pulssynchrones Ohrgeräusch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

:-)

Einiges deutet auf Magnesiummangel hin:

  • das Geräusch im Ohr (schlechte Durchblutung der kleinen Gefäße im Ohr)
  • Kieferprobleme (kommt durch schlechte Entspannung bei Ruhe, dadurch Knirschen im Schlaf und dadurch überlastete Kiefergelenke, habe ich ganz genauso; wenn Du so weitermachst, gibt das noch Zahnwurzelentzündungen)
  • Kribbeln in den Gliedmaßen
  • Auftreten Deiner Probleme vor allem bei Entspannung (Bett)
  • und, sorry, daß keiner etwas findet (Ärzte denken selten an VItalstoffmangel).

Manches liest man auch als Mangelsymptome von Vitamin B, der Komplex arbeitet irgendwie mit Magnesium zusammen, wie, habe ich noch nicht herausgefunden.

Du könntest Magnesium einnehmen (nicht als Brausetablette! zu schlechte andere Stoffe dabei, vor allem Aspartam, und meiner Erfahrung nach wirkt das nciht so gut) und den B-Komplex extra dazu. z.B. ratiopharm, medizinfuchs.de


Ich las gerade noch von den Rachenadenoiden.

Laß mal dagegen die Milch samt Produkten weg, Sahne und Butter sind sehr fetthaltig und wirken nicht so schlimm, das ist eher ein Eiweißproblem. Die Rachenadenoiden bilden sich dann nach einiger Zeit zurück, wie lange das braucht, kann ich Dir nicht sagen. Aber ich habe meine Ernährung umgestellt auf vitalstoffreiche Vollwertkost nach Dr. Bruker, da sind sie "klein und unauffällig" geworden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
04.04.2016, 13:35

MS wird übrigens auch in Zusammenhang gebracht mit Vitamin-B-Mangel, Magnesiummangel und vor allem MAngel an Vitamin D. Vielleicht hast Du den auch, wenn Du was an der Wirbelsäule hattest, D-Mangel wirkt ja sehr auf die Knochen. Laß dazu unbedingt Deinen D-Spiegel messen! Und wenn das zugeführt werden muß, vergiß nicht Anfangsdosierung! Die wird oft weggelassen, und dann wundert man sich, warum das nciht wirkt.

0

Hey deine ganzen  Symptome  können vom Nacken  kommen. Wenn die Muskeln  sehr  fest  sind drücken Sie auf  nerven  (deshalb die tauben  arme ) und auf die schlagader. Du hörst dann das rauschen des Blutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?