1. Vitamintabletten und Nahrungsergänzungsmittel dürfen geschickt werden

  2. Vitamin D Tabletten aus der Drogerie sind keine Medikamente und deren Dosierung ist so gering, das sie bei Vit. D Mangel nicht ausreichen, deshalb gibt es sie auch in der Drogerie.

Wenn er wirklich Vit. D Mangel hat sollte das Mittel eine Dosis von 1500- 2000 Einheiten haben.

...zur Antwort

wie lange was aufbewahrt werden muß, richtet sich nach der Art der Unterlagen. Etwa 90 % (vll. auch mehr) der Dokumente haben eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren.

Hier gibt es eine genaue Übersicht dazu : http://www.kvhb.de/aufbewahrungsfristen

...zur Antwort

hallo,

normalerweise laufen beim Hausarzt alle Infos über die eingenommenen Medikamente zusammen, vorausgesetzt man informiert ihn darüber. Genauso verhält es sich, wenn man von einem anderen Facharzt zu den bereits verschriebenen Medikamenten noch eines dazu bekommt. Dann ist es Aufgabe des Patienten diesen darüber zu informieren oder wenn man es vergessen hat, beim Hausarzt nachzufragen. Bei Dauermedikamenten empfielt es sich einen Medplan bei den mitbehandelnden Fachärzten zu hinterlegen.

Es gibt eine Internetseite, auf der man selbst schnell prüfen kann ob es Wechselwirkungen zwischen den verschriebenen Medikamenten gibt. http://url9.de/zXN

Eine weitere Möglichkeit wäre direkt in der Apotheke beim abholen der Medikamente nachzufragen. Wenn man immer in die gleiche Apotheke geht, sind alle Medikamente bei ihnen gespeichert. Sie verfügen über das nötige Wissen und die Datenbanken um eine gesicherte Auskunft zu geben.

...zur Antwort

Dieser Wert zeigt Muskelzellschädigungen an. Sie entstehen unter anderem auch durch sportliche Betätigungen. Ein Wert von 500 U/l ist nur eine leichte Erhöhung und bei häufigem Sport im Freizeitbereich normal.

Leistungssportler haben in intensiven Trainingsphasen Werte von 20.000 bis 45.000 U/I. Also kein Grund zur Besorgnis.

hier kann man es noch einmal nachlesen :http://de.wikipedia.org/wiki/Creatin-Kinase

...zur Antwort

hallo,

wie die anderen schon geschrieben haben, sollte erst einmal abgeklärt werden, ob du überhaupt Eisen benötigst. Zu viel Eisen schadet dem Körper. Es wird in den Organen wie z.Bsp. der Leber und in den Gelenken abgelagert. Das macht dann erhebliche Probleme.

...zur Antwort

hallo princess,

es geht vielen Menschen so, das sie Kopfschmerzen von Räucherstäbchen bekommen. Die Ursache dafür sind die Inhaltsstoffe der nachgemachten, preiswerten Varianten.

Vermutlich bewirken die ätherischen Öle in diesen Räucherstäbchen bei den Geruchsrezeptoren eine Reizüberflutung und lösen damit die Kopfschmerzen aus. Außerdem können sie in geschlossenen Räumen bei empfindlichen Menschen die Atemwege reizen.

Angenehmer: sind Räucherstäbchen direkt aus Indien oder Sri Lanka mit sanfteren Düften. Die nennt man auch "Incense Sticks" und duften nur leicht z.B. nach Sandelholz oder Dream Flower. Das Zeug, das hier verkauft wird, ist viel zu heftig.

Du selbst wirst dir sicherlich keine kaufen, aber vielleicht schenkst du deinen Freundinnen welche davon zum Geburtstag. Sie werden den Unterschied schnell merken und dir geht es besser. ^^

...zur Antwort

hallo kalle,

wenn deine Tochter nur das Fleisch nicht ist, besteht keine Gefahr ein Vitaminmangel zu erleiden. Vegetarier essen i.d.R. mehr Obst und Gemüse, so das es meistens sogar weniger Mangelerscheinungen gibt als bei Fleischessern.

Ich ernähre mich selbst fast vegetarisch und esse nur Fisch, aber kein Fleisch. Seitdem geht es mir bedeutend besser und ich habe nicht das Gefühl, das mir irgend etwas fehlt. Die Laborwerte bestätigen das. Ihr solltet schauen, das ihr außer den üblichen Getreidesorten auch mal Hirse, Amaranth usw. mit in den Speiseplan einbaut. Diese "Getreidesorten" liefern wesentlich mehr Nährstoffe, Eiweiß und ungesättigte Fettsäuren als herkömmliche. Außerdem sind sie eine Bereicherung für den Speiseplan und verhindern das die vegetarischen Gerichte allzu öde werden. Als Hilfestellung kannst du mal in die vegetarische Ernährungspyramide schauen. Auf dieser Seite gibt es auch sonst noch hilfreiche Tipps und Anregungen.

Der Link dazu ist hier: http://url9.de/xNf

...zur Antwort

hallo welan,

ich hatte vor kurzem das gleiche Problem. Mein Vater konnte aufgrund einer beginnenden Demenz, die sich nach einem längeren Krankenhausaufenthalt weiter verschlimmert hat, nicht mehr alleine zu Hause wohnen. Für ein Pflegeheim ist er noch zu fitt, als blieb das betreute Wohnen. Wir haben auch eine gute Einrichtung gefunden. Geholfen hat mir eine Mitarbeiterin von Seniorplace. Über eine Suchmaschine bin ich auf diese Seite gestoßen und nach anfänglicher Skepsis war ich sehr angenehm überrascht.

Dieser Verein vermittelt kostenlos ohne Verpflichtungen Pflegeheimplätze, Seniorenwohnungen und Einrichtungen für betreutes Wohnen in ganz Deutschland. Sie nehmen per Telefon innerhalb kürzester Zeit Kontakt zu einem auf. In dem Gespräch wir genaustens hinterfragt wie der Gesundheitszustand des Angehörigen ist und welche Unterbringungswünsche bestehen. Sie beraten sehr gut und man bekommt Vorschläge für die verschiedenen Einrichtungen die in Frage kommen und eine Auskunft wie die monatliche Belastung ist. Die Einrichtungen können ohne verpflichtungen angeschaut werden. Selbst wenn man sich unsicher ist, wird man nicht bedrängt und man kann sich Wochen Zeit lassen um eine Entscheidung zu treffen. Es gibt auch die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen, wenn gerade kein Platz in der gewünschten Einrichtung frei ist.

Falls du Interesse hast hier ist der Link :** http://www.seniorplace.de/**

...zur Antwort

hallo Mahanna,

im 1. Bild sieht es eigtl. wie eine Urticaria (Nesselsucht) aus. Eine Pilzinfektion hat an den Rändern eine schärfere Abgrenzung und häufig kommt es zur Schuppung der Haut. Hast du nur eine Rötung oder auch Quaddeln ? Die weißen Stellen sehen mir danach aus. Wenn das der Fall ist, ist es eine allergische Reaktion. Als Soforthilfe gegen den Juckreiz wäre dann kühlen und eine Salbe wie Fenistil das Mittel der Wahl. Kortisonhaltige Mittel sollten eher nicht eingesetzt werden.

Der nächste Schritt wird schon etwas schwieriger. Du musst herausfinden, was die Ursache war. Das können neue Kleidungsstücke (wenn sie vor dem Tragen nicht gewaschen werden), Seife, Duschbad usw. Nahrungsmittel können auch der Auslöser sein.

Es ist gut möglich, das es nicht mehr auftritt oder nach einiger Zeit wieder verschwindet, ohne das man die Ursache kennt.

...zur Antwort

versucht es mit Bachblütentropfen, das hat bei unserer Tochter sehr gut geholfen. Als schnelle Hilfe gibt es Rescuetropfen fertig angemischt in der Apotheke. Wenn sie gut darauf anspricht, kann man sich auch eine extra Mischung für Prüfungsangst mischen lassen. Bitte aufpassen, das sie mit Quellwasser angemischt sind und nicht mit Alkohol (Bachblüten für Kinder).

...zur Antwort

hallo Alinalim,

ich würde mich auf jeden Fall bei einem Arzt vorstellen, wie Nic schon schrieb. Du hast für deinen Aufenthalt extra eine Krankenversicherung abschließen müssen und für solche Fälle ist sie da.

Gerade solche "Knubbel" können ziemlich schnell sehr schmerzhaft werden, da dieses Gerinnsel da drin eine Entzündung verursacht, sofern es sich um eine Perianalthrombose handelt. Bei solchen Sachen ist es wichtig, nicht lange allein rumzudoktern, sondern recht schnell zu handeln. Ich spreche da aus Erfahrungen. Mir passierte sowas im Wanderurlaub. Wir waren im Ausland in den Bergen abseits der Zivilisation und bis zum nächsten Ort waren es 3 Tage. Diese Tage möchte ich nicht nochmal erleben. Ergebnis war eine 6 wöchige Heilungsphase, weil aus der kleinen Sache eine ziemlich schmerzhafte OP geworden ist.

Vielleicht reicht ja bei dir wirklich eine Salbe und Ernährungsumstellung, wenn du es gleich abklären lässt. Wenn nicht gilt gerade für so etwas, je eher du das behandeln lässt, desto geringer ist der Aufwand und in 2-3 Tagen ist die Sache vergessen. Zeitig behandelt bereitet es auch keine Schmerzen und ist eine Sache von ein paar Minuten und wird ambulant gemacht.

...zur Antwort

hallo schanny,

mir fällt dazu nix ein außer das ich stinksauer werde wenn ich sowas lese. Da wird soviel Geld für Medikamente rausgeballert, weil die Leute sich fast zu tode fressen und die Kasse schaut zu. Diese Patienten werden nicht einmal dazu verdonnert sich einer Ernährungsberatung zu unterziehen oder Sport zu machen. Jeder Wintersportler der sich das Knie verdreht bekommt ein MRT, obwohl ich denke, das gerade bei solchen Sachen vielleicht mal über eine Kostenbeteiligung der Patienten nachgedacht werden sollte.

