig bis kein Fettgewebe vorhanden. Da kommen die Biester daher besonders "schön". :o(

Wegen des (zweiten) Links geht es im Kommentar weiter:

Ich danke dir für deine Antwort und deine Einschätzung! Anscheinend liegt es bei mir wirklich an einer Venenschwäche oder kann auch daher kommen,dass meine Sitzposition ungünstig ist..ich schlage die beine immer unter den po beim sitzen!Dies habe ich jahrelang gemacht und nun habe ich den salat! Nachdem ich die Krampfadern entdeckt habe,tu ich das natürlich nicht mehr!Aber die Einsicht hätte früher kommen müssen! Ich habe mir nun auch noch bei einem Phlebologen für eine Venenuntersuchung einen Termin gemacht! Ich finde es besser zwei Meinungen zu den Adern zu hören!Beruhigt mich ein bisschen!

Wann hast du denn deine Adern entdeckt?Und sind sie seitdem bei dir größer geworden? Ich danke dir für deine Hilfe!

1
@HelenaL

Noch mal zum Phlebologen zu gehen, ist eine gute Idee. Der kann auch besser beurteilen, wie es mit Deinen tieferliegenden (nicht sichtbaren) Venen steht.

Ich hab schon einige Stadien hinter mir: sichtbare Krampfadern als kosmetisches Problem, dann Beschwerden, Klasse 2, Kompressionsstrümpfe, irgendwann Venenstripping (beide Beine), Nach-OP... vorbeugen ist also wirklich der angenehmere Weg!

Eine fette Krampfader überm Knie (!) hat man bei mir mal versucht zu veröden. Aber Veröden ist an dieser Stelle so gut wie aussichtslos, denn der dazugehörige Wickel hängt Dir, wenn Du in Bewegung bist, innerhalb von fünf Minuten unten am Knöchel... :o( Du kannst ja mal fragen, ob Veröden an den Schienbeinen für Dich eine Option ist. Viel Glück! :o)

0

Hallo,

hatte das gleiche problem wie du. hab mir die krampfadern schon zweimal innerhalb 8 Jahren ambulant und in örtlicher betäubung entfernen lassen, da sie nur oberflächlich zu sehen waren und das tiefere, innere venensystem bei mir in ordnung war. hat nicht wehgetan, war in einer halben stunde fertig und am nächsten tag gleich wieder belastbar. das haben auch meine bekannten gemacht. die krankenkasse hat die kosten übernommen. frag doch mal deinen arzt. es gibt viele, die das machen.

LG S.M.

Varesil bei Krampfadern? In der "Roten Liste" ist es nicht zu finden, ist ja auch als Nahrungsergänzungsmittel und nicht als Medikament ausgewiesen, damit dürfte eine Verordnung zu Kassenlasten schon mal ausgeschlossen sein.

Ich konnte keinen Wirkstoff ergooglen, so dass ich nichts dazu sagen kann. Es gibt einige pflanzliche Wirkstoffe, die die Venen tonisieren und abdichten, so dass nicht soviel Wasser ins Gewebe austritt (wirken also ödemprotektiv). Ich geben das ab und zu mal für begrenzete Zeit gegen die schweren Sommerbeine. Ganz sicher ist aber, dass nicht eine Krampfader davon weggeht und das glaube ich auch von diesem Präpatat nicht.

Da hässlich für mich auch ein Grund zur Behandlung ist, und die Besenreiser oder Krampfadern im Laufe des Lebens nur schlimmer werden, würde ich behandeln, noch dazu da die Patientin unter der störenden Kosmetik leidet.

Allgemeine Informationen zu Krampfadern findest Du hier: http://www.dr-delventhal.de/venenleiden-krampfadern.html

Du konntest keinen Wirkstoff ergoogeln? Mein o. a. Link gibt diese Auskunft:

TABLETTEN: Rosskastanien, Stechender Mäusedorn (Ruscus Aculeatus), Hesperidin, Rosmarin Extrakt (Rosmarinus Officinali), Fichtenextrakt (Pinus Maritima) und Bioperin.

CREME: gereinigtes Wasser, Caprylic/Capric Triglyceride, Propyleneglykol, Glycerin, Aloe Yohju Matsu Ekisu, Süssorangenöl, Hydrogenated Grapeseed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea Butter) Öl, Cyclomethicone, Cetylstearylalkohol, Sorbitanstearat, Lavendelblüten (Lavandula Angustifolia) Wasser, Kamilleblütenöl (Chamomilla Recutita Matricaria), Sodium Caproyl, Lactylate, Stearinsäure, Sorbitanstearat, Phytomenadion, Dimeticon PEG-8 Bienenwachs, Dimeticon, Nicotinamid, Bitterorangenöl, Zink Hydrolysat Collagen, Tocopherol, Acetat, Zinndioxid, Panthenol, Triethanolamin, Parfum, Dmdm Hydantoin, Carbomer, Kalium Methylparaben,Allantoin, Propyl-4-hydroxybenzoat.

1

Was möchtest Du wissen?