Ich muss leider noch ein paar Tage auf meinen Besprechungstermin warten. Hätte jemand Knowhow und Zeit mir diesen MRT Befund der HWS zu übersetzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo  Demuda123  ,

Ihren Befund übersetze ich Ihnen gerne nachfolgend:

Bei degenerativer Veränderung des Knorpels zeigt sich auf Höhe des 5./6. Halswirbels ein flacher, linksseitiger Bandscheibenvorfalls mit höchstens leichtem Kontakt zur Nervenwurzel.

Auf Höhe des 4./5. Halswirbels zeigt sich eine leichte Bandscheibenvorwölbung rechts. Links zeigt sich in der Wurzelaustrittsöffnung (Neuroforamen) - dabei handelt es sich um Öffnungen zwischen den Wirbeln durch die die Nerven laufen - ein Faserriss des Bindegewebes der Bandscheibe (der äußere Ring) ohne nennenswerte Vorwölbung nach hinten.

Kein Kontakt zum Rückenmark.

Keine Einengung der Wurzelaustrittsöffnungen (Neuroforamen).


Zusammenfassend kann man sagen:

Erfahrungsgemäß dürfte dieser Befund eigentlich keine besonderen Beschwerden verursachen. Der Kontakt zur Nervenwurzel ist nur gering, was eine deutlich neurologische Einschränkung sehr unwahrscheinlich macht - gleiches gilt für eventuelle Schmerzen. Der Bandscheibenvorfall an sich ist dem Befund nach auch nicht sonderlich stark ausgeprägt.

Gleiches gilt auch für die beschriebene Bandscheibenvorwölbung.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tigerkater 30.05.2017, 17:39

Schön wäre es natürlich gewesen, der Fragesteller hätte den Grund für diese Untersuchung genannt bzw. seine derzeitigen Beschwerden !!

2
xraynrw 30.05.2017, 20:14
@Tigerkater

Es wäre immer nett zu wissen, weshalb eine Untersuchung durchgeführt wurde. Aber ich würde mal sehr stark auf "Schmerz" tippen.. Das Übliche.

2
Tigerkater 31.05.2017, 15:57
@xraynrw

Nun ja, tippen würde ich das auch, aber für die Beantwortung einer medizinischen Frage hätte ich eher gerne Fakten !!

1

Was möchtest Du wissen?