Dann kommst du mit so einem fragwürdigen Befund, der dringend abgeklärt werden muß und dann musst du noch dafür kämpfen, das sie die Kosten übernehmen. Ich kann dir nur ganz doll die Daumen drücken, das der Alptraum bald vorbei ist und zu deinen Gunsten entschieden wird.

Eine Idee hätte ich da noch. Gibt es in deiner Nähe ein Brustzentrum ? Wenn ja, laß dich von deiner Ärztin dahin überweisen. Die können mehr Druck machen und die Untersuchung besser begründen. Ich bin dort seit Jahren in Behandlung und ein MRT wurde mir damals nicht verwehrt. Es war übrigends alles ok, bin jetzt nur zur Kontrolle da, weil die digitale Mammographie weniger schmerzhaft ist und größere Bilder für eine bessere Befundung liefert.

...zur Antwort

hallo Kharina,

zum Anfang der SS nehmen viele Frauen nicht so viel zu, das ist normal. Ging mir auch so, ich habe bis zum 5. Monat 1 kg zugenommen und mein Gewicht zur Entbindung war nicht ganz 52 kg. Das waren gerade mal 5 kg zum Schluß. Meine Tochter kam genau zum Termin und war völlig normal entwickelt. Das Kind nimmt sich schon was es braucht.

Du bekommst regelmäßige US Untersuchungen, da würde man sofort merken, wenn das Kind zu leicht ist.

...zur Antwort

hallo Sonnenblume,

unsere Tochter hatte im Alter von 11 Jahren das gleiche Problem. Ausgelöst durch eine Dornwarze am Fuß bekam sie viele Warzen an den Händen. Wir versuchten über 2 Jahre alles um es in den Griff zu bekommen. Angefangen hat es mit vereisen, weiter ging es beim Hautarzt mit ausschaben. Wir versuchten Tröpfchen, Salben und Pflaster, nichts half längerfristig. Nachdem die Stellen abgeheilt waren, kamen sie wieder. Zu dem Zeitpunkt bekam sie beim Sport einen Bänderriß, der operiert werden musste. Da sie dazu sowieso eine Narkose bekommen musste, haben wir die Warzen gleich mitmachen lassen. Sie wurden "rausgebrannt", was dem Verfahren der Lasertherapie entspricht. Nach Abheilung der Wunden kamen die Warzen wieder.

Dazu ein Artikel eines Dermatologen :

Da es sich bei den Warzen um infektionsbedingte Hautveränderungen handelt, sind alle lokal mechanisch zerstörenden Maßnahmen nicht unbedingt dazu geeignet, die Warzen auf Dauer zu beseitigen. Es kann immer wieder zu Rezidiven, d. h. zur Wiederkehr von Warzen im behandelten oder neben dem behandelten Gebiet kommen. Aus diesem Grund sollte man alles vermeiden, was bei der Warzentherapie zu Vernarbungen führt, weil die Patienten sonst bei einer möglichen Wiederkehr der Warze zusätzlich noch eine Narbe haben. Laserchirurgische Maßnahmen oder auch elektrochirurgische Abtragung von Warzen sollten nur in seltensten Ausnahmefällen und schon gar nicht bei Kindern durch geführt, weil auch hiermit die grundsätzliche Problematik, d. h. die Virusinfektion, nicht beseitigt wird.

deshalb kamen sie nach jedem Versuch sie zu zerstören wieder. Der Dermatolge schreibt weiter dazu :

Bei der sogenannten Spontanheilung von Warzen kommt es zur Abheilung ohne weitere therapeutische Maßnahmen. Dieses kann man auch durch Suggestivtherapie (Besprechen) erzielen. Gerade bei Kindern, die zu einem hohen Prozentsatz mit Warzen befallen sind, ist die Spontanabheilung der Regelfall. Daher sollte man bei Kindern mit operativen Maßnahmen noch wesentlich zurückhaltender sein als bei Erwachsenen. Diese Spontanheilung erklärt man sich heute mit einer in Gang gesetzten Immunabwehr der Patienten.

Genau so passierte es dann auch bei unserer Tochter. Wir waren bei einem Heilpraktiker der ihr Globuli zur Immunstärkung gab und ihr sagte, sie soll den Saft der Garten-Wolfsmilch auf die Warzen tun, einen Faden nehmen dort Knoten rein machen, für jede Warze einen und ihn neben der Regenabflußrinne vergraben. Dann werden sie "weggespült" wenn der Regen kommt. Die Wolfsmilchpflanze stand bei uns auf dem Acker und unsere Tochter ging nach der Schule jeden Tag vorbei und träufelte sich den weißen Saft auf die Warzen.

Nach 2 Wochen verschwanden sie langsam und kamen nie wieder zurück. Ich halte normalerweise nichts von solchem Hokuspokus, aber es hat geklappt. Der Glaube versetzt bekanntlich Berge und kurbelt die Selbstheilung an. Gerade bei Warzen ist es häufig, das chirurgische Maßnahmen, Salben usw. nicht zum Erfolg führen. Das man damit zum Besprechen geht, wussten schon unsere Großeltern und es scheint auch heute noch besser zu funktionieren als alle anderen Maßnahmen.

Heute würde ich meiner Tochter die Torturen nicht mehr zumuten und eine Narkose dafür schon garnicht, wenn es sich nicht gerade durch den Bänderriß ergeben hätte. Ich würde gleich versuchen die Suggestion einzusetzen und die Immunabwehr zu stärken, um diese Virusinfektion (Warzen) zu bekämpfen.

sorry, war etwas lang die Antwort, aber vielleicht hilft es euch bei der Entscheidungsfindung.

lG

...zur Antwort

Wenn die Arzthelferin sich missverständlich ausdrückt: wie sollte man(n) sich verhalten?

Hallo, letzte Woche hatte ich einen Termin zur Akupunktur für meinen Rücken. Die Arzthelferin kam in die Kabine und sagte zu mir: "den Rücken ganz frei machen". Dann nach einer kleinen Pause: "die Hose auch aufmachen!". Nach einem gewissen Nachdenken habe ich es dann so interpretiert, dass ich den Hosengürtel etwas lockern sollte. Da Sie später nichts mehr sagte, gehe ich mal davon aus, dass Sie es so gemeint hatte?! Vor ca. 2 Jahren war ich bei einem Orthopäden, wo ich Fangopackungen für meinen Rücken erhalten sollte. Eine Arzthelferin sagte zu mir, ich solle in eine Kabine gehen und mich freimachen. Nachdem ich gerade erst mein Hemd ausgezogen hatte, kam eine andere Arzthelferin und sagte sehr energisch: "Sind Sie immer noch nicht fertig? Sie müssen sich ganz ausziehen". Daraufhin fragte ich nach: "GANZ ausziehen?" Sie erwiderte kurz und knapp: "Ja!". Da ich von Natur aus etwas exhibitionistisch veranlagt bin und gerne Frauen zeige, worauf ich stolz bin, war ich in ernsthafter Versuchung wirklich ALLES ausziehen. Da ich aber einen Skandal befürchtete und die Arzthelferin auch weder nett noch hübsch war, ließ ich dann doch die Unterhose an. Im Nachhinein habe ich aber oft darüber nachgegrübelt, wie das denn nun wirklich gemeint war?!? Schon oft war ich in Situationen, wo Arzthelferin sich nicht eindeutig ausdrückten (oder doch?). Kennt jemand sich mit dieser Thematik aus? Formulieren Arzthelferin manchmal ungenau? Oder haben manche wirklich das Bedürfnis, dass ein gut aussehender männlicher Patient sich auch manchmal komplett entblößt? Vielleicht ist ja die eine oder andere Arzthelferin hier anwesend und kann etwas dazu sagen? Für sachdienliche Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

hallo,

ich bin selbst Krankenschwester und seit ca 2 Jahren als Arzthelferin tätig und kann dich sehr gut verstehen. Es ist bei uns genau wie überall. Die Kommunikation läßt oft zu wünschen übrig. Viele versetzen sich nicht in die Situation des Gegenüber und das führt zu Verwirrungen. Solche Situtionen wie du sie beschreibst sind dabei noch harmlos.

Ich habe mit vielen älteren Patienten (70 +) zu tun und mir deshalb angewöhnt eindeutig und kurz zu formulieren was ich möchte. Beim Anlegen des L-EKG z.Bsp. : "bitte gehen sie in Zimmer 2, machen sie die Tür zu und den Oberkörper frei, Hosen und Schuhe können anbleiben " Es ist schon lustig, aber der Hinweis mit der Tür kam erst später, da sich speziell die Männer ständig bei offener Tür entblößt haben. Das sind so Sachen, die lernt man erst mit der Zeit und sie sparen Peinlichkeiten, Unsicherheit und vorallem Zeit.

Wir hatten auch schon lustige Ereignisse mit unser Auszubildenden, die genau den Fehler gemacht hatte und sich nicht klar ausgedrückt hat. Ein älterer sehr munterer Herr sollte ein EKG bekommen. Sie sagte den Standardsatz : "bitte ziehen sie sich aus und legen sie sich auf die Liege, ich bin gleich da. " Als sie dann zu ihm ging, lag er splitterfasernakt auf der Pritsche und lächelte sie einladend an ^^ Sie kam völlig verschreckt aus dem Zimmer und wir mussten sie "retten". Seitdem passt sie genau auf, was sie sagt.

Formulieren Arzthelferin manchmal ungenau? Oder haben manche wirklich das Bedürfnis, dass ein gut aussehender männlicher Patient sich auch manchmal komplett entblößt?

Natürlich sind wir auch nur Frauen und die Versuchung ist groß, einen jungen gut gebauten Mann, wenn mal einer in der Praxis erscheint, komplett anzuschauen^^ Wenn es sich ergibt ist es ok, wenn nicht, Pech gehabt ;-). Vielleicht muß ich ja dann irgendwann mal ein EKG schreiben, damit wäre mein Tag dann auch etwas schöner :-)

...zur Antwort

nein, darsft du nicht. Wenn du Schnupfen dazu hattest, frühestens 14 Tage nach Abklingen des Schnupfen, wenn der Druckausgleich beim Test funktioniert.

Ich tauche selbst und es geht bei einer Erkältung nicht um die etwaigen Probleme mit der Lunge sondern um den Druckausgleich. Durch die Erkältung funktioniert der Druckausgleich in der Eustachischen Röhre nicht nicht richtig und du riskierst ein Barotrauma. Das ist nicht nur sehr schmerzhaft sondern du riskierst bleibende Schäden durch eine Trommelfellruptur mit Einblutungen.

