MRT-Befund HWS

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorwölbung der Bandscheibe in C5/6 ohne Einriss der Hülle. Die Vorwölbung drückt in den Spinalkanal, dadurch kommt es zu einer Reizung des Rückenmarks, welche deine Beschwerden auslöst.

In C4/5 ebenfalls Vorwölbung der Bandscheibe, aber ohne Einengung. Ansonsten degenerative Veränderungen im Rahmen einer Spondylose (Randzackenbildungen an den Wirbelkörpern).

Behandlung in erster Linie Schmerzbekämpfung um den Muskeltonus herabzusetzten und die Kompression zu mindern. Weiter gehts mit Physiotherapie zur Schmerzreduktion, Muskelaufbau und Lockerung. Das kann eine etwas längere Geschichte werden, aber immer noch besser als eine OP. Die ist die allerletzte Option, wenn es zu anhaltenden Lähmungserscheinungen kommt.

Wichtig ist in Bewegung bleiben und die muskuläre Dysbalance ausgleichen.

Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?