...zur Antwort

meinst du Ohrstöpsel gegen schnarchende Männer ? :-P

Wenn ja, kommt es darauf an, welche du benutzt und wie. Nimmst du die herkömmlichen aus dem Baumarkt, Drogerie usw. sind sicher bei jahrelangen Gebrauch Schäden vorprogrammiert. Sie sind sehr starr und üben weil sie oft zu groß sind, ziemlichen Druck auf den Gehörgang aus. Außerdem ploppen die Dinger ständig raus.

Es gibt welche in der Apotheke aus medizinischem Silikon (Wellnoise Ohrstopfen Silkon). Die sind gut formbar und werden durch Körperwärme weicher. Ich habe sie bis vor einiger Zeit um nach dem Nachtdienst schlafen zu können,selbst benutzt. Hab gerade mal nachgerechnet, es waren bestimmt 5 Jahre. Ich habe keine Beschwerden an den Ohren bekommen und bin 1x im Jahr zum HNO Arzt gegangen deswegen. Der konnte auch keine Schäden feststellen.Inzwischen benutze ich sie nur noch, wenn mein geliebter Gatte schnarcht. Passiert Gott sei Dank selten. Meine Schwester benutzt sie seit 2,5 Jahren jede Nacht, da ihr Mann schnarcht sobald er die Augen zu macht und hat auch keine Probleme. Aber sie besucht den HNO Arzt auch 1x im Jahr zur Sicherheit und Ohrreinigung.

Ich habe mal die Produktinfos rausgesucht :

http://www.wellneuss.de/info.html

...zur Antwort

am besten ist wie bobbys schon geschrieben hat, erst einmal kühle Kompressen aufs Gesicht. Hilfreich ist auch die kühlen Kompressen mit Kamillenlösung zu tränken. Das wirkt entzündungshemmend. Es reicht dazu auch Kamillentee etwas kalt zu stellen (wir haben ja schöne kalte Temperaturen zur Zeit) und damit immer mal für 1 - 2 Minuten das Gesicht kühlen. Solltest du morgen noch Probleme haben, kannst du dir auch eine Arnikahaltige Salbe in der Drogerie oder Apotheke holen. Die wirkt ebenfalls entzündungshemmend.

Ich drück dir die Daumen, das es morgen wieder gut ist.

...zur Antwort

Pflicht ist überhaupt nichts, leider. Die sehr auf ihre Kosten bedachten Krankenkassen bezahlen diese Vorsorgeuntersuchungen, was zeigt, das sie wichtig sind.

Gerade die Darmkrebsvorsorge ist sehr effektiv und sollte auf jeden Fall in Anspruch genommen werden.

...zur Antwort

massieren kann man hinterher, wenn der Krampf weg ist. In dem Moment hilft am besten das Bein zu strecken und den Fuß nach vorn in Richtung Schienbein zu ziehen. Dann merkst du, wie der Krampf sich löst.

...zur Antwort

hallo schutzmann,

Unsere Patienten mit PNP kommen mit Lyrica allein auch nicht aus und nehmen noch andere Schmerzmittel dazu. Ich nehme mal an, das du die Tramaldol verschrieben bekommen hast. Wenn ja, kannst du sie noch zusätzlich einnehmen. Wenn nicht, solltest du es erstmal mit deinem Arzt klären, ob sie für dich als zusätzliches Schmerzmittel infrage kommen. Du nimmst sicher noch andere Medikamente und damit sind auch Wechselwirkungen möglich. Ebenso gibt es Menschen, die mit Tramal nicht zurecht kommen und Nebenwirkungen haben.

...zur Antwort

bei Entzündungen im Mundraum hilft Kamistad Gel recht gut. Es enthält Kamillenxtrakt und Lidocain (das betäubt und nimmt die Schmerzen). Gibt es in der Apotheke rezeptfrei.

...zur Antwort

hallo sandro,

1-2 Gläser Sekt sind völlig unbedenklich, sofern du nicht jeden Tag irgendwo Geburtstag feierst und es brauchst :-) Es gibt sogar Studien die nachgewiesen haben, das Alkohol in kleinen Mengen das Risiko eine Herz- Kreislauferkrankung zu bekommen, minimieren. Es ist wie bei allen Dingen, die Dosis macht das Gift

Wie hoch die Dosis ist, ist auch nicht bei allen gleich. Da spielen verschiedene Faktoren mit.

Eine allgemeine Richtlinie ab wieviel g Alkohol es zu viel ist, findest du hier : http://tinyurl.com/ak46qju

...zur Antwort

ich denke es wird nicht besser, sondern schlimmer. Die Füllung scheint nicht richtig zu sitzen und es ist durchaus möglich, das da was reingekommen ist und eine Entzündung verursacht hat. Nach einer Füllung kann es 1 oder 2 Tage etwas gereizt sein, aber nach 1 Monat ist nicht normal. Da stimmt was nicht. Ich würde nicht mehr allzu lange warten, das muß nachgeschaut werden. Am besten gleich Anfang nächster Woche beim Zahnarzt vorbei schauen.

...zur Antwort

brennende Schmerzen in dem Bereich können von der Wirbelsäule kommen, auch ohne Rückenschmerzen zu haben. Je nachdem in welchem Bereich und wie stark der Nerv irritiert ist, strahlt es aus.

Ich habe mal ein Bild rausgesucht, auf dem man gut sehen kann, welcher Nerv für die Pobacke zuständig ist.

http://tinyurl.com/dxnwh59

...zur Antwort

du kannst morgen zu deinem Hausarzt gehen, der darf bis 3 Tage rückwirkend krank schreiben.

Gute Besserung

...zur Antwort

aua, das tut weh.

Wie blnsteglitz schon geschrieben hat hilft da nur Wärme und Schmerzmittel. Wenn die Muskulatur durchgewärmt ist und das Schmerzmittel wirkt, dann vorsichtige Dehnung. Ganz gut sind in diesem Fall auch Wärmeumschläge von Thermacare (gibts in der Apotheke). Die gibt es auch für den Nacken und halten gut 8h warm.

http://tinyurl.com/cljjrhg

ich hoffe, dir gehts bald besser, schöne Weihnachten

...zur Antwort

die Symptome die du da beschreibst, klingen nach einer Heberden Arthrose. Das ist eine nichtrheumatische Veränderung der Fingergelenke und trifft vorallem Frauen in oder nach der Menopause. Sie ist hormonell/genetisch bedingt und verläuft oft in Schüben. Es gibt Phasen fast ohne Schmerzen und dann wieder mit starken Beschwerden.

Da Rheuma ausgeschlossen wurde, beschränkt sich die Therapie auf Schmerzlinderung durch Tabletten, Kortisonspritzen und Gymnastik. Vielen hilft auch Kälte, muß man ausprobieren. Gegen die Entzündung kann man eine Bestrahlung durchführen, die übrigends weder Krebs auslöst oder sonst schädlich ist. Eine Operation kommt nur zur Anwendung, wenn das betreffende Gelenk versteift wird, um die Schmerzen zu reduzieren. Die Knötchen zu entfernen bringt nichts, da sie nur eine Folge der Erkrankung sind und nicht die Ursache. Das ist ein rein kosmetischer Aspekt und unnötig, da sie wieder kommen und den Verlauf nicht verändern.

Ansonsten ist es eine der mit zunehmenden Alter auftretenden, degenerativen Veränderungen auf die man sich einstellen und manchmal auch als gegeben hinnehmen muß. Alt werden oder sein, tut auch oft weh.

...zur Antwort

ohje, na schöne Bescherung ..

also rausgebracht haste ihn ja schon mal, nun musst du nur noch die Insekten los werden. Insektenspray würde ich auf keinen Fall nehmen, denn du willst ihn ja wieder in die Wohnung stellen. Das Holz saugt sicher Teile des Sprays auf und gibt es dann es so langsam vor sich in deine Wohnung ab. Bestimmt nicht gesund und es riecht.

Ich würde entweder Eisspray (solches für Sportverletzungen) oder wenn du hast ein Flambiergerät wie für Creme Brúlée oder zum Grill anzünden nehmen. Der Baum ist etwas feucht, weil er draußen steht und dann werden die Viecher entweder Schock gefroren oder weggeröstet ^^

Ich hoffe du hast Erfolg und trotzdem schöne Weihnachten

...zur Antwort

da hilft nicht wirklich etwas. Eine Erkältung dauert ohne Medikamente 7 Tage und mit Medikamenten 1 Woche :-)

Das einzigste, was du machen kannst ist dir Linderung verschaffen. Lutschtabletten nimmst du ja schon, weiter gehts mit Kräutetees (Honig und frischen Ingwer dazu), bei Fieber Paracetamol o.ä., viel trinken und dem Körper Ruhe gönnen. Wenn die Halsschmerzen zu stark werden, kann man auch mal eine Schmerztablette nehmen.

Wenn du kein Fieber hast oder eine Angina gibt es eigtl. auch keinen Grund sich morgen in eine überfüllte Praxis zu setzen, statt sich zu Hause hinzulegen. Es sei denn, du brauchst einen Krankenschein. Gegen so eine Erkältung kann ein Arzt auch nichts machen und Medikamente muß man sich eh selbst kaufen.

gute Besserung für dich

...zur Antwort

wenn bei dir der Zahn durch einen Sturz verletzt wurde, ist die dunkle Verfärbung durch Einblutungen entstanden. Diese verfärben nur den vorhanden Zahn, da ja dort die Verletzung war.

...zur Antwort

es gibt die Resuetropfen und alle anderen Bachblütentropfen auch ohne Alkohol. Einfach mal bei google eingeben : "rescue tropfen kids"

...zur Antwort

Mitgliedschaften in Sportvereinen werden von der Krankenkasse leider nicht bezahlt, aber es gibt Zuschüsse bei Mitgliedschaften im Fitnesclub, sofern sie einen Vertrag mit der Krankenkasse haben.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, 1 Jahr zum Rehasport zu gehen. Das Formular füllt der Hausarzt aus und dann ab damit zur Krankenkasse, einen Stempel holen und nachfragen welche Rehaeinrichtung in Frage kommt. Ich habe bisher keinen Fall erlebt, bei dem es abgelehnt wurde.

Das wäre auf jeden Fall erstmal ein Anfang. Du kommst unter Menschen und Sport hilft nicht nur den Muskeln und Gelenken, sondern auch dem Geist.

...zur Antwort

es gibt für alle Stellen Protektoren und verschiedene Modelle. Wenn es nur ein Schnupperwochende ist, solltest du dir welche ausleihen, das reicht erst einmal um zu schauen, wie du damit klar kommst. Außerdem gibts ne Beratung dazu.

...zur Antwort

Vorwölbung der Bandscheibe in C5/6 ohne Einriss der Hülle. Die Vorwölbung drückt in den Spinalkanal, dadurch kommt es zu einer Reizung des Rückenmarks, welche deine Beschwerden auslöst.

In C4/5 ebenfalls Vorwölbung der Bandscheibe, aber ohne Einengung. Ansonsten degenerative Veränderungen im Rahmen einer Spondylose (Randzackenbildungen an den Wirbelkörpern).

Behandlung in erster Linie Schmerzbekämpfung um den Muskeltonus herabzusetzten und die Kompression zu mindern. Weiter gehts mit Physiotherapie zur Schmerzreduktion, Muskelaufbau und Lockerung. Das kann eine etwas längere Geschichte werden, aber immer noch besser als eine OP. Die ist die allerletzte Option, wenn es zu anhaltenden Lähmungserscheinungen kommt.

Wichtig ist in Bewegung bleiben und die muskuläre Dysbalance ausgleichen.

...zur Antwort

hallo bananarama,

Eine Psychatrische Einrichtung ist nur für einen kurzen Aufenthalt bei akuten Zuständen geeignet und ein "normales" Pflegeheim ist mit solch einer Situation überfordert, da sie weder den Personalschlüssel, noch die Ausbildung dafür haben. Da bei diesem Krankheitsbild keine wesentl. Verbesserung zu erwarten ist, brauchst du eine langfristige Lösung. Es gibt spezielle Pflegeeinrichtungen für Demenzkranke mit Aggressionspotiential, das wäre in diesem Fall das Beste.

Sollte kein Platz frei sein, gibt es die Möglichkeit einer Tagespflege oder Verhinderungspflege. Die würde dann als Anschlußbehandlung nach einem Aufenthalt in der Psychatrie oder Geriatrie erfolgen. Welche in Frage kommt, muß durch den behandelnden Arzt geklärt werden. Ein guter Anlaufpunkt ist auch die Solzialarbeiterin im Krankenhaus. Dort wird die Pflegestufe geprüft bzw. beantragt und Kontakt zu einer geeigneten Einrichtung aufgenommen oder eine empfohlen.

...zur Antwort

hallo Rosella,

mir geht es genauso. Für mich ist der Tag auch immer wie ein Feiertag. Ich bin eine extreme Nachteule und renne den ganzen Sommer der einen Stunde hinterher.

Heute früh bin ich ganz anders aufgestanden als sonst, obwohl es Montag ist. Ich war frischer und weniger müde.

Es ist für Nachteulen schon ein Unterschied, ob man um 5.30 oder 6.30 Uhr aufstehen muß. Mit dem Einschlafen ist es genauso. Es ist nun mal 1 h früher und wenn es dann auch noch später dunkel wird, ist an schlafen vor 1.00 Uhr nicht zu denken.

Es wird von Jahr zu Jahr anstrengender und das ist keine Einbildung.

...zur Antwort

Haarausfall kann durch Streß begünstigt werden. Als Ursache kommen aber auch Mangelerscheinungen, Hormonstörungen oder eine Schilddrüsenerkrankung in Frage. Am besten zum Hausarzt gehen und mal durchchecken lassen.

...zur Antwort

er hat eindeutig gegen die Schweigepflicht verstoßen. Woher weiß der Hausarzt, das es wirklich die Tochter ist, die da anruft ? Selbst wenn das zweifelsfrei festgestellt wurde, darf er ohne Einwilligung der Mutter keine Auskunft geben.

Wenn es Probleme mit der Selbstversorgung gibt oder der Verdacht besteht, kann man beide zu sich in die Sprechstunde einladen und darüber reden, sofern die Mutter es möchte.

Etwas anderes ist es, wenn die Tochter als Betreuerin bestimmt wurde, dazu gehört aber eine gerichtliche Verfügung, die beim Hausarzt vorgelegt werden muß.

...zur Antwort

um bei einer Hämodialyse einen ausreichenden Blutfluß zu bekommen, benötigt man ein großes Blutgefäß. Bei Notfalldialyse wird dazu ein Katheter in obere Hohlvene oder Leistenvene gelegt. Das ist aber keine Dauerlösung, da Infektionen, Thrombosen oder Embolien drohen. Deshalb wird ein sogenannter Shunt oder auch Dialysefistel genannt, gelegt.

Dabei werden eine Vene und eine Arterie (meist im Unterarm) zusammen geschlossen. Als Konsequenz davon strömt mehr Blut unter höherem Druck durch die oberflächliche Vene als normalerweise. Durch den erhöhten Druck weitet sich die entsprechende Vene zusätzlich, entwickelt eine dickere Venenwand. Nach etwas 3-4 Wochen hat sich die Fistel so gut ausgebildet, das dort ein guter Blutfluß ist und sich gut punktieren läßt. Sie ist nach einiger Zeit etwa Fingerdick.

...zur Antwort

Für die Marcumareinstellung ist zur Kontrolle der INR Wert entscheidend. Der Quickwert ist eigtl. nur ein Kontrollwert.

Befinden sich zu wenig Gerinnungsaktive Substanzen im Blut (das Blut gerinnt schneller) = eine Senkung des INR Wertes. z.Bsp. 1,0 Befinden sich ausreichend Gerinnungsaktive Stoffe ( das Blut gerinnt langsamer) = der INR Wert erhöht sich z.Bsp. 2,8 Befinden sich zu viel Gerinnungsaktive Stoffe im Blut (Blutgerinnung verringert sich weiter, erhöhte Blutungsneigung) = Erhöhung des INR Wertes z,Bsp. 4,5

Der therapeutische INR liegt bei den meisten Patienten zwischen 2,5 und 3,5. Alle Lebensmittel die Vitamin K enthalten hemmen die Wirkung des Marcumar. Das heißt, die der INR Wert wird weniger. Bestimmte Schmerzmittel z. Bsp, Ibuprofen oder Antibiotika verstärken die Wirkung von Marcumar. Die Folge ist, der INR Wert wird höher.

Wir haben sehr viele Marcumarpatienten und passen die Dosis entsprechend der Lebensgewohnheiten an. Die Marcumareinstellung sollte die Ernährung nicht einschränken, sondern entsprechend angepasst werden. Wenn jemand viel Gemüse ißt in denen Vit. K vermehrt vorkommt, muß die Dosis entsprechend angepasst werden indem man eben z.Bsp. 1/2 Tbl. pro Woche mehr gibt. Das muß man individuell anpassen, jeder reagiert da anders.

Wichtig ist nur, das man diese Lebensmittel dann auch regelmäßig zu sich nimmt.

Hier gibts nochmal ein Artikel dazu und unten eine Auflistung der wichtigsten Lebensmittel mit vermehrten Vitamin K.

http://tinyurl.com/8pe3q45

...zur Antwort

Gerade ein Kind mit Hochbegabung braucht Abwechslung und Gesellschaft. Dort bekommen sie viele Impulse und lernen sich in der Gruppe zurecht zu finden. Durch den kleinen privaten Kindergarten habt ihr optimale Vorraussetzungen und erspart euch viel Streß in der Schule. Dort sind die Bedingungen wesentlich schlechter und die Lehrer bei einer Klassenstärke von über 25 Kindern meist überfordert.

Ich habe das mit meiner Tochter selbst durch. Leider wurde es erst besser, als sie in eine entsprechende Schule kam. Dabei hatte ich noch Glück, denn Mädchen sind in ihren Gefühlsäußerungen oft moderater und besser zu händeln. Ein guter Außgleich war der Klavierunterricht und die Mitgliedschaft in einem Sportverein.

Zweifellos liegt die Hauptlast auf den Schultern der Eltern. So ein Kind ist anstrengend, weil es euch ständig fordert. Es macht aber viel Freude die Welt zusammen zu entdecken und was gibt es schöneres als neugierige, strahlende Kinderaugen. Je älter er wird, desto einfacher wird es. Wenn er erst lesen kann, wird er sich vieles selbst erschließen, dann müsst ihr "nur" noch Schritt halten, um seine Fragen zu beantworten.

...zur Antwort

ich habe vor 3 Jahren mein Gewicht um 10 kg reduziert und halte es seitdem ohne Probleme. Vorraussetzungen sind natürlich dauerhafte Ernährungsumstellung, Zucker,Fett reduzieren und Bewegung für einen bleibenden Erfolg. Zuerst hatte ich es am Abend mit Obst statt einer Mahlzeit versucht. Ich hatte nach kurzer Zeit wieder Hunger und aß mehr. Obst hat leider auch viel Zucker, das hilft nicht wirklich beim abnehmen, außerdem bekommt man relativ schnell wieder Hunger.

Geschafft habe ich es mit fettarmen, eiweißhaltigen Gerichten zum Abend. Da ich keine Milch trinke und keinen Joghurt esse, war es ein guter Ersatz. Eiweiß verschafft ein Sättigungsgefühl, was länger anhält als Obst. Zum Anfang war es schwer, weil ich plötzlich unbandigen Appetit auf Nudeln, Brot und Kartoffeln hatte. Das legte sich aber nach einer Woche.

Nun besteht meine letzte Mahlzeit (spätestens 18.00 Uhr) aus Salat, Quark, Hüttenkäse, Fisch oder Hühnerfleisch. Mein Lieblingssalat ist Tomate, Rukola mit Hüttenkäse und Kürbiskernöl. Der ist so lecker, da sind Vitamine drin, Kürbiskernöl schmeckt und ist gesund und der Hüttenkäse verschafft Sättigung. So kann man alles gut kombinieren ohne Kohlenhydrate.

...zur Antwort

Wenn deinen Antrag eingereicht ist, bekommt dein Arzt eine Anforderung vom Amt. Das sind vorgedruckte Formulare, auf denen auch Platz für Bemerkungen und Einschätzungen ist.

Sprich mit deinem behandelnden Arzt vor einreichen deines Antrags und bitte ihn, ein persönliches Statement zu schreiben, sonst werden evtl. nur Befunde und Untersuchungsberichte geschickt.

...zur Antwort

wenn die Arme zu kurz werden, es plötzlich überall zu dunkel ist, um was lesen zu können.

Wenn man in dem Alter ist, das man evtl. eine Lesebrille benötigt, sollte man sowie so mal beim Augenarzt vorbei schauen und einen Check machen lassen. Irgendwo eine Lesebrille kaufen würde ich nicht machen.

...zur Antwort

Auf den großen Kreuzfahrtschiffen ist die Gefahr seekrank zu werden wesentlich geringer, als auf anderen Schiffen. Diese Schiffe haben extra Stabilisatoren, um das Schiff ruhig zu halten. Wir haben vor 2 Jahren eine Kreuzfahrt gemacht und es war wunderschön, obwohl sowohl mein Mann, als auch meine Tochter sehr schnell seekrank werden und nicht mal Auto fahren können, ohne das ihnen übel wird.

Wenn ihr solch eine Reise machen wollt, gibts ein paar Tipps für gutes Gelingen.

  1. Wahl der Route:

    • keine Tour nach Nordeuropa oder Mittelmeer (außer zwischen April und Oktober) da ist die See aufgrund der Wetterbedingungen oft rau.
  2. Zeitpunkt:

    • nachschauen, ob im Reisegebiet Hurricanzeit ist und wie das Wetter im allgemeinen zu dieser Zeit dort ist.

Empfehlen kann ich die Touren in der Karibik. Es gibt keine große Entfernungen übers offene Meer zu überwinden um zum nächsten Ziel zu kommen. Die Seetage sind weniger und die Stecke befindet sich nicht allzuweit vom Land entfernt. Es ist wie ein Inselhopping.Wir waren mit der Carnival Cruise Line in der östlichen und westlichen Karibik (Kombinationsreise) 14 Tage im März unterwegs. Die Temperaturen waren so um die 25°C und die See war immer ruhig.

Es war toll,wir sparen schon auf die nächste Kreuzfahrt. Eine andere Alternative wären noch die Strecken Arabische Emirate oder Asien (nicht zwischen Mai und Oktober)

...zur Antwort

ich trage diese Schuhe seit über 2 Jahren auf der Arbeit. Es war zum Anfang ( 1 Woche) ziemlich anstrengend und ich hatte Muskelkater in den Waden und im Rücken. Das zeigt eigtl. schon deutlich, welche Muskeln vermehrt beansprucht und trainiert werden.

Meine Haltung wurde aufrechter und die Füße taten mir nicht mehr so weh. Unter Rückenschmerzen habe ich noch nie gelitten, so daß ich nicht weiß ob sie dadurch gemildert werden. Kollegen mit Rückenproblemen berichten von einer Besserung.

Wichtig zu erwähnen ist noch, das viele der billigen, nachgemachten Produkte nicht diese Lebensdauer haben, wie die echten MBT Schuhe. Ich trage meine seit über 2 Jahren und sie sehen aus wie neu. Als Krankenschwester bin ich wirklich viel in Bewegung.

Im Gegensatz zu den anderen Schuhen die ich besitze, gibt es keine schief abgelaufene Sohle und die Verarbeitung der Schnallen und Riemen ist ebenfalls sehr gut.

Bevor ich diese Schuhe hatte, musste ich mir 2x im Jahr neue kaufen, weil sie abgelaufen oder kaputt waren.

...zur Antwort

Das ist ein sogenannter ICD Code (International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems).Er dient der Verschlüsselung und Klassifizierung von Krankheiten und Diagnosen. Er dient außer dem Datenschutz, welcher fragwürdig ist, da die ICD Nummern leicht übers Internet zu entschlüsseln sind, der maschinellen Auswertung.

In Deutschland wird die ICD-10 im ambulanten Bereich durch einen angefügten Buchstabencode erweitert (A = Ausschluss einer solchen Erkrankung; V = Verdacht auf; G = gesicherte Diagnose; Z = symptomloser Endzustand nach Überstehen einer Erkrankung; R = rechts; L = links; B = beidseits).

Hier findet man die ICD Nummern und die dazugehörige Krankheit:

http://www.lumrix.de/icd.php

...zur Antwort

der Alios hat Recht, wie so oft :-)

Aber ich antworte dir trotzdem mal schnell, da ich oft Sushi mache.

Wichtig ist, das der Fisch wirklich frisch ist, sonst wirds gefährlich. Wenn du ihn frisch benutzt bitte erkundigen, wann beim Händler frisch geliefert wird und kaufe und verarbeite ihn an diesem Tag.

Allerdings gibt es als Alternative gute Tiefkühlware. Die hat den Vorteil das der Fisch fangfrisch eingefroren wurde und schmeckt auch.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, das man damit wesentlich billiger kommt. Da ja verschiedene Rollen gemacht werden, braucht man nicht so viel von jeder Sorte. Wenn man den Fisch frisch kauft, nimmt man immer zu viel mit. Der meiste TK Fisch ist zudem noch portioniert, das vereinfacht die Sache und man kann auftauen, soviel man braucht.

Shrimps sind vorher immer zu anzugaren bis er rosa ist oder man kauft den vorgegarten als TK Variante

...zur Antwort

Wenn du frisches Obst oder Gemüse direkt aus dem Garten zu dir nimmst sind sie sicher unschlagbar. Da die meisten Menschen diese Möglichkeiten aber nicht haben, greifen sie zu denen aus dem Supermarkt. Die haben je nach Herkunft eine Reise und Lagerung hinter sich. Dadurch gehen schon viele Vitamine verloren.

Tiefkühlfrüchte dagegen werden erntefrisch eingeforen und son gut konserviert. Aus diesem Grund enthalten sie mehr Vitamine als die meisten im Handel erhältlichen. Leider verlieren manche Früchte durch den Gefriervorgang an Geschmack und Festigkeit, das ist ein Nachteil.

Ebenso verhält es sich mit Fisch, durch Die Lagerung und den Transport gehen viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren.

...zur Antwort

Die DAK macht seit einiger Zeit groß Werbung damit.

Diese Art der Rehabilitation kommt aus dem Bereich des Spitzensports.

Sie umfasst eine wohnortnahe, komplexe Behandlung der Patienten in speziel zertifizierten Rehazentren. Im Gegensatz zu herkömmlichen ambulanten Rehabehandlungen bekommen die Patienten ein für sie perönlich zugeschnittenes Therapieprogramm und eine Psychosoziale Betreuung.

Dadurch werden die Abläufe flexibler und lassen sich besser in den Alltag integrieren. Die Patienten werden nicht so stark aus dem Alltag gerissen und können bei längerer Behandlung die Termine mit ihrem Berufsalltag oder der Familie in Einklang bringen. Die Wiedereingliederung wird dadurch erleichtert.

Hier gibts noch einen entsprechenden Artikel dazu:

http://iobic.de/17561

...zur Antwort

Cannabis hat viele gute Wirkungen. Es ist krampflösend, appetitsanregend, schmerzstillend, angstlösend und macht nicht abhängig wie Morphine. Ein weiterer Vorteil ist, das die Patienten nicht so stark sediert sind wie nach einer Morphingabe. Es wirkt nicht auf das Atemzentrum und die Patienten sind wacher. Das bedeutet, das sie wieder aktiver am Leben teil nehmen können. Gerade in der Schmerz -,Krebstherapie und der Palliativmedizin könnte es gute Dienste leisten.

Es ist ein Jahrtausende altes Heilmittel, welches oft zu unrecht in die Drogenecke geschoben wird. Eine kontrollierte Abgabe ist sicher sinnvoll.

Hier gibts einen Artikel dazu :

http://iobic.de/17559

...zur Antwort

Man sollte sogar gleich danach etwas selbst machen und zwar das betreffende Auge mit reichlich Wasser spülen. Das entfernt meistens den Fremdkörper und ist bei bei ätzenden Stoffen besonders wichtig.

Auf keinem Fall das Auge reiben oder anderweitig versuchen den Fremdkörper zu entfernen. Das kann zu Verletzungen der Hornhaut führen und den Fremdkörper tiefer ins Auge schieben.

Wenn nach dem spülen noch ein Fremdkörpergefühl da ist, sofort zum Augenarzt oder in die Notfallambulanz.

...zur Antwort

es sind keine Wechselwirkungen zwischen Citalopram und Aspirin bekannt. Es sollte also kein Problem sein. In den Beipackzetteln der Medikamente steht unter Wechselwirkungen, welche Medikamente nicht genommen werden dürfen.

...zur Antwort

das gehört definitiv in die Hände eines Arztes.

Es muß die Ursache abgeklärt werden. Chronischer Durchfall macht nicht nur Mangelerscheinungen, sondern schädigt den Darm.

Bis du bei einen gewesen bist, gilt das übliche bei Durchfall.

Keine Milch, nichts fettes, nichts gebratenes, kein Obst, kein Zucker, keine Vollkornprodukte oder blähende Sachen.

Am besten mal 2 Tage trockenes Toastbrot, Pfefferminz-, Kräuter-, Kamillentee (kein Früchtetee !!)oder Wasser.

Wenn der Durchfall weg ist, langsame !! Aufbaukost.

  1. Stufe: Schleim-Suppenkost: Fettfrei zubereitete Schleimsuppen (aus Reis oder Haferflocken) oder fettfrei zubereitete falsche Suppen (Kümmel-, Einmach-, Grieß-, Haferflockensuppe).

Nach 1 - 3 Tagen, je nach Besserung, die Kost durch entfettete Rinds-, Kalbsknochen-, Hühner- od. Gemüsebouillon, mit fettfreier Reiseinlage erweitern.

KEINE MILCH !!!

Danach :

Reistage: fettfrei zubereiteter Reis. Nach 2 - 3 Tagen zarte Gemüse-, Obstspeisen, gut verdauliche eiweißhaltige Nahrungsmittel in den Speiseplan miteinbeziehen. Karottensaft, Hipp-Früh-Karotten, Kalbfleisch, Huhn oder Pute, gedünstet, als fettarm zubereitetes Naturschnitzel, Bananenschnee (gemuste Bananen mit etwas gesüßtem Eischnee vermengen), Bein- od. Preßschinken (ohne Fettrand), Fett (Butter, Margarine in kleinen Mengen), Apfelkompott, Apfelmus, Eidotter als Legierung für Schleim- oder falsche Suppen), Toastbrot, Topfen 20 % F.i.T., fettarmer Streichkäse 25 % F.i.T., Frischkäse.

So in der Art sollte die Kost sein.

Ich würde aber mit dem Arztbesuch nicht zu lange warten.

...zur Antwort

das richtet sich nach der Ausprägung und der Art des Eingriffes. Da es da mehrere Operationstechniken gibt, solltest du das den Chirurgen fragen, der die OP durchführt. Es wird doch sicher eine Voruntersuchung und ein Vorgespräch geben.

...zur Antwort

wie dieanne schon geschrieben hat, ist es in dem frühen Alter eine Entscheidung, die dem Kind Rechnung tragen sollte. Gelegentlicher Kontakt zu andern Kindern ist auf jeden Fall sinnvoll. Die Kinder werden auf den Kindergarten vorbereitet und das Immunsystem wird trainiert. Wieviel Zeit ein Baby dort verbringt sollte individuell entschieden werden.

Ist das Kind älter und kann sich verständigen und laufen, ist das eine andere Sache, meine Meinung dazu steht im Kommentar zur Antwort von Libelle.

...zur Antwort

was es so alles gibt, unglaublich. Bis ich deine Frage gelesen habe, wäre ich nie darauf gekommen, das es so etwas gibt. Durch dich habe ich wieder einmal etwas dazu gelernt, danke für die Frage.

Ich habe also keine Erfahrung damit. Da es mich interessiert hat, habe ich mal ein bischen im Netz gestöbert. Aber so richtig weiß ich immer noch nicht, was ich davon halten soll. Die meisten die es ausprobiert haben kommen gut damit klar und man spart sicher Geld und schont die Umwelt damit. Es ist schon komisch, das man, zumindest ich, nie darüber nachgedacht habe, wieviel Müll Millionen Frauen so produzieren. Es war nun mal ein Umstand, den man hin nahm, weil nicht zu ändern. Dachte ich ^^.

Da bei mir die Anwendungszeit dieses "Teils" sowieso Aufgrund meines Alters sehr begrenzt wäre, würde ich es nicht mehr ausprobieren. Für jüngere Frauen wäre es vielleicht eine Alternative. Je nach Preis würde ich es als junge Frau warscheinlich testen.

Hier habe ich Erfahrungsberichte dazu gefunden.

http://www.talkteria.de/forum/topic-67596.html

...zur Antwort

Wie wäre es mit einer Liste der zu erledigenden Aufgaben ? Erstelle einen Wochenkalender mit den Aufgaben und schaue, das auch genügend Freiraum bleibt. Es ist wichtig, das es gut verteilt ist und auch nicht jeden Tag etwas auf dem Programm steht. Er kann in dem Alter nicht verstehen, wie wichtig es ist, diese Aufgaben zu erfüllen. Deshalb benötigt er eine Motivation um es zu tun. Irgendwann ist es dann vielleicht ein selbstverständlicher Teil seines Tagesablaufs.

Für jede erfüllte Aufgabe denkt ihr euch eine Motivationsbelohnung aus. Das kann dann irgend etwas sein, was ihr gemeinsam macht oder was er gern tut. Man kann es auch am Ende der Woche, also am Wochenende einbauen. Wenn er den Wochenplan erfüllt hat, kann er bestimmen, was ihr zusammen unternehmt. Oder du verteilst Punkte für erfüllte Aufgaben und je nach Punktestand gibt es eine kleine oder große Belohnung.

Den Wochenkalender hängst du hin und ihr streicht ihn dann gemeinsam ab. Durch diese Regelmäßigkeit bekommt er einen Rhythmus und kann sich darauf einstellen. Das erspart das diskutieren, denn er weiß vorher, was an welchen Tagen ansteht.

...zur Antwort

Ich bin seit über 30 Jahren Krankenschwester und muß leider feststellen, das die Ausbildung nicht mehr so weitreichend ist wie früher. Es geht schon los bei der normalen Blutabnahme. In vielen Ausbildungskrankenhäusern gehört die Blutabnahme nicht mehr zur Ausbildung. Das hat zumeist rechtliche Gründe.

Weiter geht es mit anderen Sachen. Ich bin zwar Fachschwester für Anästhesie und Intensivtherapie und Fachschwester für Nephrologie/Dialyse und somit besser ausgebildet, aber selbst da bemerke ich bei den vor kurzen ausgebildeten Fachschwestern einen Unterschied. Es wird mehr Wert auf Verwaltungsangelegenheiten und rechtliche Hintergründe gelegt.

Wir haben auf den Stationen die Infusionen selbst angelegt, haben die Notfalldefibrillation, Intubation und vieles mehr gelernt. Das ist heute nicht mehr so. Das hat sicher auch versicherungstechnische Gründe.

Dafür haben wir nur wenig Ahnung von Gesundheitsökonomie, Qualitätsmanagement usw.

So gleicht sich das wieder aus und wir lernen voneinander.

...zur Antwort

Tetrazepam wird als Muskelrelaxans eingesetzt, weil es Verspannungen löst. Es macht sehr schnell müde und ist nur wenig schmerzstillend. Außerdem besteht bei Tetrazepam relativ schnell die Gefahr der Gewöhnung und damit tritt ein Wirkungsverlust ein. Das bedeutet, das immer höhere Dosen genommen werden müssen, um eine Entspannung zu erreichen oder sogar eine Abhängikeit.

Besser eignet sich Katadolon oder Katadolon S long. Dieses Mittel hat sowohl eine schmerzstillende als auch muskelentspannende Wirkung.

...zur Antwort

Normalerweise sollte ein Biß vom Kater nicht der Grund für eine Tetanusimpfung sein. Das sind in der Regel andere Keime (z.Bsp. Streptokokken). Aber du begibst du dich auch ohne Kater regelmäßig in Lebensgefahr und es wird Zeit es nachzuholen.

Laß dir dann gleich eine 3- Fachimpfung geben (Diphterie-Tetanus-Pertussis).

Mach es am besten gleich morgen und laß bei der Gelegenheit gleich deinen Hausarzt auf die Wunde schauen. Wie gefährlich Katzenbisse und Kratzwunden sind, hat ja Mucker schon geschrieben.

Heute abend solltest du schauen, ob du ein Desinfektionsmittel da hast und die Wunde desinfizieren und abdecken. Wenn der Biß tief ist kommt es zwar nicht überall hin, es verhindert aber das eindringen von neuen Keimen.

...zur Antwort

Keuchhusten (Pertussis) ist keine typische Kinderkrankheit wie Masern oder Mumps.

Acht von zehn der Keuchhusten-Patienten sind über 18 Jahre alt, jeder Dritte ist sogar älter als 45 Jahre. Experten schätzen, dass Jahr für Jahr allein in Deutschland 110.000 Erwachsene an Keuchhusten erkranken. Leider wissen die wenigsten der Betroffenen, dass sie überhaupt Keuchhusten haben.

Genau da liegt das Problem. Da sich immer weniger Leute dagegen impfen lassen, verbreitet sich die Krankheit seit einigen Jahren sprunghaft. Bei Erwachsenen verläuft die Krankheit milder, sie sind aber eine akute Gefahr für Säuglinge und Kleinkinder. 50 bis 70 Prozent der erkrankten Säuglinge werden von ihren Eltern oder Großeltern angesteckt. Dort ist aufgrund der noch nicht voll ausgebildeten Atemwege der Krankheitsverlauf viel schwerer, Selbst bei geimpften Säuglingen besteht erst nach der 3.Teilimfung, also nach 5 Monaten ein vollständiger Schutz.

Das sollte für alle ein Grund sein sich impfen zu lassen. Das kann man zusammen mit der sowieso notwendigen Tetanus/Diphterie Impfung machen. Die gibt es als 3-Fachimpfung mit Pertussis (Keuchhusten). Diese Impfung ist kostenlos und in jeder Hausarztpraxis zu bekommen. Die Impfung sollte wie die anderen auch, alle 10 Jahre aufgefrischt werden.

...zur Antwort

Es ist sicher eine Überlastung. Die empfohlenen Ratschläge werden dir eine Linderung verschaffen.

Ich hatte bei längeren Radtouren (über 50 km)zum Anfang die gleichen Probleme. Geholfen haben mir andere Griffe (wie die von Lexi77 vorgeschlagenen), die das Handgelenk entlasten und eine veränderte Einstellung am Fahrrad. Ich habe den Lenker etwas höher gemacht und den Sattel etwas tiefer, dadurch wird die Kraftübertragung auf das Handgelenk reduziert. Außerdem sollte, soweit vorhanden, die Federung der vorderen Gabel weicher eingestellt werden, wenn du auf unebenen Strecken fährst.

Ich fahre seitdem ohne Probleme 70 km und mehr. Wir waren im Mai 1 Woche mit dem Rad auf Tour (Tagesschnitt 70 km) und ich hatte keinerlei Probleme.

...zur Antwort

Eine Laktoseintoleranz ist eine "Milchzuckerunverträglichkeit". Dabei gelangt ungespaltener Milchzucker beim Menschen bis in den Dickdarm, wo er von Darmbakterien aufgenommen und vergoren wird. Als Gärungsprodukte entstehen Lactat (Milchsäure) und die Gase Methan und Wasserstoff. Die Gase führen unter anderem zu Blähungen und Durchfall.

Da das bei dir nicht der Fall ist, könnte es sich bei dir um eine echte Kuhmilchallergie handeln. Es ist eine Allergie gegen die Eiweißbestandteile der Milch. warscheinlich reagierst du auf Laktoglobulin oder Laktalbumin.

Verzichte auf Rohmilch und daraus hergestellte Produkte.

H-Milch, Kondensmilch, Käse und Joghurt werden dagegen oftmals vertragen. Denn durch Erhitzen und andere Verarbeitungsschritte wird die Struktur dieser Eiweiße verändert. Einen von Natur aus geringen Eiweißanteil haben Butter und Sahne, weshalb es da auch seltener zu Problemen kommt.

...zur Antwort

wer Stress oder Probleme hat ist in "Dauerspannung". Der Muskeltonus erhöht sich und man ist verspannt.

Hier ist ein Artikel darüber:

http://iobic.de/16732

...zur Antwort

das Wetter nennt man zwar auch " Tauwetter für Dicke ", aber mehr als Wasser schmilzt da nicht. Fettzellen schmelzen nicht so einfach.

Dennoch ist der Sommer eine gute Gelegenheit, seine Pfunde loszuwerden. Durch die Wärme stellt man seine Ernährung automatisch um, denn fettreiche und üppige Nahrung werden schlechter vertragen und der Appetit darauf schwindet.

Also der richtige Zeitpunkt die Nascherei durch Saftschorlen, Tees und Obst zu ersetzen und statt schwerverdauliche Mahlzeiten lieber frisches Gemüse und fettarme Gerichte zubereiten. Dann purzeln die Pfunde von ganz alleine. Du brauchst es dann nur noch beibehalten und wenn es kühler wird mit Bewegung unterstützen.

...zur Antwort

Die Viren können unter günstigen Bedingungen bis zu 12 Tage überleben. Durch deine eingeleiteten Maßnahmen wird dieses Risiko schon mal sehr minimiert. Wenn es dir wieder gut geht ist trotzdem noch Vorsicht geboten, da der Erkrankte noch bis zu 14 Tage die Viren ausscheiden kann. Ich wünsche dir gute Besserung.

...zur Antwort

hergestellt wurden diese Schuhe zuerst von der Firma MBT. Inzwischen gibt es viele Anbieter, die solche Schuhe auch herstellen. Ob die Qualität und die Haltbarkeit mithalten kann, weiß ich nicht. Eingesetzt wurden sie unter anderem für schmerzende Fußerkrankungen wie dem Fersensporn. Durch die Form der Sohle wird besonders dieser Bereich entlastet.

http://iobic.de/16594

...zur Antwort

Dauerhaftes tragen kann sicher zu Reizerscheinungen im gehörgang führen. Wenn du das bemerkst, solltest du dir für ein paar Nächte eine ruhigere Bleibe suchen, das du ohne Stöpsel schlafen kannst. Du solltest darauf achten, das du sie nicht länglich formst und damit zu tief in den Gehörgang schiebst. Wenn du ohne nicht schlafen kannst, nimm Wellnoise Silikonstöpsel. Die sind weicher und reizen das Ohr nicht so sehr. Ich benutze sie schon sehr lange ohne Probleme. Gibts in Apotheken.

http://iobic.de/16512

Auf Dauer macht Lärm krank, ich würde auf jeden Fall versuchen das mal zur Sprache zu bringen. Wenn es dich stört, dann auch die Nachbarn, das gibt auf Dauer warscheinlich sowieso Stress, nicht nur für dich. Für mich wäre es auch ein Grund, mir eine andere WG zu suchen. Ich wünsche dir, das du bald einen Stressfreien Schlaf hast.

...zur Antwort

Normalerweise haben die Hausärzte und Internisten in ihren Praxen Blutzuckertestgeräte liegen und geben sie kostenlos aus. Die Pharmafirmen sind am Vertrieb interessiert und lassen immer welche da. Es wird ein Kärtchen für das Gerät ausgefüllt und das war es. Frag mal nach. Sparst du dir den Gang in die Apotheke und kannst es gleich ausprobieren.

...zur Antwort

zu meiner Zeit gab es sowas wie Hebammenbetreuung nach der Geburt nicht. Es wurd 1x nach der Entbindung ein Hausbesuch gemacht um sicher zu gehen, das für das Kind alles Notwendige vorhanden ist und es gut versorgt wird. So ging es millionen Müttern damals und es ging auch. Vertrau auf deine Fähigkeiten und deinen Mutterinstinkt. Laß dir von deiner Familie helfen und genieße die Zeit. Solltest du Hilfe oder Rat benötigen, kannst du außer bei Freunden oder Verwandten, die bereits Kinder haben auch eine Beratungsstelle in deiner Nähe aufsuchen.

http://www.wellcome-online.de/

Ein weiterer Ansprechpartner ist auf jeden Fall dein Kinderarzt, den du ja für die Vorsorgeuntersuchungen aufsuchst.

...zur Antwort

die erste Maßnahme ist mit viel Wasser spülen. Sollte das nicht helfen und das Gefühl weiterhin bleiben, dann fahr in die Rettungsstelle. Dort kann ein Augenarzt drauf schauen.

...zur Antwort

Zuerst einmal ist es unbegreiflich, weshalb es Menschen gibt, die sich nicht dagegen impfen lassen.

Wenn es zu einer Infektion und Ausbruch der Krankheit kommt, gibt es in dem Sinne keine Therapie. Die Toxine gelangen ins Gehirn und verursachen so die typischen Krämpfe. Je fortgeschrittener die Ausbreitung ist, desto mehr Regionen des Körpers werden betroffen. Diese Krämpfe breiten sich vom Kopf abwärts aus.Der Patient kann nicht mehr schlucken, sprechen und atmen. Erste Maßnahme ist das ausschneiden und säubern der Eintrittspforte, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Weitere Maßnahmen sind die Freihaltung der Atmewege. Beatmung und die Stabilisierung des Kreislaufs. Es werden Beruhigungsmittel und Muskelrelaxantien (zur Muskelerschlaffung) gegeben um die Krämpfe zu mildern. Gegenmittel in dem Sinne gibt es nicht. Es wird eine aktive Immunisierung vorgenommen, um die noch nicht im Gehirn angekommenen Toxine zu neutralisieren. Trotz der heutigen Intensivmedizin verlaufen noch fast 1/3 der Erkrankungen tödlich.

...zur Antwort

In vielen öffentlichen Gebäuden gibt es seit einiger Zeit AED Defibrillatoren. Die sind so ausgelegt, das sie von Laien benutzt werden können. Die Defibrillation wird nur ausgelöst, wenn das angeschlossene EKG eine Kammertachykardie oder Asystolie erkennt. Der Nachteil dieser Geräte ist, das es bis zu 2 min dauert, bis er einsatzbereit ist, d.h. die notwendigen Schritte abgearbeitet sind. Dadurch wird aber garantiert, das nicht wie wild drauf los defibrilliert wird. Das erlernen des Umgangs mit solch einem Gerät ist sicher die eine Sache, aber viel wichtiger sind überhaupt Grundkenntnisse der 1. Hilfe. Wenn man dieses Gerät einsetzt, sind die einzelne Schritte sehr gut erklärt und man kann eigtl. nichts falsch machen. Da gibt es viel wichtigere Grundlagen, die vermittelt werden müssen. Leider ist es in Dtschl. so, das im Normalfall jeder der den Führerschein macht, nur 1x im Leben so einen Lehrgang absolviert. Die Bevölkerung wird immer Älter und die Warscheinlichkeit, das man auch außerhalb des Straßenverkehrs mit einem Notfall konfrontiert wird, ist sehr groß. Es würde schon ausreichen, eine ausreichende Herzdruckmassage und wenn möglich Beatmung durchzuführen. Dazu braucht es kein Defibrillator und es würde schon vielen Menschen das Leben retten. Es wird Zeit, das solche Lehrgänge zur Pflicht werden, wenigstens aller 5 Jahre.

...zur Antwort

Eine Verletzung durch Intubation bei einer OP ist mir in über 30 Jahren nicht begegnet. Bei einer OP ist der Patient relaxiert und es ist genügend Zeit zu schauen, wo man den Tubus hinschiebt. Also kein Grund zur Angst.

Bei einem Notfall sieht es schon anders aus. Die Bedingungen sind schlechter. Es fehlt an Licht, der Patient krampft vielleicht oder die Atemwege sind verlegt. Ähnlich verhält es sich bei einer Reanimation, da kann es auch mal passieren, das es zu Rippenbrüchen o.ä. kommt. In diesem Fall geht es darum den Patienten am Leben zu erhalten, also muß das Risiko in Kauf genommen werden. Trotz alledem sind auch unter diesen Umständen solche Verletzungen äußerst selten oder nicht so gravierend, das dauerhafte Schäden bleiben.

...zur Antwort

wenn der Alkohol vor dem Backen in den Kuchen gegeben wird, verdunstet er. Es reichen in der Regel 60° C. Diese Temperatur wird beim backen auf jeden Fall erreicht. Wenn du doch noch Bedenken hast, nimm ein Backaroma, das ist auf jeden Fall frei von Alkohol.

...zur Antwort

es gibt seit einiger Zeit die digitale Mammographie. Das Verfahren ist weniger schmerzhaft und liefert excellente Bilder, ähnlich wie beim MRT. Die Bilder sind sofort auf dem PC auswertbar, es gibt aufgrund der hohen Bildqualität eine hervorragende Zoomfunktion. Damit ist die Diagnose wesentlich sicherer und es kommt nicht zu Fehldiagnosen, wie bei der herkömmlichen Mammographie. In allen Bundesländern und vielen Städten gibt es sogenannte Brustzentren. Diese sind im Rahmen der Screeningprogramme entstanden, dort sind diese Geräte zu finden. Um eine mammographie dort zu machen, reicht ein normaler Überweisungsschein vom Gynäkologen. Eine Überweisung zur Mammographie ist nicht vom Alter abhängig, wenn bestimmte Veränderungen in der Brust vorhanden sind (Mastopathie, Zysten usw.) oder ein familiäres Riskio besteht.

http://iobic.de/15486

...zur Antwort

die Haut vorher durch Wasser oder eine Emulsion geschmeidiger machen und nicht gegen den Haarwuchs rasieren, wenn man empfindlich ist. Nach der Rasur hilft Bepanthencreme oder ein Babypflegeprodukt, die Haut zu beruhigen. Nichts drauf machen, was Alkohol oder Parfüm enthält, das reizt die Haut zusätzlich.

...zur Antwort

die Profisportler bekommen intensive Physiotherapie, Ergotherapie usw. dadurch werden die Heilungsprozesse beschleunigt. Als Freizeitsportler hat man diese Möglichkeiten kaum oder sehr verspätet. Ehe du einen Termin oder eine Verordnung bekommst, vergehen garantiert mehrere Tage. Hinzu kommt, das die gesetzlichen Krankenkassen viele Therapien nicht bezahlen. Deshalb dauert es auch länger. Da du mit dem Sport kein Geld verdienst und dem Verein kein Geld einbringst, wirst du auch nicht unter die vergünstigten fallen. Du kannst aber viel selbst machen. Wichtig sind die ersten Maßnahmen nach der Verletzung. Je schneller die Behandlung nach der sogenannten "PECH-Regel" eingeleitet wird, desto besser verläuft die Heilung.

...zur Antwort

besorge dir einfach eine Zeckenzange aus dem Zooladen. Die funktionieren genauso gut, wie die teuren in den Apotheken. Die Zange wird durch drücken (wie bei einem Kugelschreiber) geöffnet und kann dann bequem an der Haut platziert werden. Danach wird der Knopf oben losgelassen und die Zange fixiert die Zecke. Nun wird sie einfach rausgedreht. Das ist schmerzlos und gelingt zu 99% komplett. Anschlie0end, sollte die Stelle desinfiziert und ein paar Tage beobachtet werden, ob eine ringförmige Rötung oder eine Entzündung entsteht. Ist das der Fall, bitte beim Arzt vorstellen, wegen der Gefahr einer möglichen Borrelioseinfektion.

...zur Antwort

Sicherer Schutz vor Erkrankung ist erst nach drei Impfungen zu erwarten. Nach der Erstimpfung erfolgt zwei bis zwölf Wochen später die Zweitimpfung. Die dritte Impfung gibt es neun bis zwölf Monate nach der zweiten. Soll der Impfschutz aufrecht erhalten werden, muss alle drei bis fünf Jahre eine Auffrischungsimpfung erfolgen.

Schnellimmunisierung Alternativ für Eilige kann die Impfung bereits sieben und 21 Tage nach der Erstimpfung wiederholt werden. Eine Auffrischung sollte dann nach einem und drei bis fünf Jahren erfolgen. Hier gibt es eine Übersichtskarte von den Risikogebieten in Deutschland.

http://www.zecken.de/index.php?id=498

...zur Antwort

bei einer Überweisung oder/und dem Verdacht auf Zysten bezahlt die Krankenkasse die Ultraschalluntersuchung. Es handelt sich ja dann um den Verdacht einer "krankhaften" Veränderung und nicht um eine Wunschleistung zur Vorsorgeuntersuchung. Ich muß 1-2 x im Jahr deswegen zum Ultraschall.

...zur Antwort

Hygiene ist das A und O. Nach der Toilette Hände waschen ist selbstverständlich. Bei Infektionsgefahr Hände öfters desinfizieren, vorallem vor dem Essen oder der Zubereitung. Nicht in den Mund nehmen. Gegenstände, die deine Frau angefaßt hat ebenfalls desinfizieren. Mittel dazu gibt es in Apotheken. Wichtig ist, das die Viren bis zu 10 Tagen überleben können, wenn die Bedingungen gut sind. Auch deine Frau ist nach überstandener Krankheit noch Virenausscheider für mindestens 1 Woche.

...zur Antwort

Eine Mammographie ist ab einem bestimmten Alter oder familären Risiken anzuraten. Wenn alles ok ist, hat man ein gutes Vergleichsbild. Am günstigsten ist es eine Mammographie und eine Ultraschalluntersuchung machen zu lassen. Manche Dinge sieht man bei der Mammographie nicht, im Ultraschall aber und umgekehrt. Seit einiger Zeit ein neues Mammographieverfahren. Es ist eine 3D Mammographie, weniger schmerzhaft und absolut geniale Bilder (die Auflösung sehr hoch, mit der Möglichkeit einzelne Abschnitte stark ranzuzoomen). Der Vorteil ist außer der super Bilder, das du gleich einen Befund bekommst, da sie sofort auf dem PC gespeichert werden. Ich muß 1x im Jahr zu den Untersuchungen, als Nachsorge und habe seitdem sehr großes Vertrauen zu den Befunden, weil ich bei der Auswertung am PC dabei sitze und alles erklärt bekomme. So geht nichts mehr unter und die Untersuchung erfüllt auch ihren Zweck, nämlich auszuschließen, ob da was ist. In Deutschland gibt es inzwischen diverse Brustzentren, da sollten sie diese Geräte haben und es reicht ein Überweisungsschein um die Untersuchung dort zu machen, wenn der Frauenarzt eine Mammographie führ notwendig hält.

...zur Antwort

wenn es erst seit kurzem so ist, können es geschwollene Mandeln oder Schleimhäute sein. Entweder durch eine Erkältung oder Allergie z.Bsp. Hat sie es schon länger und ist weder erkältet, noch hat sie eine Allergie, dann spricht es für "Polypen" im Nasen- Rachenbereich. Das sind Wucherungen der Schleimhaut. Du solltest einen Termin beim HNO Arzt machen, der kann es abklären.

...zur Antwort

hast du einen Tampon vergessen oder eine Spirale ? Die Braunfärbung kommt von kleinen Blutbeimengungen. Wenn kein Fremdkörper die Ursache ist, können es auch Hormonschwankungen sein. Du solltest es auf jeden Fall abklären lassen, falls eine Entzündung oder Pilzinfektion dahinter steckt oder eine Schwangerschaft.

...zur Antwort

Notfallambulanz (Rettungsstelle). Hab leider die Erfahrung gemacht, das unsere Patienten in ihnen fremden Apotheken nichts ohne Rezept bekommen, sofern der Hausarzt nicht erreichbar ist, weil sie da nicht registriert sind. Schau, ob sie sowas, wie einen Einnahmeplan vom Arzt zu Hause hat oder einen Krankenhausbrief, falls sie in der letzten Zeit da war. Irgendwas, wo draufsteht, welche Medikamente sie bekommt, dann lässt sich die Apotheke vielleicht erweichen, wenn du versprichst, das Rezept nachzureichen.

...zur Antwort

ein viraler Infekt betrifft in der Regel mehrere Regionen oder "wandert", wie bei einer Erkältung. Dort ist z.Bsp. als erstes der Hals betroffen und dann kommt es zur auf- oder absteigenden Infektion. Nach den Halschmerzen kommt der Schnupfen und dann der Husten. Bakterielle Infektionen bei Erkältungen sind eher eine Komplikation, aufgrund der geschwächten Abwehr. Eine bakterielle Infektion betrifft eine Region, wie die Mandeln, bei einer Angina oder das Ohr bei einer Mittelohrentzündung.

...zur Antwort

ich habe seit 30 Jahren einen zu niedrigen Blutdruck ohne das eine Ursache gefunden wurde. Inzwischen komme ich gut damit zurecht, auch wenn es manchmal etwas mühsam ist. Alles was du machst ist schon mal richtig. Bewegung, Sport, Ernährung usw. Genug trinken ist wichtig und ausreichend Schlaf. Wenn bei dir keine organischen Ursachen zu finden sind, musst du das beste draus machen. Mir helfen Bürstenmassagen, morgends beim duschen zum Abschluß mit lauwarmen Wasser kurz drüber. Im Winter gehe ich in die Sauna, das trainiert das Gefäßsystem. Natürlich dann ab und zu mal einen Kaffee oder Tee zum "munter" werden. Ansonsten nie länger irgendwo rumstehen und wenn es sich nicht verhindern lässt dann gehe ich zwischendurch immer mal auf die Zehenspitzen und wieder zurück. Das aktiviert die "Muskelpumpe" und das Blut versackt nicht so in den Beinen.

...zur Antwort

sie sollte diese Lebensmittel meiden. Wenn sie wirklich allergisch dagegen ist, das kann man testen lassen, dann wird jeder Kontakt mit den allergieauslösenden Substanzen eine heftigere Reaktion hervorrufen. Der Körper hat diese substanzen fälschlicherweise als gefährlich eingestuft. Nun bekämpft er ihn gezielt bei jedem weiteren Kontakt. Bei sicher vermeidbaren Auslösern kann die Allergie im Laufe der Zeit abnehmen.

...zur Antwort

ich habe das auch ziemlich lange Zeit gemacht und damit 12 kg in 8 Monaten abgenommen. Natürlich war da auch eine Ernährungsumstellung und Bewegung dabei. Inzwischen habe ich es abgewandelt. Ich esse zwischen 15 und 16 Uhr eine warme Mahlzeit (selbst zubreitet) und danach keine Kohlenhydrate mehr. Wenn ich Hunger habe, dann Salat mit Putenbrust oder Leber. Oder ich esse was mit viel Eiweiß wie Hüttenkäse oder Quark. Das macht satt. Ein Salat mit Hüttenkäse und ein bischen Kürbiskernöl schmeckt auch super. So fühle ich mich wohl, habe keinen Hunger und Heißhungerattacken und halte mein Gewicht jetzt über 8 Monate.

...zur Antwort

was sagt dein Hausarzt dazu ? Wennn du Eisenmangel hast musst du regelmäßig deine Werte kontrollieren lassen. Ist der Wert so niedrig, das du an Müdigkeit usw. leidest, werden da auf Dauer keine Lebensmittel helfen. Wenn du einen Eisenmangel hast, sollte die Ursache abgeklärt werden, ist das geschehen ? Um solch einen Mangel auszugleichen, bedarf es Eisengaben in Form von Medikamenten.

...zur Antwort

ich hatte auch einen verfärbten Zahn. Nach einer Wurzelspitzenresektion hat es dort eingeblutet und dadurch wurde er schwarz. Das ist dann eine Sache im Zahn drin, da hilft keine Reinigung, Lack oder Bleaching. Meine Zahnärztin hat den Zahn aufgebohrt um nach der Ursache zu schauen (das sollte man auf jeden Fall tun) und hat dann eine Wurzelbehandlung gemacht. Anschließend hat sie mir eine provisorische Füllung reingemacht, mit einem Mittel, was den Zahn von innen bleicht. Die kam nach 4 Wochen raus und die endgültige rein, Da ich mir nix mit Amalgan machen lasse, sieht der Zahn wieder aus wie neu. Man kann nicht mal erkennen, das er eine Füllung hat.

...zur Antwort